Handwerk & Bauhandwerk

Elektrofachkraft und unterwiesene Personen - aktuelle Lehrgänge

159 Angebote (ca. 1431 Orte/Termine) vorhanden.
elektrotechnisch unterwiesene PersonElektrofachkraft

In Deutschland beschreibt dieser Begriff eine Person, die Tätigkeiten im Bereich der Elektrotechnik durchführen und überwachen darf.

Folgende Ausbildungen beinhalten bereits die Qualifikation bzw. Fachkundenachweis zur Elektrofachkraft:
 
  • anerkannter Ausbildungsberuf
  • Handwerksmeister
  • Industriemeister
  • staatlich geprüfter Techniker
  • Diplomingenieur, Bachelor oder Master
VEFK nach DIN VDE 1000-10 und Arbeitsschutzgesetz

Die DIN VDE 1000-100 definiert die "Verantwortliche Elektrofachkraft" (VEFK), nachdem die VEFK die Fach- und Führungsverantwortung übernimmt und vom Unternehmen in Schriftform bestellt, also beauftragt wird. Hierbei handelt es sich um eine Pflichtenübertragung im Sinne §13.2 des Arbeitsschutzgesetzes (ArbSchG).

Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten

Aus DIN VDE 1000-100 geht hervor, dass es eine "Elektrofachkraft, die umfassend für alle elektrotechnischen Arbeitsgebiete ausgebildet und qualifiziert ist", nicht gibt. Eine Elektrofachkraft kann daher nur für festgelegte Tätigkeiten zuständig sein.

Grundausbildung/Basismodul und Jahresunterweisung (Fortbildung/Weiterbildung)

Im Zuge der EU-Harmonisierung kann eine einmalige und auf immer geltende Grundausbildung nicht mehr fortbestehen. Demnach muß eine befähigte Person (ehemals "Sachkundige") neben einer Grundausbildung auch über aktuelles Wissen und Erfahrungen im Bereich der festgelegten Tätigkeiten nachweisen. Eine Weiterbildung z. B. als Jahresunterweisung muß nachweißlich stattgefunden haben.

Unter Seminare vergleichen in Elektrofachkraft und elektrotechn. unterwiesene Person finden Sie 159 Kurse mit 1431 unterschiedlichen Terminen in den Städten Berlin, Kiel, Ostfildern, Köln, Hamburg, Norderstedt, Leipzig usw.
weiterlesen

Betriebselektriker

Das Seminar „Betriebselektriker“ soll den Arbeitgeber bei seinen Unterweisungspflichten unterstützen und entlasten. Von einem Betriebselektriker wird erwartet, dass er die richtigen Entscheidungen trifft hinsichtlich der Auswahl von Elektromaterial,

VDE VERLAG GMBH
08.12.2016
10625 Berlin

  • 640,00Bruttopreis
Kursbewertung

Jahresschulung für betriebliche Elektrofachkräfte Erhalt der Befähigung nach DGUV Vorschrift 1 (bisherige BGV A1)

Neue Regelwerke und aktuelle Fachthemen - Neues in der Betriebssicherheitsverordnung - Verpflichtungen und Festlegungen nach DGUV Vorschrift 1 und DGUV Vorschrift 3 - Änderungen und Konkretisierungen in der VDE 0105-100 - Neue und geänderte relevante

TÜV NORD Akademie
08.12.2016
24114 Kiel

  • 452,20Bruttopreis
Kursbewertung

Fehlersuche an Mittelspannungsanlagen

Das Seminar vermittelt die allgemeine Vorgehensweise und die Grundlagen für eine reibungslose Inbetriebnahme und Prüfung der Mittelspannungsanlagen vor Ort. Welche Schritte nötig und sinnvoll sind...

Technische Akademie Esslingen e.V.
08.12.2016
73760 Ostfildern

  • 620,00umsatzsteuerfrei
Kursbewertung

Mittelspannungsanlagen – Schaltberechtigung.

Damit Sie sicher schalten: Sachkunde für Arbeiten im Bereich von Mittelspannung.

TÜV Rheinland Akademie GmbH
08.12.2016 - 09.12.2016
51105 Köln

  • 1.255,45Bruttopreis
Kursbewertung

Die verantwortliche Elektrofachkraft VEFK.

Rechte und Pflichten, Rechtsgrundlagen, Verantwortung und Tätigkeiten.

