Seminare für jede Branche

Vertriebsseminar: Verhandlungstraining finden

275 Angebote (ca. 2475 Orte/Termine) vorhanden.
Behandelt ein Verhandlungstraining die Manipulation von Menschen?Überzeugungskraft ist sowohl im Job als auch im Privatleben gefragt. Dank gezielter Verhandlungstrainings und Weiterbildungen in der Gesprächsführung kann man seine Überzeugungskraft, Kommunikationsfähigkeit und Argumentationsstärke verbessern und erfolgreich durchstarten.

Verhandlungsgeschick durch Verhandlungstrainings

Vor allem im beruflichen Umfeld, beispielsweise im Vertrieb und Handel, sind Verhandlungsgeschick und Überzeugungskraft von zentraler Bedeutung. Nicht selten hängen Marge, Umsatz und Gewinn unmittelbar mit erfolgreicher Verhandlungstaktik und effizienter Gesprächsführung zusammen.

Ein Verhandlungstraining schult den Einzelnen in strategischer Gesprächsführung und verschafft den Teilnehmern das Handwerkszeug, um Preis- oder Vertragsverhandlungen effektiv vorzubereiten und zielgerichtet zu führen. Beispielhafte Themen der Verhandlungsführung sind:
  • Grundlagen der Gesprächsführung
  • Verhandlungstechniken und -strategien
  • Fragetechniken und wirkungsvolle Argumentation
  • Deutung und Einsatz von Körpersprache
  • Behandlung und Ausräumen von Einwänden
  • Umgang mit Konflikten oder Aggressionen
  • Erkennen von Manipulationsversuchen
Manipulation von Menschen in Beruf und Alltag

Wer sich mit Gesprächsführung und strategischen Verhandlungen auseinandersetzt, wird auch dem Thema Manipulation begegnen. In der Wissenschaft wird mitunter die These vertreten, dass das Manipulieren von Menschen eine natürliche Verhaltensweise ist, denn jeder Sender verfolgt mit seiner Botschaft eine bestimmte Absicht.

Auch in der Handelspsychologie werden Strategien eingesetzt, die beim Kunden Interesse wecken und ihn zu einer Kaufentscheidung führen sollen. So wird der Ladenbesucher beispielsweise durch den Bodenbelag, die Atmosphäre, die Anordnung der Produkte, die Preisoptik oder die Hintergrundmusik in seiner Wahrnehmung beeinflusst.

Während solche Werbestrategien häufig auf das Unterbewusstsein abzielen, werden Manipulationen über die Sprachebene oftmals bewusst wahrgenommen. Spezielle Fragetechniken und Strategien der Gesprächsführung werden dazu eingesetzt, Menschen zu manipulieren und sie damit in ihrem Verhalten zu beeinflussen.

Vor allem im Berufsalltag sieht man sich Manipulationsversuchen ausgesetzt. Wer kniffelige Situationen in der Arbeitswelt gekonnt meistern und Machtspiele souverän umgehen möchte, sollte sich frühzeitig mit der Manipulation von Menschen befassen und sich Rüstzeug gegen manipulative Strategien aneignen.

Die Grenze zwischen Manipulation von Menschen und deren Beeinflussung ist fließend. So können Fragetechniken und rhetorische Stilmittel gezielt in Verhandlungen oder Meetings eingesetzt werden und dienen als wertvolle Instrumente, sein Gegenüber vom eigenen Standpunkt zu überzeugen. Rhetorikseminare und Workshops zu Redegewandtheit und Überzeugungskraft können für den Berufsalltag also sehr nützlich sein.

