Handtherapie Fortbildung

Aktuelle Fortbildungen zu Handrehabilitation und Handmotorik

3 Angebote (ca. 27 Orte/Termine) vorhanden.
Knorpelrehabilitation

Der Knorpel stellt eine in der der Natur einzigartige Struktur dar und spielt eine entschei-dende Rolle in der Rehabilitation. In dem Kurs erfahren Sie, wie der Knorpel in der Therapie beeinflussbar ist. Inhalt: • Der Knorpel stellt eine in der Natur

Fortbildungsinstitut der m&i-Fachklinik Bad Pyrmont
Kursbewertung

190,00Bruttopreis

16.12.2017 - 17.12.2017
31812 Bad Pyrmont

Hemiplegie: Möglichkeiten der Funktionsbehandlung der Arm- und Handfunktionen

Die Voraussetzung für eine Wiedererlangung alltagsrelevant nutzbarer Arm- und Handfunktionen bildet ein normalisierter Muskeltonus in allen beteiligten Körperabschnitten. Allen Behandlungsverfahren liegen neurophysiologische Wirkprinzipien zugrunde,

mentor GmbH
Kursbewertung

300,00Bruttopreis

20.01.2018 - 22.01.2018
50670 Köln

Hemiparese: Handrehabilitation evidenzbasiert

Kursinhalt Hoher Tonus, schlaffe Hand, Funktionstraining ... was tun? Hände nach Hemiparese mit wenig oder ohne Funktion oder mit hohem Tonus können durch speziell angepasste Therapien wieder in Aktivität gebracht werden. Manchmal

mentor GmbH
Kursbewertung

300,00Bruttopreis

15.11.2018 - 17.11.2018
50670 Köln

Handtherapie

Handtherapie – Weiterbildung in der Ergotherapie

Handtherapie oder auch Handrehabilitation kommen nach Verletzungen, bei Erkrankungen oder Fehlbildungen zum Einsatz. Ergotherapeuten spezialisieren sich auf das Fachgebiet Handrehabilitation und verfolgen die Zielsetzung, die physiologischen Funktionen der Hand wiederherzustellen oder bestmöglich zu erhalten. Wichtig hierbei sind die Greifmotorik, Kraft, Beweglichkeit, Koordination und Geschicklichkeit der Hände.
 

Krankheitsbilder für Handrehabilitation

Die Handtherapie wird in der Regel bei Krankheitsbildern der oberen Extremitäten der folgenden Fachgebiete eingesetzt: Orthopädie, Chirurgie, Rheumatologie, Traumatologie und Neurologie.
Beispiele für Funktionsstörungen der Hände sind:
  • Sehnenverletzungen
  • Überlastungssydrome
  • Nervenverletzungen
  • Frakturen
  • Operative Eingriffe
  • Amputation und Replantation
  • Schreibkrampf
  • Ödeme
  • Rheumatoide Arthritis
  • Arthrose
 

Weiterbildung zum Handtherapeuten

In einer Handtherapie Weiterbildung wird umfassendes Wissen in Bezug auf Anatomie, Physiologie und Pathophysiologie vermittelt. Ergotherapeuten und Physiotherapeuten erlernen die fachgerechte Behandlung von Funktionsstörungen der Hand unter Einbeziehung des gesamten Bewegungsapparates; dabei spielen vor allem die Wirbelsäule und das Nervensystem wichtige Rollen. Lerneinheiten in der Weiterbildung zum Handtherapeuten sind beispielsweise:
  • Anatomie der Hände, Arme, Schultern
  • Handgelenk, Fingergelenk, Ellenbogengelenk
  • Hand- und Sportverletzungen
  • Hand und Wirbelsäule
  • Hand und Kiefergelenk
  • Hand und Systemerkrankungen
  • Hand und Neurologische Pathologien
  • Weichteiltechniken
  • Narbenbehandlung
  • Schienenbau
 

Fortbildungen zur Handrehabilitation

Neben der umfassenden Weiterbildung zum Handtherapeuten werden zahlreiche spezielle Kurse zum Thema Handrehabilitation angeboten. Durch den Besuch dieser Lehrgänge können Physio- und Ergotherapeuten aktuelle Techniken erlernen und ihr Fachwissen zur Handtherapie weiter ausbauen. Beispiele für spezielle Schulungen in diesem Bereich sind:
  • Wiedererlernen physiologischer Bewegungsabläufe
  • Thermische Anwendungen an der Hand
  • Gelenkmobilisation/ Kräftigung
  • Schulung der Koordination
  • Sensibilitätstraining


Unter Seminare vergleichen in Handtherapie finden Sie 3 Kurse mit 27 unterschiedlichen Terminen in den Städten und weitere Städte in Ihrer Nähe