Handwerk & Bauhandwerk

Weiterbildungen für Maler bzw. Anstreicher und Lackierer

53 Angebote (ca. 477 Orte/Termine) vorhanden.
Weiterbildung für Maler/Anstreicher und LackiererJe nach Fachbereich erfüllen Maler, Anstreicher oder Lackierer ganz unterschiedliche Aufgaben. Im Bauten- und Korrosionsschutz sanieren sie vorwiegend Gebäude und Anlagen aus Beton, Stahl oder Metall. Anstriche werden aufgetragen, Fugen abgedichtet und Korrosions- und Brandschutzmaßnahmen vorgenommen. Ziel ist es, Oberflächen mittels Beschichtung unempfindlich gegen Rost, Hitze und Feuchtigkeit zu machen.

Ein anderes Tätigkeitsspektrum eröffnet sich für Maler, Anstreicher und Lackierer in der Gestaltung und Instandhaltung. Mittels Farbanstrichen verleihen sie Innenwänden, Decken, Böden, Fassaden oder Möbeln ein neues Antlitz und sorgen gleichzeitig für gezielten Oberflächenschutz der unterschiedlichsten Materialien.

Grundieren, Tapezieren, Spachteln, Schleifen, Streichen und Lackieren – der Berufsalltag des Malers und Lackierers ist vielseitig und spielt sich je nach Tätigkeitsschwerpunkt sowohl im Außen- als auch im Innenbereich ab. Neben der klassischen Tätigkeit im Maler- und Lackiererhandwerk können die Facharbeiter auch im Stuckateurgewerbe, Denkmalschutz oder bei Betonsanierungsunternehmen eingesetzt werden.

Lediglich den Pinsel schwingen zu können, reicht für dieses Handwerk bei weitem nicht aus. Für Restaurierungen und Untergrundbehandlungen sind Materialkunde und Know-how in puncto Maltechniken unerlässlich. Hinzu gesellt sich eine große Portion Kreativität und ästhetisches Empfinden. Weiterbildungen für Maler und Lackierer sind daher sehr hilfreich bei den täglichen Herausforderungen, die dem Handwerker in seinem Berufsalltag begegnen.

Unter Seminare vergleichen in Maler und Lackierer finden Sie 53 Kurse mit 477 unterschiedlichen Terminen in den Städten Göttingen, Schopfheim, Münster, Heidenheim, Hannover, Offenburg, Lahr usw.
weiterlesen

Leitern und Tritte prüfen - Qualifizierung zur befähigten Person

Gewerblich genutzte Leitern und Tritte müssen in regelmäßigen Zeitabständen (in der Regel jährlich) wiederkehrend durch eine befähigte Person auf ordnungsgemäßen Zustand überprüft werden. In der Ausbildung der DEKRA Akademie stehen der Erwerb von Grundlagen-

DEKRA Akademie GmbH
21.01.2017
37079 Göttingen

  • 357,00Bruttopreis
  • ausgezeichnet
Kursbewertung

Putz 1 - Grundlagen und Grundtechniken

Teilnehmen können Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus Handwerks- und Industriebetrieben.

Gewerbe Akademie Freiburg
23.01.2017 - 27.01.2017
79650 Schopfheim

  • 410,00Bruttopreis
Kursbewertung

Stuck-Seminar: Ausbau 2/3 - Grundlagen über Farben, Ziehen von runden und geraden Stäben

Teilnehmen können Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus Handwerks- und Industriebetrieben.

Gewerbe Akademie Freiburg
23.01.2017 - 27.01.2017
79650 Schopfheim

  • 410,00Bruttopreis
Kursbewertung

Fachpraxis-Seminare Bau: Bauwerksabdichtung, Fassadendichtung, Schimmelschutz

Kombination der Seminare: Bauwerksabdichtung 2017 und Fassadensanierung, Beton, Schimmelschutz 2017. Teilbuchung möglich!

Bernhard Remmers Akademie
24.01.2017 - 25.01.2017
64839 Münster

  • 50,00Bruttopreis
Kursbewertung

Ausbildung zur befähigten Person zur Prüfung von Leitern & Tritten

Die befähigte Person - Sachkundiger gem. der BetrSichV, TRBS 1203, TRBS 2121-2 - hat die verantwortungsvolle Aufgabe, die Leitern & Tritte regelmäßig (mindestens einmal jährlich) auf ihren sicheren Zustand zu prüfen.

