Handwerk & Bauhandwerk

Seminare Energieeffizienz und Energieberater

140 Angebote (ca. 1260 Orte/Termine) vorhanden.
Energieeinsparung unter ökologischen und ökonomischen Gesichtspunkten wird immer wichtiger. Energieberatung sowie Analysen der Energieeffizienz sind deshalb wichtiger Part zeitgemäßen Bauens und Sanierens. Weiterbildungen zu Themen der Gebäudeenergieberatung können Ingenieuren und Architekten neue Tätigkeitsschwerpunkte eröffnen.

Energieeinsparung und Energieeffizienz

Spätestens seit der Wärmeschutzverordnung sowie der Energieeinsparverordnung wird beim Bauen und Sanieren großer Wert auf Energieeffizienz gelegt. Wichtige Themen der Branche sind:
  • Verbrauch von Energie
  • Einsparung von Energie
  • Umwandlung von Energie
  • Rückgewinnung von Energie
 Aufgaben eines Energieberaters

Energieberater und -beraterinnen informieren Privathaushalte oder Wirtschaftsbetriebe über einen umweltschonenden und sparsamen Energieeinsatz. Dabei wird sowohl auf wirtschaftliche wie auch auf technische Aspekte geachtet. Energieberater kommen in erster Linie bei Sanierungsmaßnahmen, Modernisierungs- oder Neubauvorhaben zum Einsatz. Sie prüfen die technischen Gegebenheiten in Bezug auf Heizungs-, Lüftungs-, Sanitär- und Klimaanlagen, analysieren die Energieeffizienz und erarbeiten ein passendes Energiekonzept.

Energieberater-Ausbildung

Mit einer Weiterbildung zum Energieberater setzt der Teilnehmer auf eine zukunftsorientierte Qualifikation, die ihn in die Lage versetzt, private Wohngebäude energetisch zu durchleuchten. Teilnehmer einer Energieberater-Weiterbildung eignen sich Kenntnisse von der Angebotserstellung bis hin zu einer branchenübergreifenden Energieberatung an. Energieeffizienz-Weiterbildungen für Architekten und Ingenieure thematisieren z.B.:
  • Bauphysikalische Zusammenhänge des energiesparenden Bauens und Wohnens
  • Heizung, Wärme- und Feuchteschutz
  • Luftdichtheit
  • Schallschutz
  • Brandschutz
Zukunftsperspektiven in der Gebäudeenergieberatung

Energieberater und -beraterinnen finden ihr Auskommen in Energieberatungsunternehmen sowie in Ingenieur- und Architekturbüros. In der öffentlichen Verwaltung, bei Energieversorgern und in Verbraucherorganisationen tun sich ebenfalls Betätigungsfelder für Energieberater auf.
Da die Energieberatung vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle sowie von Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gefördert wird, können sich Energieberater auf positive Berufsaussichten einstellen.

Unter Seminare vergleichen in Gebäudeenergieberatung, Energieeffizienz finden Sie 140 Kurse mit 1260 unterschiedlichen Terminen in den Städten München, Köln, Augsburg, Leipzig, Bielefeld, Nürnberg, Hamburg usw.
weiterlesen

Steuerentlastungen zur Energie- und Stromsteuer und Prüfungen der Hauptzollämter

Vorstellung verschiedener Steuerbegünstigungen des Energie - und Stromsteuerrechts und Klärung folgender Fragen: - Für welche Tatbestände sind Steuerbefreiungen und Steuerentlastungen zur Energie- und Stromsteuer vorgesehen? - Welche Voraussetzungen

TÜV NORD Akademie
06.12.2016
80339 München

  • 535,50Bruttopreis
Kursbewertung

Energiemanagement ISO 50001

In Zeiten steigender Energiekosten ist es notwendig ein Instrument im Unternehmen zu verankern, in dem Energieziele gesetzt, der Verbrauch regelmäßig gemessen/dokumentiert, Verbesserungen bei den energetischen Leistungen erzielt und die Reduzierung

TQM Training & Consulting
06.12.2016 - 07.12.2016
50667 Köln

  • 950,00Bruttopreis
Kursbewertung

Energiemanagement-Beauftragte/-r DIN EN ISO 50001:2011 (DEKRA) - Expertentraining

Die Teilnehmer lernen den Aufbau eines dem Unternehmen angepassten Energiemanagement-Systems zur Erreichung der Zertifizierungsfähigkeit. Sie lernen, ihre Erfahrungen in Qualitäts- oder Umweltmanagement-Systemen auf das Energiemanagementsystem anzuwenden.

