Handel & Dienstleistungen

Meisterschulen zum Küchenmeister, Koch, Barmeister

11 Angebote (ca. 99 Orte/Termine) vorhanden.
Meisterschule Küchenmeister, Koch, BarmeisterDie klassische Aufstiegsfortbildung für Köche ist der Meisterkurs zum Küchenmeister. Die Weiterbildung befähigt die Absolventen zur Leitung eines Gastronomiebetriebes.

Aufbau und Dauer der Meisterschule für Köche

Die Meisterausbildung zum Küchenmeister wird durch die Industrie- und Handelskammer geregelt. Die Meisterkurse werden sowohl in Vollzeit als auch in Teilzeit angeboten und können berufsbegleitend absolviert werden. Während die Vollzeitvariante des Kurses ca. drei Monate in Anspruch nimmt, dauert die berufsbegleitende Meisterschule für Küchenmeister bis zu zwei Jahre.

Der Meisterkurs schließt mit einer Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer ab. Anschließend wird dem Absolventen der Meisterbrief zum Geprüften Küchenmeister / zur Geprüften Küchenmeisterin ausgehändigt.

Inhalte Küchenmeister-Ausbildung

Neben grundlegenden betriebswirtschaftlichen Kenntnissen erwerben Teilnehmer des Meisterkurses Know-how in den Bereichen Steuern, Recht, Controlling und Personalwirtschaft. Arbeitsabläufe geschickt zu planen, Mitarbeiter anzuleiten und zu führen, sind ebenfalls wichtige Komponenten der Küchenmeister-Weiterbildung.

Natürlich stehen auch fachliche Unterrichtsinhalte auf dem Lehrplan, beispielsweise Ernährungswissenschaft oder Lebensmitteltechnologie. Der Vorbereitungslehrgang auf die Meisterprüfung zum Küchenmeister soll dem Teilnehmer in erste Linie Know-how in puncto Unternehmensführung vermitteln. Der Absolvent soll später in der Lage sein, seinen eigenen Gastronomiebetrieb ins Leben zu rufen oder eine Küche in einem Restaurant effizient und erfolgreich zu leiten.

Inhalte sind beispielsweise:

Wirtschaftsbezogene Qualifikationen: Volks- und Betriebswirtschaftslehre, Rechnungswesen, Recht und Steuern, Unternehmensführung

Handlungsspezifische Qualifikationen: Führung und Förderung von Mitarbeitern, Planung und Kontrolle von Abläufen, Beschaffung und Pflege von Produkten, Ernährungslehre, Speisentechnologie, Beratung von Gästen, Vermarktung von Produkten

Berufliche Perspektiven nach der Weiterbildung

Die durch den Meisterkurs erworbenen Kompetenzen ebnen dem Küchenmeister den Weg in eine leitende Position in der Gastronomie oder Hotellerie. Neben seinen umfangreichen handwerklichen Fertigkeiten kann der Küchenmeister mit kaufmännisch-betriebswirtschaftlichen Kompetenzen aufwarten.

Die Meisterprüfung zum Küchenmeister wird vor der IHK (Industrie- und Handelskammer) abgelegt. Allerdings kann der Meisterkurs zum Küchenmeister (Prüfungsvorbereitungslehrgang) auch bei anderen Meisterschulen belegt werden. Im Folgenden können Sie Meisterkurse zum Küchenmeister / Kochmeister vergleichen in Preis, Entfernung zur Meisterschule, Starttermin uvm.

Unter Seminare vergleichen in Meisterschule Küchenmeister, Koch, Barmeister finden Sie 11 Kurse mit 99 unterschiedlichen Terminen in den Städten Rostock, Düsseldorf, Lindau, Frankfurt am Main, München, Wiesbaden usw.
weiterlesen

Küchenmeister IHK Weiterbildung in Rostock

Nach der Weiterbildung geprüfter Küchenmeister IHK in Rostock sind Sie qualifiziert, die Aufgaben als Fach- und Führungskraft in dem ihnen übertragenen Aufgabenbereich wahrzunehmen.

