Binnenschifffahrt Meisterkurse

Meisterschule für Binnenschiffer

1 Angebot vorhanden.
Geprüfte/-r Binnenschiffermeister/-in (IHK)

Lehrgang zur Vorbereitung auf die IHK-PrüfungVor der Einführung des Meisterabschlusses war das Patent die höchste Qualifikation für Binnenschiffer. Auch wenn es sich hierbei um eine anspruchsvolle Qualifikation inklusive Berechtigung zum Führen eines

BildungsCentrum der Wirtschaft gGmbH
Kursbewertung

7.850,00Bruttopreis

20.11.2017 - 20.11.2019
47057 Duisburg

Binnenschiffermeister

Was macht eigentlich ein Binnenschiffermeister?

Der Meister in der Binnenschifffahrt ist zunächst verantwortlich dafür, dass die Ladungen oder Passagiere gesund bzw. in einwandfreiem Zustand von A nach B (Hafen zu Hafen) kommen. Sie verantworten das Laden und Löschen der Binnenschiffe, sichern die Ladung oder das sichere "Schleusen". An Board übernehmen sie auch Arbeiten und Wartungen der Elektrik, Korrosionsschutz und sind teilweise auch für die Maschinen und Motoren verantwortlich. Also echt nur ein Job für Allround-Talente.  
 

Wer bietet die Weiterbildung zum Binnenschiffermeister eigentlich noch in Deutschland an?

Es gibt nur noch wenige IHK`s, die eine Weiterbildung zum Binnenschiffermeister anbieten. Akademien wie BARTH haben sich z.B. zusammengeschlossen mit der BCW und bieten hier eine Meisterschule für Binnenschiffer an.
 

Was ist die Voraussetzung für die Meisterschule zum Binnenschiffer?

Zur Meisterprüfung Binnenschiffer Teil1 "Grundlegende Qualifikationen" wird zugelassen:
  • eine Abschlussprüfung im Beruf Binnenschiffer/in nachweisen kann oder
  • eine abgeschlossene Ausbildung in einem anderen anerkannten Ausbildungsberuf hat und mindestens ein Jahr Berufspraxis hat oder
  • über 4 Jahre Berufserfahrung in der Binnenschiffahrt nachweisen kann
Für die Meisterprüfung Binnenschiffer Teil 2 "Handlungsspezifische Qualifikationen" ist nachzuweisen: 
  • die bestandene Prüfung Teil 1 „Grundlegende Qualifikationen“, die nicht länger als fünf Jahre zurückliegt
  • ein Patent nach der Verordnung über das Schiffspersonal auf dem Rhein (RheinSchPersV) (außer Sportpatent) oder
  • die Schifferpatente der Klassen A, B, C1, C2, D1, D2 und F nach der Binnenschifferpatentverordnung
  • ein Radarpatent Nachweis der bestanden Ausbilderprüfung

Wie wird die Weiterbildung zum Binnenschiffermeister gefördert?

Zunächst handelt es sich auch hier um eine so genannte Aufstiegsfortbildung. Diese kann als klassische Meisterschule mit dem Meister-BAföG finanziert werden. Beim Binnenschiffer gibt es allerdings seit Mai 2015 auch noch neue Richtlinien für die Förderung durch die Binnenschiffartsunternehmen direkt. Hier können z.B. Besatzungsmidglieder, die auf Fähren, Bunkerbooten oder anderen gewerblichen Binnenschiffen fahren bei Ihren Arbeitgebern eine Förderung beantragen. Die Zuständigkeit dafür obliegt der Genaraldirektion Wasserstraßen in Münster
 

Unter Seminare vergleichen in Meister Binnenschifffahrt finden Sie 1 Kurs mit 9 unterschiedlichen Terminen in der Stadt Binnenschiffermeister Ausbildung Duisburg usw.