Gefahrstoffbeauftragter Ausbildung

Gefahrstoffbeauftragter Schulung, Lehrgang, Seminar

98 Angebote (ca. 882 Orte/Termine) vorhanden.
Sachkundenachweis für den Umgang mit Asbestzementprodukten

Betriebsinhaber sowie Mitarbeiter des Dachdecker-, Klempner-, Elektroinstallateur-, Maler- und Lackierer-, Sanitär-Heizung-Klima-, Stuckateur-, Raumausstatter- sowie Zimmererhandwerks. Mitarbeiter kommunaler Bauhöfe, von Abbruchunternehmen und Containerdiensten

Gewerbe Akademie Freiburgsale_descr
Kursbewertung

580,00Bruttopreis

22.02.2018 - 23.02.2018
77652 Offenburg

Fortbildungslehrgang zur Asbest-Sachkunde nach TRGS 519, Anl. 3.

Zertifikate (vor 01.07.2010) liefen zum 30.06.2016 ab. Sachkundige mit Nachweis TRGS 519 sind fortbildungspflichtig.

TÜV Rheinland Akademie GmbHsale_descr
Kursbewertung

571,20Bruttopreis

23.02.2018
22527 Hamburg

Lagerung von Gefahrstoffen

Seminar zu den rechtlichen Vorgaben und der praktischen Umsetzung gemäß Technischer Regel für Gefahrstoffe (TRGS) 510 und der neuen Kennzeichnungsregeln gemäß GHS- / CLP-Verordnung

Umweltinstitut Offenbach GmbHsale_descr
Kursbewertung

398,00Bruttopreis

23.02.2018
63065 Offenbach

WHG-Fachkurs: Arbeiten an Behältern und Rohrleitungen

Lageranlagen - Aufbau von ober-/unterirdischen Behältern - Domschächte - Auffangräume Abfüll- und Umschlaganlagen - Abfüllplätze an Tankstellen - Eigenverbrauchstankstellen HBV-Anlagen - Anlagen zum Herstellen, Behandeln und Verwenden von wassergefährdenden

TÜV NORD Akademiesale_descr
Kursbewertung

571,20Bruttopreis

23.02.2018
28199 Bremen

Fachkunde Sprengstoffschein - Weiterbildung verantwortliche Person gem. § 20 SprengG

Sprengkurse Grundlehrgang zur verantwortliche Person gem. § 20 SprengG. Sprengstoff Sachkundenachweis

DEKRA Akademie GmbHsale_descr
Kursbewertung

186,79Bruttopreis

ausgezeichnet

24.02.2018
57080 Siegen

Befähigungsschein nach SprengG - eingeschränkte Fachkunde zum Verbringen nach § 20 - Fortbildung

Personen, die zum Verbringen explosionsgefährlicher Stoffe bestellt sind, sind "verantwortliche Personen" im Sinne des § 19 Sprengstoffgesetztes (SprengG). Diese Personen dürfen ihre Tätigkeit nur ausüben, wenn sie einen behördlichen Befähigungsschein

DEKRA Akademie GmbHsale_descr
Kursbewertung

135,00Bruttopreis

ausgezeichnet

24.02.2018
57080 Siegen

Spezialist für Asbestsanierungen in der Schweiz | EKAS 6503

Anerkannt von der SUVA (Schweizerische Unfallversicherungsanstalt) - Fünftägiger Lehrgang nach EKAS-Richtlinie 6503 - Asbest (Eidgenössische Koordinationskommission für Arbeitssicherheit)

Umweltinstitut Offenbach GmbHsale_descr
Kursbewertung

1.885,00umsatzsteuerfrei

26.02.2018 - 02.03.2018
4001 Basel

Asbestsanierung gemäß TRGS 519 Anlage 3

Viertägiger staatlich anerkannter und bundesweit gültiger Sachkundelehrgang (Asbestschein) nach TRGS 519 plus Zusatztag (wahlweise): Ausbildung zum fachkundigen Umgang mit Geräten, Schutzeinrichtungen und Körperschutzmitteln (Gerätefachkunde)

Umweltinstitut Offenbach GmbHsale_descr
Kursbewertung

1.390,00umsatzsteuerfrei

26.02.2018 - 01.03.2018
63065 Offenbach

Umgang mit Asbest und künstlichen Mineralfasern (KMF) in Entsorgungs- und Transportunternehmen

Staatlich anerkannter zweitägiger Sachkundelehrgang für Abbruch- und Instandhaltungsarbeiten an Asbestzementprodukten (Asbestschein) sowie für die die Lagerung, den Transport und die Abfallentsorgung gem. TRGS 519 Anlage 4c

Umweltinstitut Offenbach GmbHsale_descr
Kursbewertung

695,00umsatzsteuerfrei

26.02.2018 - 27.02.2018
80331 München

Faserstäube bei Abbruch-, Sanierungs- und Instandhaltungsarbeiten - Erlangung der Fachkunde nach TRGS 521

Fünftägiger Lehrgang - Abbruch-, Sanierungs- und Instandhaltungsarbeiten mit alter Mineralwolle und künstlichen Mineralfasern (KMF). Im Rahmen dieser 5 Tage erlangen Sie auch die Sachkunde für Asbest-Sanierung nach TRGS 519, Anlage 3.

