Seminare für jede Branche

Gesundheitsmanagement und ArbeitsschutzWeiterbildungen

541 Angebote (ca. 4869 Orte/Termine) vorhanden.

Druckgeräterichtlinie für den Hersteller von Rohrleitungen und Armaturen

Rechtliche Vorgaben - Druckgeräterichtlinie DGRL 2014/68/EU - Aktuelle Leitlinien - Anwendungsnormen für Druckgeräte - Einstufung der Fluide Verantwortung des Herstellers - Anforderungen beim Inverkehrbringen - Haftung - Risikoanalyse - Rückverfolgbarkeit

TÜV NORD Akademie
30.03.2017
22525 Hamburg

  • 583,10Bruttopreis
Kursbewertung

Arbeitsschutz-Fortbildung: Prüfung ortsveränderlicher elektrischer Betriebsmittel

Gesetzliche Grundlagen und Verantwortlichkeiten Prüffristen nach DGUV Vorschrift 3 (bisherige BGV A3) und BetrSichV Erkennen der Gefahren des elektrischen Stromes Kennzeichnungen elektrischer Betriebsmittel Neue Grenzwerte der DIN VDE 0701 -0702

TÜV NORD Akademie
30.03.2017
70563 Stuttgart

  • 571,20Bruttopreis
Kursbewertung

Produkthaftung und Produktsicherheit ProdSG und CE-Vorschriften im Rahmen des Produkthaftungsrechts

-Aktuelle Rechtsentwicklungen und Rechtsprechung -Produktsicherheitsgesetz (ProdSG) und CE-Kennzeichnung -Bedeutung und Entwicklung der Normen und technischen Regeln -Zivilrechtliche vertragliche und gesetzliche Haftung für fehlerhafte Produkte -Persönliche

TÜV NORD Akademie
30.03.2017
26125 Oldenburg

  • 618,80Bruttopreis
Kursbewertung

Sachkunde Leitern und Tritte - Sachkundeprüfung nach BGI 694

Der Sachkundenachweis für Leitern und Tritte nach BGI 694. Termine für diese Sachkundeprüfung im Umgang mit Tritten und Leiter finden Sie in fast allen Großstädten wie z.B. in München, Berlin, Hamburg, Düsseldorf, Köln, Hannover, Bremen, Frankfurt, Stuttgart,

TÜV NORD Akademie
30.03.2017
22525 Hamburg

  • 499,80Bruttopreis
Kursbewertung

Regalanlagen prüfen - Qualifizierung zur befähigten Person für die Sichtprüfung

Die neue DIN EN 15635 ist seit dem 01.08.2009 gültig und definiert unter anderem die wöchentliche Sichtprüfung sowie die jährliche Überprüfungen für ortsfeste Regalsysteme aus Stahl sowie verstellbare Palettenregale. Eine Beschädigung des Regalsystems

DEKRA Akademie GmbH
30.03.2017
18069 Rostock

  • 297,50Bruttopreis
  • ausgezeichnet
Kursbewertung 4,5 / 5

Mehr Sehkomfort in einer digitalen Welt - Augen- und Sehtraining

Gehören Sie auch zu der Zielgruppe, die mit den neuen digitalen Geräten, wie Smartphone, Tablets, Laptops, PC‘s arbeiten? Ihre Augen müssen sich ständig auf neue Sehentfernungen einstellen. Das ist echte Schwerstarbeit!

Sächsische Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie e.V.
30.03.2017
01069 Dresden

  • 110,00Bruttopreis
Kursbewertung

CE-Kennzeichnung nach Niederspannungsrichtlinie

Elektrisch betriebene Produkte, die im EU-Markt in Verkehr gebracht oder in Betrieb genommen werden, müssen ein CE-Kennzeichnungsverfahren durchlaufen. Die gesetzliche Grundlage hierfür bildet die Niederspannungsrichtlinie 2006/95/EG, die überarbeitet

Vogel Business Media GmbH & Co.KG
30.03.2017
80331 München

  • 821,10Bruttopreis
Kursbewertung

Regalanlagen prüfen - Qualifizierung zur befähigten Person (Regalinspekteur)

Die neue DIN EN 15635 ist seit dem 01.08.2009 gültig und definiert unter anderem die wöchentliche Sichtprüfung sowie die jährliche Überprüfungen für ortsfeste Regalsysteme aus Stahl sowie verstellbare Palettenregale. Eine Beschädigung des Regalsystems

DEKRA Akademie GmbH
30.03.2017 - 31.03.2017
18069 Rostock

  • 535,50Bruttopreis
  • ausgezeichnet
Kursbewertung 4,3 / 5

SCC-Schulungen für Führungskräfte in Oberhausen (Dok017)

Praxiswissen zu Sicherheit, Gesundheit und Umweltschutz (SGU) mit anerkannter SCC-Prüfung für operativ tätige Führungskräfte.

