mehr

Industriefachwirt IHK

Ausbildung zum Industriefachwirt IHK

32 Angebote (ca. 288 Orte/Termine) vorhanden.
Geprüfter Industriefachwirt

Geprüfte Industriefachwirte haben auf Ebene des mittleren Managements eine Allround-Qualifikation, die insbesondere den vielseitigen Anforderungen gerecht wird, die an kaufmännische Führungskräfte in kleinen und mittleren Unternehmen gestellt werden.

ZAW Zentrum für Aus- und Weiterbildung Leipzig GmbHsale_descr
Kursbewertung

Preis auf Anfrage

12.09.2018 - 20.03.2020
04315 Leipzig

Gepr. Industriefachwirt/-in mit IHK-Abschluss

Die Qualifizierung der Geprüften Industriefachwirte ist ein Sprungbrett für die Karriere in der Industrie! Dieser neue Kompaktlehrgang ist aktualisiert nach dem Stand der neuen Verordnung des Rahmenlehrplans vom Juli 2010. Der ebenso angesehene wie

BZ Bildungszentrum Kassel GmbHsale_descr
Kursbewertung

3.900,00Bruttopreis

17.09.2018 - 31.03.2020
34123 Kassel

Industriefachwirt/-in

Nach einer abgeschlossenen Berufsausbildung im kaufmännischen oder verwaltenden Bereich und einigen Jahren Berufserfahrung sind viele Angestellte auf der Suche nach weiteren Aufstiegsmöglichkeiten. Die Weiterbildung zum/zur Geprüften Industriefachwirt-/in

DAA Deutsche Angestellten-Akademie GmbHsale_descr
Kursbewertung

7.038,00Bruttopreis

Auf Anfrage
24103 Kiel

Industriefachwirt/-in

Der Lehrgang bereitet vor auf die Prüfung zum anerkannten Abschluss "Geprüfter Industriefach-wirt / Geprüfte Industriefachwirtin (IHK)". Durch die Kopplung praktischer Berufserfahrung und das im Lehrgang auf anspruchsvolle Weise vertiefte Fachwissen,

DAA Deutsche Angestellten-Akademie GmbHsale_descr
Kursbewertung

Preis auf Anfrage

Auf Anfrage
73431 Aalen

Industriefachwirt/-in

Die Weiterbildung zum Industriefachwirt IHK bietet Ihnen die Möglichkeit, eine anerkannte Weiterbildung als Fachwirt mit dem Einsatzgebiet in Industriebetrieben unterschiedlicher Größen und branchenmäßiger Ausrichtung zu erwerben. Im Kurs werden

DAA Deutsche Angestellten-Akademie GmbHsale_descr
Kursbewertung

2.950,00Bruttopreis

Auf Anfrage
96050 Bamberg

Geprüfte/-r Industriefachwirt/-in (IHK)

Nach einer abgeschlossenen Berufsausbildung im kaufmännischen oder verwaltenden Bereich und einigen Jahren Berufserfahrung sind viele Angestellte auf der Suche nach weiteren Aufstiegsmöglichkeiten. Die Weiterbildung zum/zur Geprüften Industriefachwirt-/in

IBB Institut für Berufliche Bildung AGsale_descr
Kursbewertung

Preis auf Anfrage

Auf Anfrage
04720 Döbeln

Industriefachwirt/-in

Wirtschaftsbezogene Qualifikationen Volks- und Betriebswirtschaft Rechnungswesen Recht und Steuern Unternehmensführung Handlungsspezifische Qualifikationen Finanzwirtschaft im Industrieunternehmen Produktionsprozesse Marketing

DAA Deutsche Angestellten-Akademie GmbHsale_descr
Kursbewertung

Preis auf Anfrage

Auf Anfrage
65197 Wiesbaden

Industriefachwirt/-in

Wirtschaftsbezogene Qualifikation Volks- und betriebswirtschaftliche Grundlagen Rechnungswesen Recht und Steuern Unternehmensführung Handlungsfeldspezifische Qualifikation Finanzwirtschaft im Industrieunternehmen Produktionsprozesse Marketing

DAA Deutsche Angestellten-Akademie GmbHsale_descr
Kursbewertung

Preis auf Anfrage

Auf Anfrage
67655 Kaiserslaute...

Industriefachwirt /-in IHK kompakt - berufsbegleitend (IFW kompakt - berufsbegleitend)

Mit Ihrer Ausbildung z.B. als Industriekaufmann/frau haben Sie Ihre Karriere bereits auf eine breitgefächerte Grundlage gestellt. Ergänzen Sie Ihre Berufspraxis mit dieser Weiterbildung und eröffnen Sie sich dadurch weitere Aufstiegsmöglichkeiten.