TÜV Rheinland Akademie GmbH
08.12.2016 - 09.12.2016
22527 Hamburg

  • 1.309,00Bruttopreis
Kursbewertung

Elektrofachkräfte und Elektrotechnisch unterwiesene Personen nach DGUV Vorschrift 1 - Jährliche Unterweisung

Unternehmer* sind durch die Berufsgenossenschaften verpflichtet, ihre Mitarbeiter über auftretende Gefahren und Möglichkeiten der Unfallverhütung mindestens einmal jährlich zu unterweisen. Speziell im Elektrobereich kann eine Vielzahl von Gefahren auftreten.

DEKRA Akademie GmbH
08.12.2016
22848 Norderstedt

  • 297,50Bruttopreis
  • ausgezeichnet
Kursbewertung

Die verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK)

Rechtsgrundlagen, Aufgaben und Pflichten in der betrieblichen Praxis

FORUM Verlag Herkert GmbH
08.12.2016 - 09.12.2016
04103 Leipzig

  • 1.303,05Bruttopreis
Kursbewertung

Elektrotechnisch unterwiesene Person nach DGUV Vorschrift 3 - Wiederholungsschulung mit Option Praxistag

Elektrotechnische Nachqualifizierung für Elektrotechnisch unterwiesene Personen (EuP) an der bsw-Fachschule für Technik Leipzig

Bildungswerk der Sächsischen Wirtschaft gGmbH
08.12.2016
04178 Leipzig

  • 325,00umsatzsteuerfrei
Kursbewertung

Unterweisung zur Schaltberechtigung für elektrische Anlagen bis 30 kV

Erläuterung der Schaltberechtigung ArbeitssicherheitBedeutung und Ziele Ermittlung der Ursachen von Arbeitsunfällen mit Unfallbeispielen in Wort und Bild Wer ist für Arbeitssicherheit verantwortlich?Die Unfallverhütungsvorschrift

Technische Akademie Wuppertal e.V.
08.12.2016 - 09.12.2016
90518 Altdorf b. N...

  • 995,00umsatzsteuerfrei
Kursbewertung 4,3 / 5

Aufgaben und Kompetenzen der Elektrofachkraft und der verantwortlichen Elektrofachkraft (VEFK)

Weiterbildung Elektro 2013 Aufgaben und Kompetenzen der Elektrofachkraft und der verantwortlichen Elektrofachkraft (VEFK)

Technische Akademie Wuppertal e.V.
08.12.2016 - 09.12.2016
42117 Wuppertal

  • 1.195,00umsatzsteuerfrei
Kursbewertung

Nachschulung "Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten" entspr. BGV A3 Metall

Die berufsgenossenschaftlichen Vorschriften fordern eine regelmäßige Auffrischung der Qualifikation von Zertifikatsinhabern zur "Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten". Diese erfolgt in der Regel alle drei Jahre nach der Erstprüfung bzw. den jewe

Handwerkskammer Südwestfalen
09.12.2016 - 10.12.2016
59821 Arnsberg

  • 180,00Bruttopreis
Kursbewertung

Jährliche Unterweisung für EuP & EffT - Auffrischung der Sachkunde für Arbeiten an elektrischen Anlagen

Auffrischung der Sachkunde für Arbeiten an elektrischen Anlagen (gemäß DGUV Vorschrift 3 (ehem. BGV A3)).

TÜV Rheinland Akademie GmbH
12.12.2016
22527 Hamburg

  • 529,55Bruttopreis
Kursbewertung

Die mess- und elektrotechnisch unterwiesene Person (EuP) zur Prüfung von Krankenhaus- und Pflegebetten

Grundausbildung in diesem Seminar ist die elektrotechnisch unterwiesene Person (EUP), weshalb es für alle Branchen und elektrotechnische Laien, die die Qualifikation einer EUP benötigen, geeignet ist. Damit Geräte nicht zur Gefahr für Patienten und behandelnde

VDE VERLAG GMBH
12.12.2016 - 13.12.2016
90475 Nürnberg

  • 720,00Bruttopreis
Kursbewertung

Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten - Praxismodul

Vor allem im Außendienst fallen für zahlreiche Handwerksbetriebe und Industrieunternehmen elektrotechnische Arbeiten an, die im Zusammenhang mit dem eigenen Gewerk oder der eigenen Dienstleistung „nebenbei“ erbracht werden müssen. Dies gilt beispielsweise

DEKRA Akademie GmbH
12.12.2016 - 16.12.2016
86156 Augsburg

  • 1.178,10Bruttopreis
  • ausgezeichnet
Kursbewertung 4,5 / 5

Befugniserhaltung für Sperrkassierer / Zählermonteure.

Erfüllen Sie die Forderung der DGUV Regel 103-011 (ehem. BGR A3)) und der DIN EN 50110-1: 2014-02.