Simply Learn
30.03.2017
46047 Oberhausen

  • 283,22Bruttopreis
Kursbewertung 4,5 / 5

Regeln für Arbeitsstätten (ASR): Überblick und aktuelle Entwicklung

Die Regeln für Arbeitsstätten (ASR) erläutern und konkretisieren die Anforderungen der Arbeitsstättenverordnung (ArbStättV) hinsichtlich der jeweiligen, nur allgemein formulierten Schutzziele.

concada GmbH
30.03.2017
53225 Bonn

  • 534,31Bruttopreis
Kursbewertung

Befähigte Person zur Prüfung von Anschlagmitteln Sachkundelehrgang nach DGUV Regel 100-500 (bisherige BGR 500)

Gesetze und Verordnungen - Betriebssicherheitsverordnung Arten, Aufbau und Werkstoffe der Anschlagmittel - Seile, Ketten, Hebebänder - Stahldrahtseile und Drahtseilklemmen - Anschlagketten - Schäkel - Hebebänder und Rundschlingen - Faserseile - Kombinierte

TÜV NORD Akademie
30.03.2017 - 31.03.2017
66740 Saarlouis

  • 833,00Bruttopreis
Kursbewertung

SCC-Schulungen für Mitarbeiter in Oberhausen

Praxiswissen zu Sicherheit, Gesundheit und Umweltschutz (SGU) mit anerkannter SCC-Prüfung für Mitarbeiter.

Simply Learn
30.03.2017
46047 Oberhausen

  • 283,22Bruttopreis
Kursbewertung 4,7 / 5

Betriebliches Gesundheitsmanagement - Überblick

Das betriebliche Gesundheitsmanagement bezeichnet das systematische Vorgehen zur Förderung und Aufrechterhaltung der Gesundheit von Mitarbeitern. Gerade in Zeiten des Fachkräftemangels sollte dem betrieblichen Gesundheitsmanagement eine wichtige Rolle

IFM Institut für Managementberatung GmbH
30.03.2017 - 31.03.2017
20354 Hamburg

Kursbewertung

Zertifizierter Betrieblicher Gesundheitsmanager Modul 6 – Kompetenzen des BGM

Unsere Ausbildung zum „Zertifizierten Betrieblichen Gesundheitsmanager" umfasst 6 Module. Jedes Modul behandelt ein abgeschlossenes Themengebiet und ist einzeln buchbar. Nach dem Besuch aller 6 Module findet eine Online-Prüfung (Modul 7) statt. Wenn Sie

IFM Institut für Managementberatung GmbH
30.03.2017 - 31.03.2017
40212 Düsseldorf

Kursbewertung

Zertifizierter Betrieblicher Gesundheitsmanager Modul 5 – Schritte zur Einführung eines BGM

Unsere Ausbildung zum „Zertifizierten Betrieblichen Gesundheitsmanager" umfasst 6 Module. Jedes Modul behandelt ein abgeschlossenes Themengebiet und ist einzeln buchbar. Nach dem Besuch aller 6 Module findet eine Online-Prüfung (Modul 7) statt. Wenn Sie

IFM Institut für Managementberatung GmbH
30.03.2017 - 31.03.2017
80333 München

Kursbewertung

Betriebliches Eingliederungsmanagement - Überblick

Mit der Präventionsvorschrift des § 84 Abs. 2 SGB IX, die am 01.05.2004 in Kraft trat, wurden alle Arbeitgeber zum Eingliederungsmanagement verpflichtet. Dieses wird angewandt, sobald ein Arbeitnehmer länger als sechs Wochen ununterbrochen oder wiederholt

IFM Institut für Managementberatung GmbH
30.03.2017 - 31.03.2017
10713 Berlin

Kursbewertung

Jahresschulung für betriebliche Elektrofachkräfte Erhalt der Befähigung nach DGUV Vorschrift 1 (bisherige BGV A1)

Neue Regelwerke und aktuelle Fachthemen - Neues in der Betriebssicherheitsverordnung - Verpflichtungen und Festlegungen nach DGUV Vorschrift 1 und DGUV Vorschrift 3 - Neue und geänderte relevante Normen - Auswahl und Einsatz von RCDs Gefahren des elektrischen

TÜV NORD Akademie
31.03.2017
80339 München

  • 452,20Bruttopreis
Kursbewertung

Maschinenrichtlinie 2006/42/EG -MRL- Umsetzung in der Praxis durch Hersteller, Zulieferer und Betreiber

Wesentliche Inhalte der neuen Maschinenrichtlinie 2006/42/EG in der betrieblichen Praxis Was ist beim Umbau von bestehenden Maschinen/Anlagen zu beachten (Betriebssicherheitsverordnung)? Richtlinien und Normung Anwendung und Ausnahmen Unvollständige