Umweltinstitut Offenbach GmbHsale_descr
Kursbewertung

1.690,00umsatzsteuerfrei

26.02.2018 - 02.03.2018
63065 Offenbach

Sachkundelehrgang gemäß TRGS 519 Anlage 4 c für Abbruch- und Instandhaltungsarbeiten an Asbestzementprodukten

Trotz eines weitreichenden Herstellungs- und Verwendungsverbotes finden sich auch heute noch vielerorts Asbest-/Asbestzementprodukte. Gemäß TRGS 519, Nr. 2.7, Anlage 4 (Technische Regel für Gefahrstoffe) müssen Abbruch-, Sanierungs- und Instandhaltungsarbeiten

Bildungsakademie Handwerkskammer Karlsruhesale_descr
Kursbewertung

330,00Bruttopreis

26.02.2018 - 27.02.2018
76187 Karlsruhe

Asbest-Sachkundelehrgang für die Prüfung, Wartung und den Ausbau von Brandschutzklappen

Bundesweit staatlich anerkannter Lehrgang zum Erwerb der Sachkunde nach den Technischen Regeln für Gefahrstoffe, TRGS 519, Anlage 3

Umweltinstitut Offenbach GmbHsale_descr
Kursbewertung

1.390,00umsatzsteuerfrei

26.02.2018 - 01.03.2018
63065 Offenbach

Asbest - Abbruch- und Instandhaltungsarbeiten nach TRGS 519, Anlage 4c

Sachkunde für Tätigkeiten mit Asbest - Zweitägiger Sachkundelehrgang für Arbeiten an Asbestzementprodukten

Umweltinstitut Offenbach GmbHsale_descr
Kursbewertung

695,00umsatzsteuerfrei

26.02.2018 - 27.02.2018
80331 München

Sachkunde nach der Chemikalien-Klimaschutzverordnung i.V.m der Verordnung (EG) Nr. 517/2014 und Nr. 307/2008

Das Kältemittel R134a ist mitverantwortlich für den Treibhauseffekt. Daher ist im Umgang mit Klimaanlagen größte Sorgfalt geboten. Inhalt dieses Trainings ist der fachgerechte Umgang mit dem Klimaservicegerät und die Durchführung einer Dichtigkeitsprüfung

TÜV NORD Akademiesale_descr
Kursbewertung

195,00Bruttopreis

27.02.2018
22309 Hamburg

Gefahrstoffbeauftragter

Zertifikats-Ausbildung Gefahrstoffbeauftragter in nur 2 Tagen

FORUM Verlag Herkert GmbHsale_descr
Kursbewertung

1.184,05Bruttopreis

27.02.2018 - 28.02.2018
34117 Kassel

Aufrechterhaltung der Asbest-Sachkunde nach TRGS 519, Anlage 3 und Anlage 4

Fortbildungspflicht nach der neuen TRGS 519 - Bundesweit staatlich anerkannter eintägiger Fortbildungslehrgang nach Anlage 5 der neuen TRGS 519 (Stand: Januar 2014)

Umweltinstitut Offenbach GmbHsale_descr
Kursbewertung

395,00Bruttopreis

28.02.2018
80331 München

Asbest für Einsteiger

Eintägige Einführung in die TRGS 519

Umweltinstitut Offenbach GmbHsale_descr
Kursbewertung

395,00Bruttopreis

28.02.2018
80331 München

Asbest Kurzlehrgang

Eintägige Unterweisung

Umweltinstitut Offenbach GmbHsale_descr
Kursbewertung

398,00Bruttopreis

28.02.2018
80331 München

Asbest-Gerätefachkunde

Ausbildung zur befähigten Person (Gerätefachkundiger) für die sicherheitstechnische Prüfung der Arbeitsmittel bei Tätigkeiten mit Asbest und anderen Schadstoffen gem. TRGS 519, 2.16

Umweltinstitut Offenbach GmbHsale_descr
Kursbewertung

398,00Bruttopreis

02.03.2018
63065 Offenbach

Asbestspezialist für die Schweiz in 1œ Tagen

1 œ -tägiger „Passerellenkurs“ zum Erwerb der Qualifikation zum Spezialist für Asbestsanierungen in der Schweiz (EKAS 6503), wenn bereits in Deutschland die Sachkunde nach TRGS 519 erworben wurde

Umweltinstitut Offenbach GmbHsale_descr
Kursbewertung

495,00Bruttopreis

02.03.2018 - 03.03.2018
63065 Offenbach

Gefahrstoffbeauftragter-Ausbildung Gefahrgutbeauftragter

Gefahrstoffbeauftragter werden

Der Umgang mit Schadstoffen ist ein zentrales Thema einer Gefahrstoffbeauftragter Ausbildung, die sich nach den Inhalten der Gefahrstoffverordnung (GefStoffV) richtet. Teilnehmer lernen allerdings auch die Vermeidung solcher Inhalte in Produkten und im Herstellungsprozess.
 

