Paracelsus Heilpraktikerschule

Passende Heilpraktikerschule finden

Keine Angebot vorhanden.
Im Moment sind leider keine Kurse vorhanden.
Bitte versuchen Sie andere Sucheinstellungen.

Gerne recherchieren wir für Sie auch passende Anbieter (kostenloser Service):
Such-Assistent

Tipps für die erfolgreiche Suche

  • Sie haben eine Branche ausgewählt, versuchen Sie eine andere, ähnliche Branche oder löschen Sie diese mit dem schwarzen x-Symbol.
  • Sie haben einen Kurs Typen ausgewählt, wählen Sie "Alle anzeigen".
Heilpraktiker-Ausbildung in einer Heilpraktikerschule

Was ist ein Heilpraktiker?

Heilpraktiker ist die Bezeichnung für Personen, die nach dem deutschen Heilpraktikergesetz die Heilkunde ausüben dürfen, ohne eine ärztliche Approbation zu besitzen. Der Beruf des Heilpraktikers zählt zu den freien Berufen im Sinne von § 18 Einkommensteuergesetz.
 

Was macht ein Heilpraktiker? 

Heilpraktiker mit Vollzulassung dürfen in Deutschland sowohl körperliche wie auch seelische Leiden feststellen und behandeln. Zur Diagnose dienen Heilpraktikern verschiedene Methoden der Naturheilkunde oder Alternativmedizin. Verschreibungspflichtige Medikamente und Betäubungsmittel dürfen Heilpraktiker allerdings nicht verordnen. Meist führen Heilpraktiker mit Vollzulassung zusätzliche Bezeichnungen im Titel ihrer Praxis, um die eigene Schwerpunktsetzung deutlich zu machen. Besonders häufig sind Ausrichtungen wie
  • Homöopathie
  • Aromatherapie
  • Chiropraktik
  • Chinesische Medizin
  • Kinesiologie
  • Bioenergetik
Doch nicht sämtliche Krankheiten und Symptome dürfen von Heilpraktikern behandelt werden. Bei meldepflichtigen Krankheiten, im Bereich Zahnmedizin, in der Strahlentherapie, der Geburtshilfe und weiteren Bereichen werden Heilpraktiker nicht tätig.
 
In der Regel wird die Behandlung durch den Heilpraktiker vom Patienten selbst bezahlt. Bestimmte Heilverfahren können auch durch die gesetzliche oder private Krankenversicherung abgedeckt werden.
 

Heilpraktiker-Ausbildung und ihre Kosten 

Die Heilpraktiker-Ausbildung kann auf herkömmliche Art in einer Heilpraktikerschule, als Intensivausbildung oder auch als Fernkurs durchgeführt werden. Zudem gibt es spezielle Heilpraktiker-Ausbildungen für einzelne Fachrichtungen, z.B. Psychotherapie.
 
Wer sich heute für den Beruf des Heilpraktikers interessiert und an eine Heilpraktiker-Ausbildung denkt, sollte im Vorfeld folgende Fragen klären:
  • Welche Bereiche deckt ein Heilpraktiker ab? Der Beruf des Heilpraktikers ist äußerst vielfältig und weist Elemente verschiedener medizinischer und therapeutischer Fachrichtungen auf. Möchte man den Beruf des Heilpraktikers ergreifen, sollte die eigene Interessenslage ebenso breit aufgestellt sein. Psychotherapie, Logopädie, Ergotherapie, Physiotherapie und viele weitere Disziplinen sind im Heilpraktiker-Beruf vereint.
  • Wie schwierig sind Heilpraktiker-Ausbildung und Heilpraktiker-Prüfung? Wo kann ich Prüfungsaufgaben einsehen? Wer sich im Rahmen einer schulischen Ausbildung auf die Heilpraktiker-Prüfung vorbereitet, hat meist die Möglichkeit, ausgiebig für die bevorstehende Prüfung zu lernen und seinen Lehrern Fragen zu stellen.
  • Was kostet die Heilpraktiker-Ausbildung? Die Kosten der Heilpraktiker-Ausbildung können variieren. Als Interessierter sollte man sich zunächst bei den in Frage kommenden Heilpraktikerschulen und Ausbildungszentren informieren. Kosten werden jedoch nicht nur bei der Heilpraktikerschule fällig. In seine Kalkulation sollte man zusätzliches Lernmaterial, Fahrtkosten zur Schule und eventuelle Prüfungskosten einbeziehen. Zudem muss man unter Umständen einen Verdienstausfall während der Ausbildung zum Heilpraktiker kompensieren.

Wahl der Heilpraktikerschule

Gerade bei Berufen, die mit dem Menschen und seiner Gesundheit zusammenhängen, ist es besonders wichtig, eine solide Ausbildung vorweisen zu können. Eine umfassende und anspruchsvolle Ausbildung an einer Heilpraktikerschule schafft eine gute Grundlage, um die amtliche Zulassungsprüfung zum Heilpraktiker anzugehen.
 

Informationen bei Heilpraktikerschulen anfragen

Mehr Informationen rund um die Heilpraktikerausbildung erhalten Sie in den Kursdetails. Gerne können Sie Anfragen an jede einzelne Heilpraktikerschule stellen.
 

Heilpraktikerschulen in München, Hamburg, Berlin, ...

Alle größeren Städte verfügen über Ausbildungsmöglichkeiten zum Heilpraktiker. Sie finden die passende Schule ganz in Ihrer Nähe, indem Sie in der Suchmaske die Postleitzahl von Düsseldorf, Dresden oder jeder anderen Stadt eintragen und den gewünschten Umkreis (km) angeben.


Unter Seminare vergleichen in Heilpraktikerschule finden Sie 0 Kurs mit 0 unterschiedlichen Termin in der Stadt und weitere Städte in Ihrer Nähe