Motivierende Gesprächsführung

Die motivierende Gesprächsführung (auch motivational Interviewing genannt) dient als klientenzentrierter Beratungsansatz und wird daher vor allem in der Suchtberatung und Gesundheitsförderung, aber auch in der Sozialarbeit und Psychotherapie eingesetzt. Ziel der motivierenden Gesprächsführung ist es, den Klienten darin zu motivieren, sein Verhalten in eine bestimmte Richtung zu verändern. Damit der Patient oder Klient diese Motivation selbst aufbringt, müssen innere Widerstände und Ambivalenzen zunächst ausgeräumt werden. Folgende Prinzipien liegen der motivierenden Gesprächsführung zugrunde:
  • Empathie: Der Berater oder Therapeut nimmt bewusst eine klientenzentrierte Haltung ein, hört aktiv zu und betrachtet den Sachverhalt aus der Perspektive seines Gegenübers.
  • Diskrepanz: Gezielte Fragen seitens des Beraters bringen den Klienten dazu, Argumente für eine Verhaltensänderung zu entwickeln.
  • Widerstand: Widerstände werden als normaler Bestandteil des Veränderungsprozesses betrachtet; Lösungen werden gemeinsam entwickelt.
  • Selbstwirksamkeit: Der Klient muss darin bestärkt werden, die angestrebten Veränderungen erreichen zu können.
Durchsetzungsvermögen für Führungskräfte

Unter Durchsetzungsvermögen versteht man die Fähigkeit, die eigene Meinung zu vertreten und gegen den Widerstand anderer zu verteidigen. Dabei wird die eigene Meinung nicht entgegen aller Logik oder Vernunft durchgeboxt, sondern eine Balance zwischen Durchsetzen und Nachgeben angestrebt. Durchsetzungsvermögen ist also nicht nur die bloße Stärke, auf seinen Ansichten zu beharren, sondern bezeichnet ebenso die Fähigkeit, von Fall zu Fall zu entscheiden, ob es sinnvoll ist, sie durchzusetzen.

Durchsetzungsfähigkeit bei Führungskräften

Durchsetzungsvermögen wird im gehobenen Managementbereich mit Entschlossenheit, Ausdauer und Nachdrücklichkeit gleichgesetzt. Eigenschaften, die für den persönlichen oder geschäftlichen Erfolg nach vorherrschender Ansicht unerlässlich sind. Ein weiteres Merkmal von Durchsetzungsfähigkeit ist nahezu unerschütterliches Selbstvertrauen: Ziele können geradlinig verfolgt werden, Unsicherheit wird unterdrückt und Gestik, Mimik und Sprache spiegeln Selbstsicherheit wider.

Dennoch müssen durchsetzungsstarke Führungskräfte dann und wann auch Kompromissbereitschaft zeigen, um Ziele zu erreichen. Auch die Fähigkeit, mit Kritik konstruktiv umzugehen oder Konflikten offensiv zu begegnen wird bei Führungskräften zum Durchsetzungsvermögen hinzugerechnet.

Durchsetzungsvermögen lernen

Durchsetzungsvermögen – das heißt in erster Linie überzeugen und nicht überstimmen oder überreden. Überzeugen kann man seine Gesprächs- oder Diskussionspartner in erster Linie mit Argumenten und Ausdrucksweise, aber auch mit der gesamten Persönlichkeit.

Die klassische Führungstugend Durchsetzungsfähigkeit verkörpert also weitere Eigenschaften wie beispielsweise die korrekte Einschätzung des Teams, die Fähigkeit, Talente und Stärke zu erkennen und seine Mitarbeiter zu fördern. Durchsetzungsvermögen ist nicht angeboren, sondern anerzogen und außerdem erlernbar.

Eine Vielzahl an interessanten und gewinnbringenden Seminaren der Themenbereiche Verhandlungs- und Gesprächsführung steht Ihnen bei Fortbildung24 zur Auswahl, um die Kommunikation in Beruf und Privatleben zu optimieren.

Unter Seminare vergleichen in Verhandlungstraining, Überzeugungskraft finden Sie 275 Kurse mit 2475 unterschiedlichen Terminen in den Städten München, Nürnberg, Köln, Mainz, Stuttgart, Frankfurt am Main, Augsburg usw.
weiterlesen

Gesprächsführung und Kommunikation

Bei Gesprächen im beruflichen Bereich ist es wichtig, dass Sie Ihre Interessen nicht aus dem Blick verlieren und sich kommunikationsstark durchsetzen. Hierfür sind gezielte Techniken und Modelle der Kommunikation wichtige Werkzeuge, die Sie bei der Umsetzung

SI SEMINAR-INSTITUT e.K.
23.01.2017 - 24.01.2017
81929 München

  • 1.487,50Bruttopreis
Kursbewertung

Effektive Verhandlungstechniken

Kennen Sie es auch, dass manche Vertriebsgespräche nicht so verlaufen, wie Sie sich das wünschen? Vielleicht droht das eine oder andere Gespräch auch zu eskalieren oder der Kunde greift Sie persönlich an? In solchen Situationen müssen Sie professionell

