Gefahrstoffbeauftragter Ausbildung

Gefahrstoffbeauftragter Schulung, Lehrgang, Seminar

97 Angebote (ca. 873 Orte/Termine) vorhanden.
Fortbildungslehrgang zur Asbest-Sachkunde nach TRGS 519, Anl. 3.

Zertifikate (vor 01.07.2010) liefen zum 30.06.2016 ab. Sachkundige mit Nachweis TRGS 519 sind fortbildungspflichtig.

TÜV Rheinland Akademie GmbHsale_descr
Kursbewertung

571,20Bruttopreis

28.05.2018
51105 Köln

Fachkunde Gefahrstoffe: Gefahrstoffbeauftragter, Lehrgang in Hamburg, Offenbach

Dreitägiger Fachkundelehrgang für ein sicheres Gefahrstoffmanagement gemäß GHS/CLP, REACh und Gefahrstoffverordnung

Umweltinstitut Offenbach GmbHsale_descr
Kursbewertung

979,00Bruttopreis

28.05.2018 - 30.05.2018
20095 Hamburg

Asbestarbeiten - Sachkunde TRGS 519, Anl. 4C - ASI-Arbeiten an Asbestzementprodukten + geringen Umfangs - Erstschulung

Wenn Ihr Betrieb Abbruch-, Sanierungs- oder Instandhaltungsarbeiten durchf?hren m?chte, bei denen die Arbeiter mit Asbestprodukten umgehen m?ssen, ist Vorsicht geboten. Der Gesetzgeber hat deshalb den Arbeits- und Gesundheitsschutz geregelt; das Stichwort

DEKRA Akademie GmbHsale_descr
Kursbewertung

642,60Bruttopreis

ausgezeichnet

28.05.2018 - 29.05.2018
66763 Dillingen

Feststellanlagen pr?fen - Qualifizierung zur bef?higten Person

Als Feststellanlagen bezeichnet man Ger?te oder Ger?tekombinationen, die verwendet werden, um die Funktion von Schlie?mitteln kontrolliert aufzuheben. Hierzu werden mindestens ein Brandmelder, eine Ausl?sevorrichtung, eine Feststellvorrichtung und eine

DEKRA Akademie GmbHsale_descr
Kursbewertung

273,70Bruttopreis

ausgezeichnet

29.05.2018
12105 Berlin

Asbestarbeiten - Sachkunde TRGS 519, Anl. 4 - ASI-Arbeiten an Asbestzementprodukten und geringen Umfangs - Fortbildung

Nach Anhang I Nr. 2.4.2 Abs. 3 GefStoffV und Nr. 2.7 Abs. 3 der neuen TRGS 519 wurde erstmalig die Fortbildungspflicht f?r Sachkundige eingef?hrt. Die Sachkundenachweise gelten f?r den Zeitraum von sechs Jahren. Abweichend davon behalten Sachkundenachweise,

DEKRA Akademie GmbHsale_descr
Kursbewertung

357,00Bruttopreis

ausgezeichnet

30.05.2018
66763 Dillingen

Fachkraft / Sachkundiger für Feststellanlagen nach DIN 14677.

Eigenständig und ordnungsgemäß prüfen: Das Seminar zur Fachkraft für Feststellanlagen nach DIN 14677.

TÜV Rheinland Akademie GmbHsale_descr
Kursbewertung

708,05Bruttopreis

31.05.2018
10117 Berlin

Asbestarbeiten - Sachkunde TRGS 519, Anl. 3 - ASI-Arbeiten an schwach gebundenen Asbestprodukten - Fortbildung

Nach Anhang I Nr. 2.4.2 Abs. 3 GefStoffV und Nr. 2.7 Abs. 3 der neuen TRGS 519 wurde erstmalig die Fortbildungspflicht f?r Sachkundige eingef?hrt. Die Sachkundenachweise gelten jetzt nur noch f?r den Zeitraum von sechs Jahren. Abweichend davon behalten

DEKRA Akademie GmbHsale_descr
Kursbewertung

357,00Bruttopreis

ausgezeichnet

31.05.2018
23560 L?beck

Chemikalien-VerbotsVO - Eingeschr?nkte Sachkunde nach ?11 f. bestimmte gef?hrl. Biozide und PSM - Pr?fungsvorbereitung