ITC Graf GmbH
25.01.2017
89520 Heidenheim

  • 410,55Bruttopreis
Kursbewertung

Sachkunde Leitern und Tritte - Sachkundeprüfung nach BGI 694

Der Sachkundenachweis für Leitern und Tritte nach BGI 694. Termine für diese Sachkundeprüfung im Umgang mit Tritten und Leiter finden Sie in fast allen Großstädten wie z.B. in München, Berlin, Hamburg, Düsseldorf, Köln, Hannover, Bremen, Frankfurt, Stuttgart,

TÜV NORD Akademie
30.01.2017
30519 Hannover

  • 499,80Bruttopreis
Kursbewertung

Seminar Oberflächenveredelung in Offenburg

Das Seminar Oberflächenveredelung mit Lacken für den Innen- und Außenbereich in Schopfheim bei Freiburg ist für Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen aus Handwerk und Industrie geeignet.

Gewerbe Akademie Freiburg
30.01.2017 - 03.02.2017
77652 Offenburg

  • 470,00Bruttopreis
Kursbewertung

Gestaltung eines Einrichtungsgegenstandes

Teilnehmen können Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus Handwerks- und Industriebetrieben.

Gewerbe Akademie Freiburg
30.01.2017 - 03.02.2017



  • 450,00Bruttopreis
Kursbewertung 4,7 / 5

Praxisnahe Vakuum- und Dünnschichttechnologien für Techniker

Sie erhalten Informationen zu: * Eigenschaften von Materialien im Vakuum * Beschichtungsmaterialien, deren Einsatz und Eigenschaften * Grundlegenden Prozesstechnologien in der Vakuumbeschichtung * Vakuumpumpen und Pumpsysteme für die Dünnschichttechnologie *

Ostbayerisches Technologie-Transfer-Institut e.V. (OTTI)
01.02.2017 - 02.02.2017
93051 Regensburg

  • Preis auf Anfrage
Kursbewertung

WHG-Fachkurs: Arbeiten an Dichtflächen

Abfüll - und Umschlaganlagen - Abfüllplätze an Tankstellen - Eigenverbrauchstankstellen TRwS 786 Ausführungen von Dichtflächen - Bauausführungen - Leitungen - Bestehende Dichtflächen Betonflächen - Auswahl des Betons - Zusatzstoffe - DAfStb-Richtlinie

TÜV NORD Akademie
06.02.2017
22525 Hamburg

  • 547,40Bruttopreis
Kursbewertung

Grundlagen der Oberflächenveredelung

Teilnehmen können Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus Handwerks- und Industriebetrieben.

Gewerbe Akademie Freiburg
06.02.2017 - 10.02.2017
79110 Freiburg

  • 470,00Bruttopreis
Kursbewertung

Design- und Effektlackierung eines Fahrzeuges, Fahrzeugteiles oder Objektes (Fahrzeuglackierer)

Teilnehmen können Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus Handwerks- und Industriebetrieben.

Gewerbe Akademie Freiburg
06.02.2017 - 10.02.2017



  • 390,00Bruttopreis
Kursbewertung

Fachausbildung "Kathodischer Korrosionsschutz (KKS)"

Im Rahmen des Lehrgangs werden von den Grundlagen bis zu wichtigen Spezialthemen alle Facetten des kathodischen Korrosionsschutzes (KKS) für erdverlegte Anlagen und Stahlbeton detailliert behandel...

Technische Akademie Esslingen e.V.
07.02.2017 - 21.09.2017
73760 Ostfildern

  • 2.850,00umsatzsteuerfrei
Kursbewertung

Kathodischer Korrosionsschutz (KKS) - Grundlagenkurs für erdverlegte Anlagen und Stahlbeton

Ziel des Seminars:Vermittlung der Kenntnisse über die grundlegenden Mechanismen elektrochemischer Korrosion, die sich dahinter verbergenden chemischen Reaktionen, die wesentlichen Prozesse an der...

Technische Akademie Esslingen e.V.
07.02.2017 - 08.02.2017
73760 Ostfildern

  • 980,00umsatzsteuerfrei
Kursbewertung

Ausbeulen ohne Lackieren - Grundkurs

Die Bedeutung wirtschaftlicher und qualitativ hochwertiger Reparaturmethoden in der Kfz-Branche wächst unaufhörlich. Dies gilt auch für die lackschadenfreie Ausbeultechnik. In diesem dreitägigen Grundkurs lernen Sie das Wichtigste über die hierfür erforderlichen

Akademie des Deutschen Kraftfahrzeuggewerbes GmbH
07.02.2017 - 09.02.2017



  • 1.053,15Bruttopreis
Kursbewertung

Leitern und Tritte prüfen - Fortbildung für befähigte Personen

Befähigte Personen/Sachkundige, die gewerblich genutzte Leitern und Tritte regelmäßig prüfen, sind zur Weiterbildung verpflichtet. Dieses Seminar erfüllt die Anforderungen nach TRBS 1203 sowie VDI 4068.