SI SEMINAR-INSTITUT e.K.
23.01.2017 - 24.01.2017
90429 Nürnberg

  • 1.416,10Bruttopreis
Kursbewertung

Verkäufer/-in

Im Rahmen des Modularen Beuflichen Kompetenzzentrums nehmen Sie an der Umschulung zum/zur Verkäufer/-in teil: Verkäufer sind sowohl in Fachgeschäften als auch den Fachabteilungen von Warenhäusern tätig. Neben dem eigentlichen Verkauf ist die Beratung

DAA Deutsche Angestellten-Akademie GmbH
23.01.2017 - 19.01.2019
80335 München

  • Preis auf Anfrage
Kursbewertung

Professioneller Medienauftritt

Viele Unternehmen müssen auch in den Medien adäquat repräsentiert werden. Hierfür werden häufig Pressesprecher und andere ausdrucksstarke und in der Kommunikation geschickte Personen ausgewählt. Eine Vielzahl dieser Techniken und Skills lässt sich erlernen.

SI SEMINAR-INSTITUT e.K.
23.01.2017 - 24.01.2017
90429 Nürnberg

  • 1.487,50Bruttopreis
Kursbewertung

Verkaufspsychologie

Es heißt, dass Vertrieb die höchste Kunst der Kommunikation ist. Manchmal reicht es aber nicht aus, wenn man unterschiedliche Kommunikationsmodelle kennt und weiß, wie man diese anwenden muss. Wir möchten Ihnen in unserem Seminar "Verkaufspsychologie"

SI SEMINAR-INSTITUT e.K.
23.01.2017 - 24.01.2017
50676 Köln

  • 1.487,50Bruttopreis
Kursbewertung

Hart verhandeln (Verhandlungstraining)

Ob mit Kollegen, Mitarbeitern, Kunden oder Geschäftspartnern - harte Verhandlungen sind im Berufsalltag an der Tagesordnung. Lernen Sie in diesem Verhandlungstraining, wie Sie schwierige Verhandlungen systematisch vorbereiten und in den Gesprächen schlagkräftig

ZWB Forum für Führungskräfte GmbH
23.01.2017 - 24.01.2017
55131 Mainz

  • 1.395,00Bruttopreis
Kursbewertung

Verhandlungen erfolgreich führen

In diesem Seminar erfahren Sie, wie Sie Verhandlungen so führen, dass die von Ihnen gesetzten Ziele erreicht werden. Wir zeigen Ihnen dazu wichtige Methoden und Techniken bei Verhandlungen. Von der Vorbereitung über das Verhandlungsgespräch bis zum erfolgreichen

IFM Institut für Managementberatung GmbH
23.01.2017 - 24.01.2017
70178 Stuttgart

Kursbewertung

Sicher Kommunizieren – Das innere Team

„Wer mit sich selbst einig ist, kann der Welt mit vereinten Kräften begegnen". Friedemann Schulz von Thun entwirft in seinem inneren Team eine Beratungskunst mit „doppelter Blickrichtung", das heißt nach innen und nach außen, die auch als Methode der

IFM Institut für Managementberatung GmbH
23.01.2017 - 24.01.2017
60327 Frankfurt am...

Kursbewertung

Effektive Verhandlungsführung -

Erfahren Sie, wie wichtig die sichere Verhandlungskompetenz für Ihre gegenwärtigen und zukünftigen Geschäftsentwicklungen und Geschäftsabschlüsse ist.

WBS TRAINING AG
24.01.2017 - 25.01.2017
86150 Augsburg

  • 1.404,20Bruttopreis
Kursbewertung

Grundlagentraining für Sekretariat und Assistenz - Richtig verhandeln: Gute Preise durch bessere Verhandlungstechniken!