DEKRA Akademie GmbH
07.12.2016 - 08.12.2016
86156 Augsburg

  • 1.582,70Bruttopreis
  • ausgezeichnet
Kursbewertung

Seminar: EnEV 2014, EnEG und EEWärmeG in der Praxis

Die Bundesregierung hat sich zum Ziel gesetzt, bis 2050 einen nahezu klimaneutralen Gebäudebestand zu erreichen. Als erste Stellschraube soll dazu die Energieeinsparverordnung 2014/16 dienen. Kernelement der Novelle ist eine Anhebung der Effizienzanforderungen

Verlag Dashöfer GmbH
07.12.2016
04103 Leipzig

  • 386,75Bruttopreis
Kursbewertung

Energiemanagement-Beauftragter (TÜV) -Prüfung-

Grundlagen des Energierechts - und des damit verbundenen Steuerrechts, Energiemanagement auf Basis der DIN EN ISO 50001, Energieeffizienz beim Einsatz von Technik

TÜV NORD Akademie
07.12.2016
33609 Bielefeld

  • 297,50Bruttopreis
Kursbewertung

Praxisseminar - Wärmebrücken berechnen - nach dena

Wärmebrücken sind örtlich begrenzte Störungen in Bauteilen, an denen im Vergleich zu den angrenzenden Bauteilen ein höherer Wärmestrom fließt. Je besser der Wärmeschutz eines Gebäudes, desto größer ist sogar der relative Einfluss der Wärmebrücken auf

Grundig Akademie für Wirtschaft und Technik Gemeinnützige Stiftung e.V.
08.12.2016
90471 Nürnberg

  • 350,00umsatzsteuerfrei
Kursbewertung

Interne Audits im Energiemanagement ISO 50001 - Expertentraining

Sie lernen in diesem Seminar die ethischen Auditprinzipien und das Auditverfahren nach DIN EN ISO 19011:2011. Sie trainieren spezielle Prüfverfahren nach DIN EN ISO 19011:2011 und erlernen Strategien wie Planung, Auswertung und Korrekturverfolgung. Ziele

DEKRA Akademie GmbH
09.12.2016
86156 Augsburg

  • 1.035,30Bruttopreis
  • ausgezeichnet
Kursbewertung

Lüftungskonzepte - Lüftungsanlagen, -verhalten und Wärmerückgewinnung - nach dena

Moderne, energieeffiziente Gebäude werden möglichst luftdicht ausgeführt. Um einen ausreichenden Luftaustausch in diesen Gebäuden sicher zu stellen, liefert die überarbeitete DIN 1946-6 jetzt passende Werkzeuge zur Planung und zum Nachweis geeigneter

Grundig Akademie für Wirtschaft und Technik Gemeinnützige Stiftung e.V.
10.12.2016
90471 Nürnberg

  • 350,00umsatzsteuerfrei
Kursbewertung

Energieeffizient Bauen und Sanieren, Aufbaukurs

Dieser Kurs behandelt alle Schwerpunktdetails energetischer Sanierungen an Gebäuden und haustechnischen Anlagen für Planung, Ausführung und Kontrolle. Er vermittelt Inhalte zur Durchführung sachkundiger Baubetreuung, Bauüberwachung und Qualitätssicherung

IBB Institut für Berufliche Bildung AG
12.12.2016
04103 Leipzig

  • Preis auf Anfrage
Kursbewertung

Praxis-Workshop Energieausweise für Nichtwohngebäude nach DIN 18599

In unserem Workshop DIN 18599 in der Praxis erarbeiten Sie Schritt für Schritt den Energieausweis eines gewerblichen Gebäudes mit dem Programm Energieberater 18599 von Hottgenroth. Ausgehend von der Praxis vertiefen Sie die relevanten Teile der Norm DIN