Die Abgabe bestimmter gef?hrlicher Biozid-Produkte (z.B. Schwimmbadchemikalien, Rodentizide [Antikoagulantien[, Desinfektionsmittel, Holzschutzmittel Sch?dlingsbek?mpfungsmittel, Antifouling-Produkte) und Pflanzenschutzmittel an Privatpersonen, die nach

DEKRA Akademie GmbHsale_descr
Kursbewertung

583,10Bruttopreis

ausgezeichnet

04.06.2018 - 06.06.2018
12105 Berlin

Der Gefahrstoffbeauftragte - Modul 1: Grundlagen Gefahrstoffe

In diesem ersten Modul der Gefahrstoffreihe liegt der Schwerpunkt auf der Vermittlung der wesentlichen Grundlagen der Gefahrstoffverordnung. Die praktische Umsetzung in den betrieblichen Alltag steht dabei im Vordergrund. Es wird ein Überblick über die

concada GmbHsale_descr
Kursbewertung

712,81Bruttopreis

05.06.2018
10178 Berlin

Chemikalien-Klimaschutzverordnung - Sachkunde f?r Kat. I der VO (EG) Nr. 303/2008

Die Chemikalien-Klimaschutzverordnung (ChemKlimaschutzV), die am 01.08.2008 in Kraft trat, fordert sp?testens seit einer ?bergangsfrist von einem Jahr (Stichtag 04.07.2011) f?r bestimmte T?tigkeiten an Anlagen mit K?ltemitteln (F-Gase) grunds?tzlich einen

DEKRA Akademie GmbHsale_descr
Kursbewertung 4,2 / 5

1.090,00Bruttopreis

ausgezeichnet

05.06.2018 - 08.06.2018
86156 Augsburg

Der Gefahrstoffbeauftragte - Modul 2: Sicherheitsdatenblätter

In Kombination mit Modul 1, 3 und 4 oder Nachweis vergleichbarer Vorqualifikationen dient dieses Seminar dem Erwerb der Sachkunde gemäß REACH-Verordnung, Anhang II und GHS/CLP-Verordnung zur Erstellung von Sicherheitsdatenblättern.

concada GmbHsale_descr
Kursbewertung

712,81Bruttopreis

06.06.2018
10178 Berlin

Sachkundelehrgang TRGS 519, Anlage 4 (Kleiner Asbestschein)

Asbest ist ein Gefahrstoff, dessen krebserzeugende Wirkung beim Menschen seit Jahrzehnten nachgewiesen ist. Über die Hälfte aller berufsbedingten Todesfälle sind mittlerweile asbestverursacht. Wie kein zweiter derartig gefährlicher Stoff wurde Asbest

ELBCAMPUS Kompetenzzentrum<br>Handwerkskammer Hamburgsale_descr
Kursbewertung

610,00Bruttopreis

06.06.2018 - 07.06.2018
21079 Hamburg

Workshop: Erfahrungsaustausch für Gefahrstoffbeauftragte

Im Rahmen dieser Veranstaltungen werden die rechtlichen Neuerungen vorgestellt und die Zusammenhänge und die Auswirkungen der verschiedenen Verordnungen erläutert. Im Vordergrund der Schulung steht die Umsetzung in den betrieblichen Alltag. Die Teilnehmer

concada GmbHsale_descr
Kursbewertung

712,81Bruttopreis

07.06.2018
10178 Berlin

WHG-Fachkurs: Arbeiten an Behältern und Rohrleitungen

Lageranlagen - Aufbau von ober-/unterirdischen Behältern - Domschächte - Auffangräume Abfüll- und Umschlaganlagen - Abfüllplätze an Tankstellen - Eigenverbrauchstankstellen HBV-Anlagen - Anlagen zum Herstellen, Behandeln und Verwenden von wassergefährdenden

TÜV NORD Akademiesale_descr
Kursbewertung

571,20Bruttopreis

07.06.2018
30519 Hannover

Der Gefahrstoffbeauftragte - Modul 3: Praxisworkshop - Lagerung von Gefahrstoffen

