Seminare für jede Branche

Sucht und Suchtprävention am Arbeitsplatz

5 Angebote (ca. 45 Orte/Termine) vorhanden.
Sucht am Arbeitsplatz ist mittlerweile ein gesellschaftsfähiges Thema geworden. Dennoch herrscht nach wie vor Unsicherheit in Bezug auf korrekte Verhaltensweisen bei Sucht und Suchtgefährdung.

Alkohol und Tabletten werden von einer nicht zu unterschätzenden Anzahl an Arbeitnehmern genutzt, um den Arbeitsalltag effizient zu gestalten und Leistung zu bringen. Abhängige Personen versuchen in der Regel ihre Sucht zu vertuschen oder zu leugnen. Nicht selten sind solche Probleme Keimboden für ein negatives Arbeitsklima oder Konflikte in der Belegschaft.

In Weiterbildungen zum Thema Sucht am Arbeitsplatz kann man erfahren, wie man mit Suchtproblemen lösungsorientiert umgeht. Folgende Fragen und Thematiken werden behandelt:
  • Wie erkennt man Suchtproblematiken?
  • Wie kann man Suchtprävention betreiben?
  • Wie geht man am sinnvollsten mit Suchterkrankungen im Arbeitsumfeld um?


Unter Seminare vergleichen in Sucht am Arbeitsplatz finden Sie 5 Kurse mit 45 unterschiedlichen Terminen in den Städten Plochingen, Tübingen, Bielefeld, Stuttgart usw.
weiterlesen

Betriebliche/r Suchthelfer/in (IHK)

Innerbetriebliches Hilfsangebot, Beratung betrieblicher Funktionsträger, Senkung der Folgekosten durch Fehlzeiten, Minderleistung, Fehlleistung usw. Verringerung des Unfallrisikos (Arbeits-/Wegeunfall), Früherkennung, Verbesserung des Betriebsklimas

GARP Bildungszentrum
01.01.2017 - 30.03.2017
73207 Plochingen

  • 950,00Bruttopreis
Kursbewertung

Sucht-Prävention und Sucht-Erkennung am Arbeitsplatz

Es gibt zahlreiche Suchtkrankheiten wie z.B. Alkoholmissbrauch, Medikamentenabhängigkeit oder Essstörungen. Diese Erkrankungen machen auch vor Werkstoren und Betrieben keinen Halt. Mit massiven Folgen: - Auswirkung auf die Produktivität eines Unternehmens

Paracelsus Schule Tübingen
09.01.2017
72072 Tübingen

  • 130,00Bruttopreis
Kursbewertung

Alkohol, Medikamente, Drogen & Co. - Sucht und Prävention im Betrieb

Alkohol, Drogen und andere Suchtmittel verursachen eine Vielzahl von Problemen am Arbeitsplatz und ziehen oft arbeitsrechtliche Schritte nach sich. Arbeitgeber, Personalverantwortliche und Betriebsräte werden verstärkt mit diesen Problemen konfrontiert

DEKRA Akademie GmbH
01.02.2017 - 03.02.2017
33605 Bielefeld

  • 420,00Bruttopreis
  • ausgezeichnet
Kursbewertung

(Illegale) Drogen am Arbeitsplatz

(Illegale) Drogen am Arbeitsplatz - Haftung/Compliance - Erkennung - Betriebliche Maßnahmen

Verband für Sicherheit in der Wirtschaft Baden-Württemberg e.V.
04.04.2017
70372 Stuttgart

  • 450,00Bruttopreis
Kursbewertung

SOMMERAKADEMIE: Sucht-Prävention und Sucht-Erkennung am Arbeitsplatz

Es gibt zahlreiche Suchtkrankheiten wie z.B. Alkoholmissbrauch, Medikamentenabhängigkeit oder Essstörungen. Diese Erkrankungen machen auch vor Werkstoren und Betrieben keinen Halt. Mit massiven Folgen: - Auswirkung auf die Produktivität eines Unternehmens

Paracelsus Schule Tübingen
23.08.2017
72072 Tübingen

  • 130,00Bruttopreis
Kursbewertung
Sucht am Arbeitsplatz ist mittlerweile ein gesellschaftsfähiges Thema geworden. Dennoch herrscht nach wie vor Unsicherheit in Bezug auf korrekte Verhaltensweisen bei Sucht und Suchtgefährdung.

Alkohol und Tabletten werden von einer nicht zu unterschätzenden Anzahl an Arbeitnehmern genutzt, um den Arbeitsalltag effizient zu gestalten und Leistung zu bringen. Abhängige Personen versuchen in der Regel ihre Sucht zu vertuschen oder zu leugnen. Nicht selten sind solche Probleme Keimboden für ein negatives Arbeitsklima oder Konflikte in der Belegschaft.

In Weiterbildungen zum Thema Sucht am Arbeitsplatz kann man erfahren, wie man mit Suchtproblemen lösungsorientiert umgeht. Folgende Fragen und Thematiken werden behandelt:
  • Wie erkennt man Suchtproblematiken?
  • Wie kann man Suchtprävention betreiben?
  • Wie geht man am sinnvollsten mit Suchterkrankungen im Arbeitsumfeld um?