TÜV Rheinland Akademie GmbH
12.12.2016 - 13.12.2016
80809 München

  • 1.428,00Bruttopreis
Kursbewertung

Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten (Praxis).

Nach DGUV Vorschrift 3 (ehem. BGV A3) / DGUV Grundsatz 303-001 (ehem. BGG 944) (Praxisteil).

TÜV Rheinland Akademie GmbH
12.12.2016 - 16.12.2016
30175 Hannover

  • 1.428,00Bruttopreis
Kursbewertung

Fachkunde für die elektrotechnisch unterwiesene Person (EuP), Fachinformationen und Grundlagen für begrenzte Eingriffe in elektrischen Anlagen

Dieses Thema dient Unternehmen, die Mitarbeiter als elektrotechnisch unterwiesene Person für begrenzte Eingriffe bzw. Arbeiten in elektrischen Anlagen einsetzen wollen. Diese Mitarbeiter dürfen nur an elektrischen Anlagen arbeiten, wenn sie eine ausreichende

VDE VERLAG GMBH
12.12.2016 - 13.12.2016
10625 Berlin

  • 720,00Bruttopreis
Kursbewertung

Schulung - Arbeiten unter Spannung in Kassel

Sie werden im Lehrgang über die sicherheitstechnischen und organisatorischen Maßnahmen sowie die Anforderungen an Ausrüstung und Qualifikation informiert, die notwendig sind, um Arbeiten an elektrischen Anlagen unter Spannung ausführen

TÜV Akademie GmbH
12.12.2016 - 13.12.2016
34119 Kassel

  • 708,05Bruttopreis
Kursbewertung

Elektrotechnisch unterwiesene Person Gemäß DIN VDE 1000 Teil 10

Grundlagen der Elektrotechnik/Grundgesetze des elektrischen Stromkreises Gesetzliche Grundlagen Messung elektrischer Größen/einfache Rechenbeispiele Gefahren des elektrischen Stromes Schutzmaßnahmen gegen den elektrischen Schlag Netzformen Tätigkeiten

TÜV NORD Akademie
13.12.2016
30519 Hannover

  • 547,40Bruttopreis
Kursbewertung

Elektrische Anlagen in Gebäuden – DIN VDE 0100 Schnelleinstieg, Eine detaillierte Einsicht in die Errichternormen für Niederspannungsanlagen

Die Elektrofachkräfte, die elektrische Anlagen planen, errichten (installieren), ändern, erweitern und prüfen, müssen die Forderungen aus der Errichternorm „DIN VDE 0100“ einhalten. Ziel ist es, anlagenspezifische Anforderungen zu ermitteln, welche den

VDE VERLAG GMBH
14.12.2016
10625 Berlin

  • 640,00Bruttopreis
Kursbewertung
Elektrofachkraft

In Deutschland beschreibt dieser Begriff eine Person, die Tätigkeiten im Bereich der Elektrotechnik durchführen und überwachen darf.

Folgende Ausbildungen beinhalten bereits die Qualifikation bzw. Fachkundenachweis zur Elektrofachkraft:
 
  • anerkannter Ausbildungsberuf
  • Handwerksmeister
  • Industriemeister
  • staatlich geprüfter Techniker
  • Diplomingenieur, Bachelor oder Master
VEFK nach DIN VDE 1000-10 und Arbeitsschutzgesetz

Die DIN VDE 1000-100 definiert die "Verantwortliche Elektrofachkraft" (VEFK), nachdem die VEFK die Fach- und Führungsverantwortung übernimmt und vom Unternehmen in Schriftform bestellt, also beauftragt wird. Hierbei handelt es sich um eine Pflichtenübertragung im Sinne §13.2 des Arbeitsschutzgesetzes (ArbSchG).

Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten

Aus DIN VDE 1000-100 geht hervor, dass es eine "Elektrofachkraft, die umfassend für alle elektrotechnischen Arbeitsgebiete ausgebildet und qualifiziert ist", nicht gibt. Eine Elektrofachkraft kann daher nur für festgelegte Tätigkeiten zuständig sein.

Grundausbildung/Basismodul und Jahresunterweisung (Fortbildung/Weiterbildung)

Im Zuge der EU-Harmonisierung kann eine einmalige und auf immer geltende Grundausbildung nicht mehr fortbestehen. Demnach muß eine befähigte Person (ehemals "Sachkundige") neben einer Grundausbildung auch über aktuelles Wissen und Erfahrungen im Bereich der festgelegten Tätigkeiten nachweisen. Eine Weiterbildung z. B. als Jahresunterweisung muß nachweißlich stattgefunden haben.