Industrie- und Handelskammer für München und Oberbayernsale_descr
Kursbewertung

Preis auf Anfrage

Auf Anfrage



Industriefachwirt Vollzeit

Weiterbildung geprüfter Industriefachwirt IHK

Die Fortbildung zum "geprüften Industriefachwirt" gehört aktuell zu den beliebtesten Fachwirten, da die Einsatzgebiete in der Industrie (häufig Maschinenbau, Anlagenbau, uvm.) sehr umfangreich und vielschichtig sind. Industriefachwirte arbeiten in Schlüsselbranchen der deutschen Wirtschaft. Als Bindeglied zwischen Unternehmensführung und Produktion nehmen sie eine verantwortungsvolle Position ein und sind mit der Führung von Mitarbeitern betraut.
 

Berufsbild und Aufgaben des Industriefachwirts IHK

Die Kenntnisse des Industriefachwirtes sind weitläufig und umfassen Betriebswirtschaft (BWL) & Controlling, Geschäftsprozesse (Analyse, Optimierung), technische Kommunikation, Produktion, Fertigungstechnik, Betriebstechnik, Qualitätsmanagement (QM) / Qualitätssicherung, Umweltmanagement, Materialwirtschaft (Beschaffung/operativer Einkauf, Logistik), Personalführung im mittleren und oberen Management. Beliebte Einsatzgebiete für Fachwirte sind folgende Bereiche: Industriefachwirte verfügen sowohl über erweiterte Managementkenntnisse als auch über branchenspezifisches Fachwissen. Je nach Arbeitsbereich fallen folgende Aufgaben an:
  • Warenwirtschaft: Einkauf, Lagerung und Kontrolle
  • Produktion: Planung, Steuerung und Überwachung
  • Personalwirtschaft: Personalbedarf und Personaleinsatz
  • Vertrieb und Marketing: Werbemaßnahmen und Preisverhandlungen
  • Controlling und Rechnungswesen
 

Weiterbildung Industriefachwirt

Für die Zulassung zur Prüfung ist die Teilnahme an einem Lehrgang nicht erforderlich. Dennoch empfehlen führende Akademien den Besuch einer vorbereitenden Schulung, da in den Lehrgängen sämtliche Prüfungsthemen strukturiert aufgearbeitet werden.

Die IHK bzw. deren Schulungszentren, sowie private Schulen bieten Prüfungsvorbereitungen in der Regel zwischen 3 und 24 Monaten in Teilzeit (berufsbegleitend) oder auch als Vollzeit-Kurs an. Der DIHK-Rahmenplan sieht für die Fortbildung 850 Unterrichtsstunden vor. Daneben finden sich auch Schulungsangebote als Fernstudium. Die Lehrgangskosten spielen sich meist im Rahmen von 2.500 bis 4.000 Euro ab. Als Kursinteressent sollte man daher sämtliche Konditionen der Anbieter im Vorfeld miteinander vergleichen.
Die Weiterbildungen umfassen in der Regel folgende Themen:  

Prüfung zum Industriefachwirt IHK

Die Prüfung zum Industriefachwirt findet vor der zuständigen IHK statt.  Für die Zulassung zu Prüfung ist zwar keine Weiterbildung notwendig, jedoch sind andere Prüfungsvoraussetzungen zu erfüllen:
Zum Ersten Prüfungsteil Wirtschaftsbezogene Qualifikationen:
  • eine mit erfolgreich abgelegte Abschlussprüfung in einem mindestens dreijährigen kaufmännischen oder verwaltenden Ausbildungsberuf oder
  • eine mit erfolgreich abgelegte Abschlussprüfung in einem sonstigen mindestens dreijährigen Ausbildungsberuf plus eine mindestens einjährige Berufspraxis oder
  • eine erfolgreich abgelegte Abschlussprüfung in einem anderen anerkannten Ausbildungsberuf plus eine mindestens zweijährige Berufspraxis oder
  • eine mindestens dreijährige Berufspraxis
Zum Zweiten Prüfungsteil Handlungsspezifische Qualifikationen:
  • die abgelegte Teilprüfung Wirtschaftsbezogene Qualifikationen plus mindestens ein bzw. ein weiteres Jahr Berufspraxis zu den oben genannten Zulassungsvoraussetzungen
 

Industriefachwirt IHK Gehalt

Wenn es um das Industriefachwirt-Gehalt geht, sind viele Einflussgrößen zu berücksichtigen. Die wichtigsten Faktoren bleiben jedoch:
  • Industriezweig
  • Region
  • Verantwortungsbereich
  • Sprachkenntnisse
In der Regel können Industriefachwirte mit einem Einstiegsgehalt zwischen 2.500 und 4.000 Euro brutto monatlich rechnen.

Unter Seminare vergleichen in Industriefachwirt IHK finden Sie 32 Kurse mit 288 unterschiedlichen Terminen in den Städten und weitere Städte in Ihrer Nähe