Handwerk & Bauhandwerk

Meisterkurse für Gebäudereiniger

3 Angebote (ca. 27 Orte/Termine) vorhanden.
Meisterschule GebäudereinigerMeisterkurs Gebäudereiniger

Bereits seit 1934 ist der Beruf des Gebäudereinigers als Handwerksberuf staatlich anerkannt. Seither werden in der Branche Gebäudereiniger und Gebäudereinigermeister ausgebildet. Weiterbildungen für Gebäudereiniger sowie Meisterkurse für Gebäudereiniger finden Sie hier.

Weiterbildung Gebäudereiniger

Weiterbildungen für Gebäudereiniger sind die LEH Bachelor-Studienrichtungen Lebensmittel und Ernährung sowie Hygiene. Im Anschluss an die Gesellenausbildung kann man ebenfalls den Facility-Management Bachelor ablegen oder eine Weiterbildung zum General Service Manager vornehmen.

Alternativ zu den Fortbildungen, welche dem Gebäudereiniger eine fachliche Schwerpunktsetzung erlauben, kann der Absolvent der Gesellenprüfung eine Meisterschule besuchen. Der Meisterkurs für Gebäudereiniger stellt den klassischen Weg der Weiterbildung dar und erfreut sich nach wie vor großer Beliebtheit. Zwar wird kein Gebäudereinigermeister mehr verlangt, wenn es um die Gründung eines eigenen Betriebes geht, doch wird der Meisterbrief bei Gebäudereinigern als wichtige Voraussetzung angesehen, um erfolgreich ein Unternehmen führen zu können.

Meisterschule Gebäudereiniger

Gebäudereiniger werden in der Meisterschule darauf vorbereitet, Fach- und Führungsaufgaben in Gebäudereinigung und -management zu übernehmen. Die bundesweit einheitlich geregelte Meisterprüfung im Gebäudereiniger-Handwerk vermittelt den Prüflingen zum Beispiel folgende Themen und Kompetenzen:
  • Koordination und Kontrolle von Arbeitsabläufen bei der Gebäudereinigung
  • Führen von Mitarbeitern in der Gebäudereinigungsbranche
  • Sicherung von Qualitätsstandards bei der Reinigung
  • Überwachen der Termineinhaltung bei Gebäudereinigungsarbeiten
  • Reinigung von Fassaden mit speziellen Geräten
  • Einhaltung von Hygienebestimmungen
  • Einhaltung von Arbeitsschutzmaßnahmen
  • u.v.m.
Zukunftsaussichten für Meister Gebäudereiniger

Wer erfolgreich einen Meisterkurs besucht und den Titel des Gebäudereinigermeisters erworben hat, muss nicht zwangsweise einen eignen Betrieb gründen. Meister der Gebäudereinigung können ebenso für Unternehmen des Gewerbes arbeiten oder für Krankenhäuser, Stadtverwaltungen oder Sportanlagen tätig werden. Des Weiteren berechtigt der Meisterbrief zum Ingenieurstudium (FH) Wirtschaftsingenieurwesen mit der Fachrichtung Reinigungs- und Hygienemanagement/-technik.
 

Unter Seminare vergleichen in Meisterschule Gebäudereiniger finden Sie 3 Kurse mit 27 unterschiedlichen Terminen in den Städten Großräschen, Bremen, Metzingen usw.
weiterlesen

Gebäudereiniger Meisterschule

Die Teile 1+2 der Gebäudereinger Meisterschule bereiten Sie exzellent auf die Meisterschulen Prüfung für Gebäudereiniger vor.

Handwerkskammer Cottbus
17.02.2017 - 24.02.2018
01983 Großräschen

  • 3.978,00Bruttopreis
Kursbewertung

Meisterkurs für Gebäudereiniger in Teilzeit

Teil II (Fachtheorie) - Werkstoffkunde - Fachtechnologie - Auftragsbearbeitung - Fachkalkulation - Schutzbestimmung

HandWERK gemeinnützige GmbH
20.10.2017 - 06.10.2018
28219 Bremen

  • 3.500,00umsatzsteuerfrei
Kursbewertung

Auffrischungskurs für Gebäudereinigermeister

Die im Laufe der Jahre entstehenden Veränderungen in der Gebäudereinigerbranche verlangen Führungskräfte mit entsprechend angepasster Qualifikation. Die Erfahrung aus der Praxis zeigt, dass es nach Jahren der „schulischen Abstinenz“ schwer fällt, ständig

FIGR GmbH
07.12.2017
72555 Metzingen

  • 333,20Bruttopreis
Kursbewertung
Meisterkurs Gebäudereiniger

Bereits seit 1934 ist der Beruf des Gebäudereinigers als Handwerksberuf staatlich anerkannt. Seither werden in der Branche Gebäudereiniger und Gebäudereinigermeister ausgebildet. Weiterbildungen für Gebäudereiniger sowie Meisterkurse für Gebäudereiniger finden Sie hier.

Weiterbildung Gebäudereiniger

Weiterbildungen für Gebäudereiniger sind die LEH Bachelor-Studienrichtungen Lebensmittel und Ernährung sowie Hygiene. Im Anschluss an die Gesellenausbildung kann man ebenfalls den Facility-Management Bachelor ablegen oder eine Weiterbildung zum General Service Manager vornehmen.

Alternativ zu den Fortbildungen, welche dem Gebäudereiniger eine fachliche Schwerpunktsetzung erlauben, kann der Absolvent der Gesellenprüfung eine Meisterschule besuchen. Der Meisterkurs für Gebäudereiniger stellt den klassischen Weg der Weiterbildung dar und erfreut sich nach wie vor großer Beliebtheit. Zwar wird kein Gebäudereinigermeister mehr verlangt, wenn es um die Gründung eines eigenen Betriebes geht, doch wird der Meisterbrief bei Gebäudereinigern als wichtige Voraussetzung angesehen, um erfolgreich ein Unternehmen führen zu können.

Meisterschule Gebäudereiniger

Gebäudereiniger werden in der Meisterschule darauf vorbereitet, Fach- und Führungsaufgaben in Gebäudereinigung und -management zu übernehmen. Die bundesweit einheitlich geregelte Meisterprüfung im Gebäudereiniger-Handwerk vermittelt den Prüflingen zum Beispiel folgende Themen und Kompetenzen:
  • Koordination und Kontrolle von Arbeitsabläufen bei der Gebäudereinigung
  • Führen von Mitarbeitern in der Gebäudereinigungsbranche
  • Sicherung von Qualitätsstandards bei der Reinigung
  • Überwachen der Termineinhaltung bei Gebäudereinigungsarbeiten
  • Reinigung von Fassaden mit speziellen Geräten
  • Einhaltung von Hygienebestimmungen
  • Einhaltung von Arbeitsschutzmaßnahmen
  • u.v.m.
Zukunftsaussichten für Meister Gebäudereiniger

Wer erfolgreich einen Meisterkurs besucht und den Titel des Gebäudereinigermeisters erworben hat, muss nicht zwangsweise einen eignen Betrieb gründen. Meister der Gebäudereinigung können ebenso für Unternehmen des Gewerbes arbeiten oder für Krankenhäuser, Stadtverwaltungen oder Sportanlagen tätig werden. Des Weiteren berechtigt der Meisterbrief zum Ingenieurstudium (FH) Wirtschaftsingenieurwesen mit der Fachrichtung Reinigungs- und Hygienemanagement/-technik.