Altenpflege

Informieren Sie sich über Weiterbildungen in der Altenpflege

Keine Angebot vorhanden.
Im Moment sind leider keine Kurse vorhanden.
Bitte versuchen Sie andere Sucheinstellungen.

Gerne recherchieren wir für Sie auch passende Anbieter (kostenloser Service):
Such-Assistent

Tipps für die erfolgreiche Suche

  • Sie haben eine Branche ausgewählt, versuchen Sie eine andere, ähnliche Branche oder löschen Sie diese mit dem schwarzen x-Symbol.
  • Sie haben einen Kurs Typen ausgewählt, wählen Sie "Alle anzeigen".
Altenpflege

Altenpflege ein wachsender Bereich

Berufe in der Altenpflege sind enorm wichtig für die Gesellschaft. Soziale Dienstleistungen – ob in Erziehung oder Pflege – tragen entscheidend zum Funktionieren einer Gesellschaft bei. Die Qualität der Altenpflege beruht auf der Qualifikation der einzelnen Pflegekräfte. Eine profunde Ausbildung legt den Grundstein. Hinzu kommt kontinuierliche Fortbildung zu Fachthemen in der Pflege.
 

Weiterbildungen in der Altenpflege

Die Altenpflege eröffnet zahlreiche Weiterbildungsmöglichkeiten. Dank gezielter Lehrgänge kann man sich nicht nur fachlich schulen, sondern auch neue Positionen erreichen.
 

PDL Ausbildung

Als Pflegedienstleitung ist man im mittleren Management verortet und verantwortet die Leitung eines Pflegedienstes bzw. einer Abteilung. Betriebswirtschaftliches Know-how ist hier ebenso gefragt wie Kenntnisse der Mitarbeiterführung. Die PDL-Ausbildung findet über eine Weiterbildung statt. Voraussetzung ist die erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zum Altenpfleger, zum Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger oder zum Gesundheits- und Krankenpfleger.
 

Praxisanleiter Weiterbildung

Ein Praxisanleiter ist verantwortlich für die Anleitung der Auszubildenden. Neben der fachtheoretischen Ausbildung in der Schule erhalten die Pflegeschüler vom Praxisanleiter praktische Anweisungen in der ambulanten oder stationären Altenpflegeeinrichtung. Um Praxisanleiter zu werden, muss man über eine berufspädagogische Zusatzqualifikation verfügen, die man sich mittels einer Weiterbildung aneignen kann.
 

Pflegehelfer Ausbildung

Pflegehelfer, die auch als Pflegeassistenten oder Gesundheitsassistenten bezeichnet werden,  werden in einer dualen Ausbildung theoretisch und praktisch geschult. Altenpflegehelfer übernehmen Aufgaben in der Pflege und Versorgung der Bewohner der Altenpflegeeinrichtung. Zu ihrem Aufgabenfeld gehören ebenso soziale sowie hauswirtschaftliche Tätigkeiten.
 

Alltagsbegleiter Ausbildung

Der Beruf des Alltagsbegleiters oder Betreuungsassistenten wurde geschaffen, um dem Personalmangel in der Pflege entgegenzuwirken. Die Weiterbildung dauert vier bis sechs Monate und schult die Teilnehmer im Umgang mit älteren Personen und Personen mit Demenz.
 

Fortbildungen in der Altenpflege

Wer in der Altenpflege arbeitet, muss sich ständig weiterbilden. In Lehrgängen und Schulungen lernen die Teilnehmer theoretisches Wissen und praktische Handgriffe, um den Pflegealltag effizienter zu gestalten.
 

Expertenstandards Pflege

Pflegefachkräfte sind verpflichtet, jährlich an einer fachspezifischen Fortbildung teilzunehmen. Mit den so genannten Expertenstandards in der Pflege soll die Qualität der Pflege und des Gesundheitsbereichs gewährleistet werden.
 

Weiterbildung Pflegeplanung

Planung und Dokumentation nehmen in der Altenpflege einen großen Bereich ein. Um diese Tätigkeiten möglichst effizient zu gestalten, empfehlen sich Kurse und Weiterbildungen in der Pflegeplanung. Auf diese Weise lernt man, sinnvolle und durchdachte Schicht- und Einsatzpläne zu gestalten.
 

Wundmanagement Ausbildung

In der Alten- und Krankenversorgung sind chronische Wunden ein wichtiges Thema. In gezielten Seminaren zur Wundversorgung lernen die Pflegekräfte, wie man diese behandelt und Schmerzen der Patienten und pflegebedürftigen Personen lindern kann. Dank einer Wundmanagement Ausbildung kann man sich zum Wundexperten weiterbilden.
 

Demenz Ausbildung

Wie geht man mit demenzkranken Personen um? Welche Ratschläge gibt man deren Angehörigen? Das tägliche Arbeiten mit Demenzpatienten ist für viele Pflegefachkräfte belastend und anstrengend. In einer Demenz-Ausbildung lernt man, konstruktiv mit der Situation umzugehen, eignen sich Therapiemethoden für Demenzkranke und erfährt, wie man die Betreuung erfolgreich gestalten kann.
 

Ausbildung in der Seniorenberatung

Viele ältere Menschen und deren Angehörige fühlen sich unsicher und machen sich Sorgen, was die Zukunft bringt. In einer Ausbildung zum Seniorenberater lernt man, gezielt mit diesen Ängsten umzugehen und den älteren Menschen und deren Familie mit Rat und Tat zur Seite zu stehen


Unter Seminare vergleichen in Altenpflege finden Sie 0 Kurs mit 0 unterschiedlichen Termin in der Stadt und weitere Städte in Ihrer Nähe