TÜV NORD Akademie
31.03.2017
28199 Bremen

  • 547,40Bruttopreis
Kursbewertung

Behälterprüfung (Absetz-, Abrollbehälter) nach DGUV Regel 114-010 (BGR 186)

Behälter werden befüllt, aufgenommen, abgesetzt und entleert. Dabei entscheidet der allgemeine Zustand dieser Behälter darüber, wie sicher diese Vorgänge ablaufen. Da viele Behälter hauptsächlich auf der Straße transportiert werden, kommt auch der Transportsicherheit

DEKRA Akademie GmbH
31.03.2017
24537 Neumünster

  • 357,00Bruttopreis
  • ausgezeichnet
Kursbewertung

Leitern und Tritte prüfen - Qualifizierung zur befähigten Person

Gewerblich genutzte Leitern und Tritte müssen in regelmäßigen Zeitabständen (in der Regel jährlich) wiederkehrend durch eine befähigte Person auf ordnungsgemäßen Zustand überprüft werden. In der Ausbildung der DEKRA Akademie stehen der Erwerb von Grundlagen-

DEKRA Akademie GmbH
01.04.2017
37079 Göttingen

  • 357,00Bruttopreis
  • ausgezeichnet
Kursbewertung
Gesundheitsmanagement und ArbeitssicherheitBetriebliches Gesundheitsmanagement

Damit Arbeitsplätze gesundheitlich unbedenklich oder sogar gesundheitsförderlich sind, müssen betriebliche Strukturen, Einrichtungen und Prozesse gezielt geplant und umgesetzt werden.


Ziele des betrieblichen Gesundheitsmanagements sind:
  • Stärkung der persönlichen Ressourcen der Beschäftigten
  • Förderung und Erhaltung der Gesundheit und Motivation durch gute Arbeitsbedingungen
  • Steigerung der Innovation und Produktivität
Gesundheitsmanagement und Arbeitsschutz bzw. Arbeitssicherheit sind seit einiger Zeit auch gesetzlich vorgeschrieben. Die Maßnahmen zur Gesundheitsförderung zielen in erster Linie auf die Führungskultur sowie auf die Work-Life-Balance ab. Des Weiteren sollen die anfallenden Tätigkeiten altersgerecht gestaltet werden.

Für das Festlegen der jeweiligen Maßnahmen werden verschiedene Analyse-Instrumente wie beispielsweise die Gefährdungsbeurteilung, die Fehlzeiten-Analyse, biometrische Daten etc. verwendet. Eine weitere wichtige Quelle sind Mitarbeiterbefragungen oder Workshops. Auf diese Weise werden Problemfelder im Betrieb aufgedeckt und anschließend Arbeitsschutz-Maßnahmen eingeleitet.

Maßnahmen für Gesundheitsmanagement

Nach der Bestandsaufnahme können im Gesundheitsmanagement folgende Maßnahmen zum Einsatz kommen:
  • Flexible Arbeitszeitmodelle (z.B. Gleitzeit)
  • HR-Maßnahmen zur Förderung der Gesundheit
  • Programme für Führungskräfte, vor allem in der Thematik Mitarbeiterführung
  • Maßnahmen zur Steigerung des Zusammenhalts und des Betriebsklimas
  • Fitness- und Sportkurse
  • Gesunde Essensverpflegung durch die Kantine
Arbeitssicherheit und Arbeitsschutz

In einem Unternehmen soll durch das Gesundheitsmanagement nicht nur die Gesundheit gefördert werden, sondern der Arbeitnehmer soll außerdem vor Arbeitsunfällen geschützt werden. So werden Maßnahmen zum Schutz vor Lärm, Sturz, psychischer Belastung ebenso ergriffen wie Mutterschutz- oder Jugendschutz-Maßnahmen.

Als wesentlich beim Arbeitsschutz werden die so genannten Unterweisungen angesehen. Mitarbeiter müssen laut Arbeitsschutzgesetz ausreichend unterwiesen werden, damit sie die Gefährdungssituation angemessen beurteilen und qualifiziert mit der Lage umgehen können.

Weiterbildung Gesundheitsmanagement

In den Bereichen Gesundheitsmanagement sowie Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit gibt es zahlreiche Qualifizierungsmöglichkeiten. Zertifizierte Studiengänge beispielsweise bilden Gesundheitsmanager für Unternehmen aus. Auch andere Zertifikatskurse oder eine Vielzahl an spezialisierten Kursen zu Arbeitsschutz und Arbeitsrecht stehen dem Interessierten offen.

Unter Seminare vergleichen in Gesundheitsmanagement und Arbeitssicherheit finden Sie 541 Kurse mit 4869 unterschiedlichen Terminen in den Städten Hamburg, München, Rostock, Dresden, Oldenburg, Oberhausen, Stuttgart usw.