Hotel- und Wirtschaftsschule Rostock GmbH
02.01.2017 - 26.04.2017
18057 Rostock

  • 4.940,00Bruttopreis
Kursbewertung 4,7 / 5

Geprüfter / Geprüfte Küchenmeister/-in IHK

Dieser Meisterkurs zum geprüften Küchenmeister wird in Vollzeit oder berufsbegleitend angeboten.

AFZ Aus- und Fortbildungszentrum Rostock GmbH
11.01.2017 - 30.11.2018
18069 Rostock

  • 3.950,00umsatzsteuerfrei
Kursbewertung

Küchenmeister (IHK)

Bei dieser Weiterbildung erlangen die Studierenden berufsbegleitend den Meister-Titel Geprüfte/r Küchenmeister/-in (IHK) in 20 Monaten. Bei Abschluss dieser Weiterbildung erhalten sie neben dem Meisterbrief zudem die S-Lizenz in Ernährungsberatung.

IST-Studieninstitut GmbH
01.02.2017 - 01.10.2018



  • 3.360,00Bruttopreis
Kursbewertung

Geprüfte/r Küchenmeister/-in (berufsbegleitend)

Grundlegende Qualifikationen: Wirtschaftsbezogene Qualifikationen: Volks- und Betriebswirtschaft - Rechnungswesen - Recht und Steuern - Unternehmensführung Handlungsspezifische Qualifikationen: Mitarbeiter führen und fördern - Abläufe planen, durchführen

IHK Akademie Schwaben Weiterbildung GmbH
06.03.2017 - 28.11.2018
88131 Lindau

  • 3.420,00umsatzsteuerfrei
  • ausgezeichnet
Kursbewertung

Weiterbildung Küchenmeister IHK in Regenstauf / Regensburg

Nach der Weiterbildung und Meisterschule zum Küchenmeister in Regenstauf bei Regensburghat übernehmen Sie in einem gastronomischen Betrieb die gesamte Verantwortung für die Leitung der Küche und die komplette Organisation eines Küchenbetriebes

Eckert Schulen
07.03.2017 - 27.10.2018
60437 Frankfurt am...

  • 3.339,00Bruttopreis
Kursbewertung

Weiterbildung zum Barmixer IHK in München

Der IHK – geprüfte Barmixer/-in ist eine Qualifizierung für Barkeeper, die bereits über eine Ausbildung oder Berufserfahrung an der Bar verfügen. Wir verfügen über eine langjährige Erfahrung bei der Durchführung

Barschule München
20.03.2017 - 31.03.2017
81677 München

  • 1.795,00Bruttopreis
Kursbewertung 5,0 / 5

Barmeister IHK - Weiterbildung#city app=

Der IHK – geprüfte Barmeister/-in ist eine Qualifizierung für Fach- und Führungskräfte, die neben Kundenkontakt, zahlreiche organisatorische und verwaltende Aufgaben übernehmen. Die Barschule München verfügt über

Barschule München
10.07.2017 - 21.07.2017
81677 München

  • 3.450,00Bruttopreis
Kursbewertung

Küchenmeister IHK Weiterbildung in Lindau, Augsburg

Die Weiterbildung geprüfter Küchenmeister IHK bieten wir Ihnen in Augsburg und Lindau an. Voraussetzungen für die Weiterbildung zum Küchenmeister sind z.B. eine anerkannte dreijähriger Ausbildung und mindestens 1 Jahr im Bereich Planen, Herstellen und

IHK Akademie Schwaben Weiterbildung GmbH
01.08.2017 - 29.11.2017
88131 Lindau

  • 3.420,00umsatzsteuerfrei
  • ausgezeichnet
Kursbewertung

Geprüfte/r Küchenmeister/in

Wer sich für anspruchsvolle Aufgaben in der Hotellerie und Gastronomie qualifizieren möchte, liegt mit der Fortbildung zur geprüften Küchenmeisterin / zum geprüften Küchenmeister genau richtig.

martin weiterbildung
14.08.2017
65203 Wiesbaden

  • 3.750,00umsatzsteuerfrei
Kursbewertung

Küchenmeister/-in berufsbegleitend (KM)

Wenn Koch nicht nur Ihr Beruf ist, sondern auch Ihre Berufung; wenn Sie nach einer erstklassigen fachpraktischen und betriebswirtschaftlichen Weiterbildung suchen, dann werden Sie Küchenmeister. Mit der IHK Akademie gelingt Ihnen der Karriereschritt.