Die Lagerung von Gefahrstoffen erfordert die Berücksichtigung einer Vielzahl von gesetzlichen Regelungen. Dabei zeigt sich, dass in der Praxis häufig Probleme bei der Zusammenlagerung und Kennzeichnung auftreten können. Durch neue Kennzeichnungsrichtlinien

concada GmbHsale_descr
Kursbewertung

712,81Bruttopreis

07.06.2018
10178 Berlin

Der Gefahrstoffbeauftragte - Modul 4: Praxisworkshop - Erstellung von Gefährdungsbeurteilungen für Gefahrstoffe

Im Rahmen von Modul 4 der Gefahrstoffreihe werden die wesentlichen Elemente einer Gefährdungsbeurteilung vorgestellt und erläutert wie die gesetzlichen Anforderungen dabei berücksichtigt werden können. Dabei lernen die Teilnehmer die notwendigen Schutzmaßnahmen

concada GmbHsale_descr
Kursbewertung

599,00Bruttopreis

08.06.2018
10178 Berlin

Auffrischung für kleinen Asbestschein (TRGS 519, Anlage 5-4)

Die erworbene Sachkunde ist 6 Jahre ab Erwerb der Sachkunde gültig. Wird zum Ende dieser Geltungsdauer ein Fortbildungslehrgang nach Anlage 5 absolviert, verlängert sich diese Geltungsdauer für weitere 6 Jahre ab Datum des Fortbildungslehrgangs. Er dauert

ELBCAMPUS Kompetenzzentrum<br>Handwerkskammer Hamburgsale_descr
Kursbewertung

390,00Bruttopreis

08.06.2018
21079 Hamburg

Gerätesachkunde Asbest.

Seminar gemäß TRGS 519, Ziffer 5.4.3.

TÜV Rheinland Akademie GmbHsale_descr
Kursbewertung

464,10Bruttopreis

12.06.2018
04129 Leipzig

WHG-Fachkurs: Arbeiten an Heizölbehälteranlagen

Lageranlagen - Aufbau von ober-/unterirdischen Behältern - Domschächte - Auffangräume Tanksysteme - Unterirdische Tanks - Batterietanks Rohrleitungen - Grundsatzanforderungen Leckanzeigegeräte - Funktionsprinzip Grenzwertgeber Antiheberventile

TÜV NORD Akademiesale_descr
Kursbewertung

571,20Bruttopreis

13.06.2018
38112 Braunschweig

Lagerung gef?hrlicher Stoffe in kleinen und mittleren Unternehmen

Die Lagerung gef?hrlicher Stoffe hat sich im Laufe der Jahre zu einer hoch komplexen Materie entwickelt. Gef?hrliche Stoffe k?nnen u.a. giftig, entz?ndlich und wassergef?hrdend sein. Aus diesen Eigenschaften ergeben sich auch Anforderungen an den Gew?sser-

DEKRA Akademie GmbHsale_descr
Kursbewertung 4,7 / 5

464,10Bruttopreis

ausgezeichnet

13.06.2018 - 14.06.2018
01187 Dresden

Gefahrstoffbeauftragter-Ausbildung Gefahrgutbeauftragter

Gefahrstoffbeauftragter werden

Der Umgang mit Schadstoffen ist ein zentrales Thema einer Gefahrstoffbeauftragter Ausbildung, die sich nach den Inhalten der Gefahrstoffverordnung (GefStoffV) richtet. Teilnehmer lernen allerdings auch die Vermeidung solcher Inhalte in Produkten und im Herstellungsprozess.
 

Zugangsvoraussetzungen und benötigte Vorkenntnisse zur Gefahrstoffbeauftragter Ausbildung

Da die gesetzlichen Grundlagen und Gesetze erläutert werden, sind keine speziellen Kenntnisse oder Qualifikationen notwendig, um an einer Gefahrstoffbeauftragter Schulung teilzunehmen. Wer sich mit dem Verkauf oder Vertrieb von giftigen Stoffen oder deren Zubereitung selbstständig machen möchte muss diese Ausbildung als Teilmodul absolvieren. Es sollte grundsätzlich allerdings ein gewisses Maß an Interesse am deutschen Recht und der Arbeitssicherheit bestehen.
 