Zugangsvoraussetzungen und benötigte Vorkenntnisse zur Gefahrstoffbeauftragter Ausbildung

Da die gesetzlichen Grundlagen und Gesetze erläutert werden, sind keine speziellen Kenntnisse oder Qualifikationen notwendig, um an einer Gefahrstoffbeauftragter Schulung teilzunehmen. Wer sich mit dem Verkauf oder Vertrieb von giftigen Stoffen oder deren Zubereitung selbstständig machen möchte muss diese Ausbildung als Teilmodul absolvieren. Es sollte grundsätzlich allerdings ein gewisses Maß an Interesse am deutschen Recht und der Arbeitssicherheit bestehen.
 

Inhalte Gefahrstoffbeauftragter Ausbildung

Man kann die Inhalte einer Weiterbildung Gefahrstoffe in zwei Bereiche gliedern. Zum einen geht es ausschließlich um die Inhalte, im speziellen um Folgendes:
  • Kennenlernen der gesetzlichen Grundlagen verschiedener Gesetze und Verordnungen. Beispielsweise: Chemikaliengesetz, Arbeitsschutzgesetz, Gefahrstoffverordnung und weitere
  • Bedeutung und Grundlagen der Gefährdungsbeurteilung
  • Gefahrstoffe Einstufen und Kennzeichnen
  • Lagerung gefährlicher Stoffe
  • Handhabung mit gefährlichen Stoffen
  • Betriebliches Gefahrstoffmanagement
  • Erstellen von Arbeits- und Betriebsanweisungen
Im weiteren Verlauf kommen inhaltlich, zur Vorbereitung auf den Sachkundenachweis des Bildungsträgers oder einer Kammer beziehungsweise dem TÜV, noch hinzu:
  • Praxisprojekte
  • Fragebogen ausfüllen und auswerten
  • Vorbereitung auf die Prüfung
  • Übungsprüfungen
Bei den Inhalten gibt es, dank der gesetzlichen Bestimmungen, wenig Abweichungen bei den einzelnen Bildungsträgern.
 

Zielgruppe und Abschlüsse der Gefahrstoffbeauftragter Ausbildung

Wer sich persönlich mit diesem Thema Beschäftigen möchte, dem winkt eine Teilnehmerurkunde oder ein Zertifikat des Bildungsträgers nach einer Lernerfolgskontrolle. Dieses Dokument gilt als Nachweis und kann in Einzelfällen auch als Fach- oder Sachkunde Nachweis hergezogen werden, dies richtet sich aber nach den Inhalten! Die typischen Zielgruppen für den Gefahrstoffbeauftragter Lehrgang sind Abteilungsleiter, Fach-und Führungskräfte, Projektleiter, Umweltbeauftragte und alle Mitarbeiter eines Betriebes, die mit Gefahrstoffen in Berührung kommen können. Eine externe Zertifizierung durch beispielsweise TÜV oder IHK ist auch möglich. Diese Abschlusszertifikate sind anerkannt und dienen ebenso als Sachkundenachweis. Ergänzend sei aber auch gesagt, dass keine Pflicht besteht, eine Kammerprüfung abzulegen. Bei geeignetem Inhalt dient auch ein Bildungsträgerzertifikat als Sach- oder Fachkundenachweis!


Die Verdienstchancen nach einem Gefahrstoffbeauftragter Seminar

Die erhöhte Verantwortung für Teilnehmer, die solch einen Gefahrstoffbeauftragter Lehrgang erfolgreich abgeschlossen haben, spiegelt sich natürlich auch im Gehalt wieder. Meist wird der Angestellte als übergreifend genannte Fachkraft für Arbeitssicherheit eingestellt. Gerade in sehr großen Konzernen sind solche Arbeitsstellen zu finden. Das monatliche Bruttogehalt startet bei 2.800 EUR und kann durchaus bis zu 5.500 EUR betragen, wenn der Mitarbeiter entsprechende Abschlüsse und Qualifikationen nachweist.

Welche Perspektiven haben Teilnehmer und wie hoch sind die Kosten?

Die Kosten richten sich nach mehreren Faktoren. Zum einen, wie lange die Ausbildung dauert. Ist es also ein kurzes Seminar oder eine mehrtägige Ausbildung? Zum anderen geht es natürlich auch um den angestrebten Abschluss. Sollte das Zertifikat als Sachkundenachweis dienen, ist erfahrungsgemäß auch die Kursgebühr etwas höher. Bei kurzen Seminaren betragen die Lehrgangskosten ungefähr 250,00 EUR - 600,00 EUR. Sollte es eine mehrtägige Schulung werden und der Abschluss von einer angeseheneren Institution, wie beispielsweise dem TÜV oder der HWK, ausgestellt werden, sind die Kosten mit circa 1.000 EUR deutlich teurer und können sogar auf bis zu 1.600 EUR ansteigen. Hier lohnt sich in jedem Fall ein genauer Blick auf Inhalte und Nutzen!


Unter Seminare, Ausbildung oder Weiterbildung vergleichen in Gefahrstoffbeauftragter Ausbildung finden Sie 98 Kurse mit 882 unterschiedlichen Terminen in den Städten und weitere Städte in Ihrer Nähe