Ihr Verhandlungsgeschick ist von zentraler Bedeutung, wenn Sie mit dem Einkauf von Waren und Dienstleistungen betraut sind, denn hier liegen hohe Einsparpotenziale für Ihr Unternehmen. Von der professionellen Vorbereitung über den geschickten Einsatz

WBS TRAINING AG
25.01.2017
33602 Bielefeld

  • 821,10Bruttopreis
Kursbewertung

Argumentations- und Diskussionstraining

Ärgern Sie sich manchmal nach einer Diskussion, weil Sie Ihre Meinung nicht ausreichend vertreten haben oder Ihre Gesprächspartner nicht von Ihrem Vorhaben überzeugen konnten? Fällt Ihnen das schlagende Argument häufig erst im Nachhinein ein? Das können

Akademie für Führungskräfte der Wirtschaft GmbH
25.01.2017 - 27.01.2017
40474 Düsseldorf

  • 2.058,70Bruttopreis
Kursbewertung

Verhandlungstraining für Einkäufer - Wie Sie Verhandlungen zielorientiert führen und erfolgreich zum Abschluss bringen

In diesem Seminar erarbeiten die Teilnehmer die erfolgsrelevanten Werkzeuge der Verhandlungsführung. Sie werden darin unterstützt, langfristig tragfähige Übereinkünfte zu erreichen, schwierige Verhandlungssituationen souverän zu meistern und selbstgesteckte

bbw Akademie für Betriebswirtschaftliche Weiterbildung GmbH
25.01.2017 - 26.01.2017
10625 Berlin

  • 780,00Bruttopreis
Kursbewertung

Das Kunden-Akquisegespräch

Erhöhen Sie Ihre Erfolge bei der Kundengewinnung! Akquisegespräche sind ein integraler Bestandteil erfolgreicher Vertriebsarbeit. Das Potenzial der Neukundengewinnung gilt als einer der wichtigsten Wachstumstreiber, bleibt jedoch oft nicht voll ausgeschöpft.

IBB Institut für Berufliche Bildung AG
25.01.2017
10119 Berlin

  • Preis auf Anfrage
Kursbewertung

Überzeugende Konzepte entwickeln und verständlich aufbereiten -

Überzeugende Konzepte entwickeln und verständlich aufbereitenSchritt für Schritt von der Idee zur UmsetzungUm Ihre Ideen und Strategien erfolgreich in die Umsetzung als Projekt, Produkt oder Maßnahme zu bringen, brauchen Sie ein schlüssiges Konzept, das

WBS TRAINING AG
26.01.2017 - 27.01.2017
02625 Bautzen

  • 1.404,20Bruttopreis
Kursbewertung

Professionelle Kommunikation im Business I - Gesprächsführung und Gesprächstechniken

Erfolgreiche Menschen zeichnet im Berufsalltag heute vor allem eines aus: Kommunikative Kompetenz! Diese Kunst, jederzeit als professioneller und souveräner Gesprächspartner gegenüber Kunden, Kollegen, Mitarbeitern und Vorgesetzten aufzutreten und einen

WBS TRAINING AG
26.01.2017 - 27.01.2017
86150 Augsburg

  • 1.404,20Bruttopreis
Kursbewertung

Erfolgsrezepte der Kommunikationsprofis

Jedes Gespräch und jedes Meeting offenbart Ihnen die Chance, Ihre Botschaften so zu platzieren, dass sie ankommen – und sich selbst bestmöglich zu präsentieren. In diesem Seminar lernen Sie strategischer zu kommunizieren, indem Sie sich der Tricks und

Akademie für Führungskräfte der Wirtschaft GmbH
26.01.2017 - 27.01.2017
82008 Unterhaching...

  • 1.689,80Bruttopreis
Kursbewertung

Lösungsorientierte Gesprächsführung - Vom Problem zur Lösung

In diesem Kommunikationsseminar lernen Sie lösungsorientierte Gesprächsführungstechniken auf der Grundlage systemischer Konzepte. Anhand praktischer Beispiele aus Ihrem Arbeitsalltag erfahren Sie, was Sie selbst zu einem positiven Gesprächsverlauf und

Gesundheitsakademie Bodensee
26.01.2017
88662 Überlingen

  • 399,00Bruttopreis
Kursbewertung

Verkäufer/-in

Verkäufer/-innen verkaufen Waren und Dienstleistungen, informieren und beraten Kunden und bieten Serviceleistungen an. Zu ihrem Aufgabengebieten gehören das Annehme der Ware, das Auszeichnen der Preise und die ansprechende Präsentation. Weiterhin sind