Inhalte Gefahrstoffbeauftragter Ausbildung

Man kann die Inhalte einer Weiterbildung Gefahrstoffe in zwei Bereiche gliedern. Zum einen geht es ausschließlich um die Inhalte, im speziellen um Folgendes:
  • Kennenlernen der gesetzlichen Grundlagen verschiedener Gesetze und Verordnungen. Beispielsweise: Chemikaliengesetz, Arbeitsschutzgesetz, Gefahrstoffverordnung und weitere
  • Bedeutung und Grundlagen der Gefährdungsbeurteilung
  • Gefahrstoffe Einstufen und Kennzeichnen
  • Lagerung gefährlicher Stoffe
  • Handhabung mit gefährlichen Stoffen
  • Betriebliches Gefahrstoffmanagement
  • Erstellen von Arbeits- und Betriebsanweisungen
Im weiteren Verlauf kommen inhaltlich, zur Vorbereitung auf den Sachkundenachweis des Bildungsträgers oder einer Kammer beziehungsweise dem TÜV, noch hinzu:
  • Praxisprojekte
  • Fragebogen ausfüllen und auswerten
  • Vorbereitung auf die Prüfung
  • Übungsprüfungen
Bei den Inhalten gibt es, dank der gesetzlichen Bestimmungen, wenig Abweichungen bei den einzelnen Bildungsträgern.
 

Zielgruppe und Abschlüsse der Gefahrstoffbeauftragter Ausbildung

Wer sich persönlich mit diesem Thema Beschäftigen möchte, dem winkt eine Teilnehmerurkunde oder ein Zertifikat des Bildungsträgers nach einer Lernerfolgskontrolle. Dieses Dokument gilt als Nachweis und kann in Einzelfällen auch als Fach- oder Sachkunde Nachweis hergezogen werden, dies richtet sich aber nach den Inhalten! Die typischen Zielgruppen für den Gefahrstoffbeauftragter Lehrgang sind Abteilungsleiter, Fach-und Führungskräfte, Projektleiter, Umweltbeauftragte und alle Mitarbeiter eines Betriebes, die mit Gefahrstoffen in Berührung kommen können. Eine externe Zertifizierung durch beispielsweise TÜV oder IHK ist auch möglich. Diese Abschlusszertifikate sind anerkannt und dienen ebenso als Sachkundenachweis. Ergänzend sei aber auch gesagt, dass keine Pflicht besteht, eine Kammerprüfung abzulegen. Bei geeignetem Inhalt dient auch ein Bildungsträgerzertifikat als Sach- oder Fachkundenachweis!


Die Verdienstchancen nach einem Gefahrstoffbeauftragter Seminar

Die erhöhte Verantwortung für Teilnehmer, die solch einen Gefahrstoffbeauftragter Lehrgang erfolgreich abgeschlossen haben, spiegelt sich natürlich auch im Gehalt wieder. Meist wird der Angestellte als übergreifend genannte Fachkraft für Arbeitssicherheit eingestellt. Gerade in sehr großen Konzernen sind solche Arbeitsstellen zu finden. Das monatliche Bruttogehalt startet bei 2.800 EUR und kann durchaus bis zu 5.500 EUR betragen, wenn der Mitarbeiter entsprechende Abschlüsse und Qualifikationen nachweist.

Welche Perspektiven haben Teilnehmer und wie hoch sind die Kosten?

Die Kosten richten sich nach mehreren Faktoren. Zum einen, wie lange die Ausbildung dauert. Ist es also ein kurzes Seminar oder eine mehrtägige Ausbildung? Zum anderen geht es natürlich auch um den angestrebten Abschluss. Sollte das Zertifikat als Sachkundenachweis dienen, ist erfahrungsgemäß auch die Kursgebühr etwas höher. Bei kurzen Seminaren betragen die Lehrgangskosten ungefähr 250,00 EUR - 600,00 EUR. Sollte es eine mehrtägige Schulung werden und der Abschluss von einer angeseheneren Institution, wie beispielsweise dem TÜV oder der HWK, ausgestellt werden, sind die Kosten mit circa 1.000 EUR deutlich teurer und können sogar auf bis zu 1.600 EUR ansteigen. Hier lohnt sich in jedem Fall ein genauer Blick auf Inhalte und Nutzen!


Unter Seminare, Ausbildung oder Weiterbildung vergleichen in Gefahrstoffbeauftragter Ausbildung finden Sie 97 Kurse mit 873 unterschiedlichen Terminen in den Städten und weitere Städte in Ihrer Nähe