Industrie- und Handelskammer für München und Oberbayern
16.10.2017 - 28.11.2018
81669 München

  • 5.580,00Bruttopreis
Kursbewertung

Weiterbildung geprüfter Küchenmeister IHK Teilzeitkurse in Rostock

Diese Weiterbildung geprüfter Küchemeister IHK in Rostock bieten wir in Teilzeit, berufsbegleitend als Wochenendkurse bzw. Abendschule an.

Hotel- und Wirtschaftsschule Rostock GmbH
Auf Anfrage
18057 Rostock

  • Preis auf Anfrage
Kursbewertung 4,3 / 5
Die klassische Aufstiegsfortbildung für Köche ist der Meisterkurs zum Küchenmeister. Die Weiterbildung befähigt die Absolventen zur Leitung eines Gastronomiebetriebes.

Aufbau und Dauer der Meisterschule für Köche

Die Meisterausbildung zum Küchenmeister wird durch die Industrie- und Handelskammer geregelt. Die Meisterkurse werden sowohl in Vollzeit als auch in Teilzeit angeboten und können berufsbegleitend absolviert werden. Während die Vollzeitvariante des Kurses ca. drei Monate in Anspruch nimmt, dauert die berufsbegleitende Meisterschule für Küchenmeister bis zu zwei Jahre.

Der Meisterkurs schließt mit einer Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer ab. Anschließend wird dem Absolventen der Meisterbrief zum Geprüften Küchenmeister / zur Geprüften Küchenmeisterin ausgehändigt.

Inhalte Küchenmeister-Ausbildung

Neben grundlegenden betriebswirtschaftlichen Kenntnissen erwerben Teilnehmer des Meisterkurses Know-how in den Bereichen Steuern, Recht, Controlling und Personalwirtschaft. Arbeitsabläufe geschickt zu planen, Mitarbeiter anzuleiten und zu führen, sind ebenfalls wichtige Komponenten der Küchenmeister-Weiterbildung.

Natürlich stehen auch fachliche Unterrichtsinhalte auf dem Lehrplan, beispielsweise Ernährungswissenschaft oder Lebensmitteltechnologie. Der Vorbereitungslehrgang auf die Meisterprüfung zum Küchenmeister soll dem Teilnehmer in erste Linie Know-how in puncto Unternehmensführung vermitteln. Der Absolvent soll später in der Lage sein, seinen eigenen Gastronomiebetrieb ins Leben zu rufen oder eine Küche in einem Restaurant effizient und erfolgreich zu leiten.

Inhalte sind beispielsweise:

Wirtschaftsbezogene Qualifikationen: Volks- und Betriebswirtschaftslehre, Rechnungswesen, Recht und Steuern, Unternehmensführung

Handlungsspezifische Qualifikationen: Führung und Förderung von Mitarbeitern, Planung und Kontrolle von Abläufen, Beschaffung und Pflege von Produkten, Ernährungslehre, Speisentechnologie, Beratung von Gästen, Vermarktung von Produkten

Berufliche Perspektiven nach der Weiterbildung

Die durch den Meisterkurs erworbenen Kompetenzen ebnen dem Küchenmeister den Weg in eine leitende Position in der Gastronomie oder Hotellerie. Neben seinen umfangreichen handwerklichen Fertigkeiten kann der Küchenmeister mit kaufmännisch-betriebswirtschaftlichen Kompetenzen aufwarten.

Die Meisterprüfung zum Küchenmeister wird vor der IHK (Industrie- und Handelskammer) abgelegt. Allerdings kann der Meisterkurs zum Küchenmeister (Prüfungsvorbereitungslehrgang) auch bei anderen Meisterschulen belegt werden. Im Folgenden können Sie Meisterkurse zum Küchenmeister / Kochmeister vergleichen in Preis, Entfernung zur Meisterschule, Starttermin uvm.