DAA Deutsche Angestellten-Akademie GmbH
26.01.2017 - 25.01.2019
24768 Rendsburg

  • Preis auf Anfrage
Kursbewertung

Gewinnen mit Echtzeit-Kommunikation

In Gesprächen, Telefonaten, Meetings oder Verhandlungen ist keine Zeit zum Nachdenken. Hier zählt nur, was man auch unter Stress jederzeit sicher abrufen kann. Dieses Training macht Sie fit für Echtzeit-Kommunikation in Führung, Verhandlung und Vertrieb.

menschenspiegel UG
26.01.2017 - 27.01.2017
63322 Rödermark

  • 899,00Bruttopreis
Kursbewertung

Psychologie der Verhandlung

Einfühlungsvermögen in die eigene Verhandlungsstrategie einzubeziehen, ist ein erfolgversprechender Weg, Verhandlungen sicher zum Abschluss zu bringen. Als ehemaliger Verhandlungsführer der Polizei hat Dr. Everhard von Groote langjährige Erfahrung mit

Akademie für Führungskräfte der Wirtschaft GmbH
26.01.2017 - 27.01.2017
51063 Köln

  • 2.201,50Bruttopreis
Kursbewertung
Überzeugungskraft ist sowohl im Job als auch im Privatleben gefragt. Dank gezielter Verhandlungstrainings und Weiterbildungen in der Gesprächsführung kann man seine Überzeugungskraft, Kommunikationsfähigkeit und Argumentationsstärke verbessern und erfolgreich durchstarten.

Verhandlungsgeschick durch Verhandlungstrainings

Vor allem im beruflichen Umfeld, beispielsweise im Vertrieb und Handel, sind Verhandlungsgeschick und Überzeugungskraft von zentraler Bedeutung. Nicht selten hängen Marge, Umsatz und Gewinn unmittelbar mit erfolgreicher Verhandlungstaktik und effizienter Gesprächsführung zusammen.

Ein Verhandlungstraining schult den Einzelnen in strategischer Gesprächsführung und verschafft den Teilnehmern das Handwerkszeug, um Preis- oder Vertragsverhandlungen effektiv vorzubereiten und zielgerichtet zu führen. Beispielhafte Themen der Verhandlungsführung sind:
  • Grundlagen der Gesprächsführung
  • Verhandlungstechniken und -strategien
  • Fragetechniken und wirkungsvolle Argumentation
  • Deutung und Einsatz von Körpersprache
  • Behandlung und Ausräumen von Einwänden
  • Umgang mit Konflikten oder Aggressionen
  • Erkennen von Manipulationsversuchen
Manipulation von Menschen in Beruf und Alltag

Wer sich mit Gesprächsführung und strategischen Verhandlungen auseinandersetzt, wird auch dem Thema Manipulation begegnen. In der Wissenschaft wird mitunter die These vertreten, dass das Manipulieren von Menschen eine natürliche Verhaltensweise ist, denn jeder Sender verfolgt mit seiner Botschaft eine bestimmte Absicht.

Auch in der Handelspsychologie werden Strategien eingesetzt, die beim Kunden Interesse wecken und ihn zu einer Kaufentscheidung führen sollen. So wird der Ladenbesucher beispielsweise durch den Bodenbelag, die Atmosphäre, die Anordnung der Produkte, die Preisoptik oder die Hintergrundmusik in seiner Wahrnehmung beeinflusst.

Während solche Werbestrategien häufig auf das Unterbewusstsein abzielen, werden Manipulationen über die Sprachebene oftmals bewusst wahrgenommen. Spezielle Fragetechniken und Strategien der Gesprächsführung werden dazu eingesetzt, Menschen zu manipulieren und sie damit in ihrem Verhalten zu beeinflussen.

Vor allem im Berufsalltag sieht man sich Manipulationsversuchen ausgesetzt. Wer kniffelige Situationen in der Arbeitswelt gekonnt meistern und Machtspiele souverän umgehen möchte, sollte sich frühzeitig mit der Manipulation von Menschen befassen und sich Rüstzeug gegen manipulative Strategien aneignen.