DEKRA Akademie GmbH
15.02.2017
06116 Halle (Saale...

  • 214,20Bruttopreis
  • ausgezeichnet
Kursbewertung

Korrosionsschutz nach DIN EN ISO 12944

Schwerpunkt des Seminars ist der Korrosionsschutz von Stahlbauwerken durch Beschichten. Die Eigenschaften der Beschichtungsstoffe und Beschichtungssysteme auf Polymerbasis sowie deren Anwendung be...

Technische Akademie Esslingen e.V.
16.02.2017 - 17.02.2017
73760 Ostfildern

  • 980,00umsatzsteuerfrei
Kursbewertung

Arbeitssicherheit - jährliche Unterweisung (UVV)

Durch die Berufsgenossenschaften sind alle Unternehmer verpflichtet, ihre Mitarbeiter* über die bei ihrer Arbeit auftretenden Gefahren sowie über die Möglichkeiten der Unfallverhütung mindestens einmal jährlich zu unterweisen.

DEKRA Akademie GmbH
17.02.2017
79111 Freiburg

  • 180,00Bruttopreis
  • ausgezeichnet
Kursbewertung 4,5 / 5

Grundlehrgang Korrosionsschutz

Werden Sie Korrisionsschützer Ein Korrosionsschützer entfernt Rost und beschichtet die Schadstelle im Anschluss mit einer oder mehreren Farbschichten. Anders als ein Maler geht es dabei um große Anlagen, wie z.B. Brücken, Tanks

Bildungszentrum der Handwerkskammer Dortmund
20.02.2017 - 03.03.2017
44357 Dortmund

  • 1.590,00Bruttopreis
Kursbewertung

PVD- und CVD-Beschichtungsverfahren für tribologische Systeme

Sie erhalten Informationen aus erster Hand zu * Schichten für tribologische Systeme – gezielte Beeinflussung vonReibung und Verschleiß * Vor der Beschichtung – Materialauswahl und Vorbehandlung * Beschichtungsverfahren für tribologische Systeme – Grundlagen,Spezifika,

Ostbayerisches Technologie-Transfer-Institut e.V. (OTTI)
21.02.2017 - 22.02.2017
93059 Regensburg

  • Preis auf Anfrage
Kursbewertung
Je nach Fachbereich erfüllen Maler, Anstreicher oder Lackierer ganz unterschiedliche Aufgaben. Im Bauten- und Korrosionsschutz sanieren sie vorwiegend Gebäude und Anlagen aus Beton, Stahl oder Metall. Anstriche werden aufgetragen, Fugen abgedichtet und Korrosions- und Brandschutzmaßnahmen vorgenommen. Ziel ist es, Oberflächen mittels Beschichtung unempfindlich gegen Rost, Hitze und Feuchtigkeit zu machen.

Ein anderes Tätigkeitsspektrum eröffnet sich für Maler, Anstreicher und Lackierer in der Gestaltung und Instandhaltung. Mittels Farbanstrichen verleihen sie Innenwänden, Decken, Böden, Fassaden oder Möbeln ein neues Antlitz und sorgen gleichzeitig für gezielten Oberflächenschutz der unterschiedlichsten Materialien.

Grundieren, Tapezieren, Spachteln, Schleifen, Streichen und Lackieren – der Berufsalltag des Malers und Lackierers ist vielseitig und spielt sich je nach Tätigkeitsschwerpunkt sowohl im Außen- als auch im Innenbereich ab. Neben der klassischen Tätigkeit im Maler- und Lackiererhandwerk können die Facharbeiter auch im Stuckateurgewerbe, Denkmalschutz oder bei Betonsanierungsunternehmen eingesetzt werden.

Lediglich den Pinsel schwingen zu können, reicht für dieses Handwerk bei weitem nicht aus. Für Restaurierungen und Untergrundbehandlungen sind Materialkunde und Know-how in puncto Maltechniken unerlässlich. Hinzu gesellt sich eine große Portion Kreativität und ästhetisches Empfinden. Weiterbildungen für Maler und Lackierer sind daher sehr hilfreich bei den täglichen Herausforderungen, die dem Handwerker in seinem Berufsalltag begegnen.