Ausbildung zur Sicherheitsvertrauensperson

Sicherheitsbeauftragter Lehrgänge, Kurse und Seminare

1 Angebot vorhanden.
Neuerungen im Arbeits- und Gesundheitsschutzmanagement nach DIN ISO 45001:2017 implementieren

Managementsysteme im Arbeits- und Gesundheitsschutzmanagement basieren i.d. R. auf dem britischen Standard OHSAS 18001. In der ersten Jahreshälfte 2018 wird dieser Standard voraussichtlich durch die neue DIN ISO 45001:2017 abgelöst. Neuerungen und Änderungen

DEKRA Akademie GmbHsale_descr
Kursbewertung

696,00Bruttopreis

ausgezeichnet

04.06.2018
8020 Graz

Sicherheitsbeauftragter

Sicherheitsvertrauensperson Ausbildung in Österreich


Das österreichische Bundesgesetz über Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit "ASchG", bezeichnet den Sicherheitsbeauftragen als SVP (Sicherheitsvertrauensperson). Dabei handelt es sich um einen Mitarbeiter, der besondere Aufgaben in Bezug auf Sicherheit, Gesundheit und Umwelt im Unternehmen übernimmt.

Um eine Tätigkeit als Sicherheitsvertrauensperson ausüben zu können, ist eine fundierte Ausbildung absolut notwendig, damit die rechtlich geltenden Verordnungen und Vorgaben eingehalten werden und um Verstößen dagegen vorzubeugen.
 

Ausbildungsinhalte Gesundheitsmanagement und Arbeitsschutz


In der Regel werden folgende Inhalte in einer Ausbildung zum Sicherheitsbeauftragten/zur Sicherheitsvertrauensperson vermittelt (je nach Teilnehmerkreis und Bildungsträger können die behandelten Themen variieren):
  • Aktuelle Rechtsprechung und Verordnungen im Überblick
  • Sicherheitskriterien identifizieren und benennen
  • Maßnahmen planen, einführen und kontrollieren
  • Arbeitspsychologische Belastungen erkennen
  • Ergonomische und Arbeitsmedizinische Grundlagen
  • Unterweisungen ausarbeiten und vermitteln
  • Interaktives Arbeiten
  • Üben an Beispielen aus der Praxis
  • Grundlagen zu gefährlichen Stoffen und Gifte
  • Der gesunde Arbeitsplatz
  • Begutachtung aktueller Rechtsprechung und Aussicht auf geplante Änderungen

Je nach Unternehmen sollten nach einer Grundlagenschulung noch weitere Seminare zu speziellen Themen besucht werden. Intensivere Lehrgänge orientieren sich mit ihren Lerninhalten an einzelnen Branchen und Themen (z. B. medizinische Sicherheit).
 

Perspektiven nach dieser Schulung


Abgesehen vom Einsatz als Sicherheitsvertrauensperson in großen Unternehmen, können Teilnehmer perspektivisch auch in anderen Branchen Fuß fassen. Firmen, die sich mit Fragen des Umwelt- und Gesundheitsmanagements befassen, legen viel Wert auf die umfassende Bildung ihrer Angestellten in Bezug auf Gesundheitsmanagement und Arbeitsschutz. Aufgrund der enormen Verantwortung als Sicherheitsbeauftragter liegt die Gehaltsspanne im Durchschnitt zwischen 2.400 EUR und 3.600 EUR brutto monatlich.
 

Dauer der Ausbildung zur Sicherheitsvertrauensperson


Für eine solide Ausbildung sollten potenzielle Teilnehmer durchaus mit einer Schulungsdauer von mehreren Monaten rechnen. Kürzere Seminare können meist als Inhouse-Schulungen oder Wochenendseminare abgehalten werden. VIele Bildungsträger nehmen auf die Berufstätigkeit von Teilnehmern Rücksicht und bieten daher berufsbegleitende Ausbildungen an bzw. Ausbildungen, die in Modulen absolviert werden können.

Unter Seminare, Ausbildung oder Weiterbildung vergleichen in Sicherheitsbeauftragter Ausbildung finden Sie in Österreich 1 Kurs mit 9 unterschiedlichen Terminen in den Städten und weitere Städte in Ihrer Nähe