Die Grenze zwischen Manipulation von Menschen und deren Beeinflussung ist fließend. So können Fragetechniken und rhetorische Stilmittel gezielt in Verhandlungen oder Meetings eingesetzt werden und dienen als wertvolle Instrumente, sein Gegenüber vom eigenen Standpunkt zu überzeugen. Rhetorikseminare und Workshops zu Redegewandtheit und Überzeugungskraft können für den Berufsalltag also sehr nützlich sein.

Motivierende Gesprächsführung

Die motivierende Gesprächsführung (auch motivational Interviewing genannt) dient als klientenzentrierter Beratungsansatz und wird daher vor allem in der Suchtberatung und Gesundheitsförderung, aber auch in der Sozialarbeit und Psychotherapie eingesetzt. Ziel der motivierenden Gesprächsführung ist es, den Klienten darin zu motivieren, sein Verhalten in eine bestimmte Richtung zu verändern. Damit der Patient oder Klient diese Motivation selbst aufbringt, müssen innere Widerstände und Ambivalenzen zunächst ausgeräumt werden. Folgende Prinzipien liegen der motivierenden Gesprächsführung zugrunde:
  • Empathie: Der Berater oder Therapeut nimmt bewusst eine klientenzentrierte Haltung ein, hört aktiv zu und betrachtet den Sachverhalt aus der Perspektive seines Gegenübers.
  • Diskrepanz: Gezielte Fragen seitens des Beraters bringen den Klienten dazu, Argumente für eine Verhaltensänderung zu entwickeln.
  • Widerstand: Widerstände werden als normaler Bestandteil des Veränderungsprozesses betrachtet; Lösungen werden gemeinsam entwickelt.
  • Selbstwirksamkeit: Der Klient muss darin bestärkt werden, die angestrebten Veränderungen erreichen zu können.
Durchsetzungsvermögen für Führungskräfte

Unter Durchsetzungsvermögen versteht man die Fähigkeit, die eigene Meinung zu vertreten und gegen den Widerstand anderer zu verteidigen. Dabei wird die eigene Meinung nicht entgegen aller Logik oder Vernunft durchgeboxt, sondern eine Balance zwischen Durchsetzen und Nachgeben angestrebt. Durchsetzungsvermögen ist also nicht nur die bloße Stärke, auf seinen Ansichten zu beharren, sondern bezeichnet ebenso die Fähigkeit, von Fall zu Fall zu entscheiden, ob es sinnvoll ist, sie durchzusetzen.

Durchsetzungsfähigkeit bei Führungskräften

Durchsetzungsvermögen wird im gehobenen Managementbereich mit Entschlossenheit, Ausdauer und Nachdrücklichkeit gleichgesetzt. Eigenschaften, die für den persönlichen oder geschäftlichen Erfolg nach vorherrschender Ansicht unerlässlich sind. Ein weiteres Merkmal von Durchsetzungsfähigkeit ist nahezu unerschütterliches Selbstvertrauen: Ziele können geradlinig verfolgt werden, Unsicherheit wird unterdrückt und Gestik, Mimik und Sprache spiegeln Selbstsicherheit wider.

Dennoch müssen durchsetzungsstarke Führungskräfte dann und wann auch Kompromissbereitschaft zeigen, um Ziele zu erreichen. Auch die Fähigkeit, mit Kritik konstruktiv umzugehen oder Konflikten offensiv zu begegnen wird bei Führungskräften zum Durchsetzungsvermögen hinzugerechnet.

Durchsetzungsvermögen lernen

Durchsetzungsvermögen – das heißt in erster Linie überzeugen und nicht überstimmen oder überreden. Überzeugen kann man seine Gesprächs- oder Diskussionspartner in erster Linie mit Argumenten und Ausdrucksweise, aber auch mit der gesamten Persönlichkeit.

Die klassische Führungstugend Durchsetzungsfähigkeit verkörpert also weitere Eigenschaften wie beispielsweise die korrekte Einschätzung des Teams, die Fähigkeit, Talente und Stärke zu erkennen und seine Mitarbeiter zu fördern. Durchsetzungsvermögen ist nicht angeboren, sondern anerzogen und außerdem erlernbar.

Eine Vielzahl an interessanten und gewinnbringenden Seminaren der Themenbereiche Verhandlungs- und Gesprächsführung steht Ihnen bei Fortbildung24 zur Auswahl, um die Kommunikation in Beruf und Privatleben zu optimieren.