Q.Punkt
12.12.2016 - 14.12.2016
90429 Nürnberg

  • 831,81Bruttopreis
Kursbewertung

Haustechnik-Schulung A für Hausmeister: Aufzug, Heizung, Lüftung

Aufzugsanlagen - Aufgaben und Pflichten des Betreibers, Aufzugsarten, sicherheitstechnische Einrichtungen - Befreiung Eingeschlossener, praktische Übungen Allgemeine Grundlagen von Heizungs- und Lüftungsanlagen - Baurecht - wichtige Technische Regeln

TÜV NORD Akademie
12.12.2016 - 15.12.2016
22525 Hamburg

  • 1.404,20Bruttopreis
Kursbewertung

DIN EN ISO 50001 – Energiemanagementsysteme.

Die neuen Normen zur systematischen Verbesserung der Energieeffizienz.

TÜV Rheinland Akademie GmbH
13.12.2016
51105 Köln

  • 618,80Bruttopreis
Kursbewertung

Energiemanagement-Beauftragter (TÜV) - Teil 2

Kälteanlagen - Einführung in den Aufbau von Kälteanlagen - Technik und Auslegung - Bewertung von Kälteanlagen - Regelung von Kälteanlagen - Effizienzanalyse bei der Erzeugung, der Verteilung und dem Verbrauch von Kälte - Maßnahmenentwicklung und Wirtschaftlichkeitsberechnung

TÜV NORD Akademie
13.12.2016 - 15.12.2016
45127 Essen

  • 1.320,90Bruttopreis
Kursbewertung

Grundlagen Managementsysteme und Einführung in das Energiemanagement ISO 50001

Sie lernen in diesem Seminar die Grundlagen von Management-Normen kennen, anhand der Managementsystemnormen zum Energiemanagement. Sie werden vertraut mit der generellen Vorgehensweise (Prozessorientierung und Werkzeuge dazu) und lernen das Erstellen

DEKRA Akademie GmbH
14.12.2016 - 16.12.2016
22844 Norderstedt

  • 1.826,95Bruttopreis
  • ausgezeichnet
Kursbewertung

Betrieb von Heizungs- und Lüftungsanlagen

Allgemeine Grundlagen - Baurecht - wichtige Technische Regeln für Arbeitsstätten (ASR) - Wichtige Unfallverhütungsvorschriften (UVV) - Feuerungsverordnung - Technische Gebäudeausrüstung - Energieeinsparverordnung Grundlagen Heizungs-, Lüftungs-, Regelungstechnik

TÜV NORD Akademie
15.12.2016
22525 Hamburg

  • 476,00Bruttopreis
Kursbewertung

Geothermie

Wasserkraftanlagen wandeln die mechanische Energie des Wassers, aufgrund von Höhenunterschieden, in elektrischen Strom um. Die potentielle Energie des Wassers wird dabei auf eine Turbine oder ein Wasserrad übertragen. Während in Deutschland der Wasserkraft

IBB Institut für Berufliche Bildung AG
19.12.2016
36433 Bad Salzunge...

  • Preis auf Anfrage
Kursbewertung

Energieberater/-in, Vor-Ort-Beratung

Angesichts des Trends zum Energiesparen und dementsprechender Regelungen – wie beispielsweise die Energieausweispflicht für Wohngebäude – ist die fachgerechte Energieberatung eine moderne berufliche Herausforderung. Energieberater/-innen informieren im

IBB Institut für Berufliche Bildung AG
27.12.2016
76829 Landau

Kursbewertung

Gebäudeenergieberater/-in

Klimaschutz und Energieeffizienz gewinnen gerade vor dem Hintergrund aktueller klima- und energiepolitischer Zielsetzungen an Bedeutung. Zunehmende Verbrauchernachfragen und umfangreiche Gesetzgebungen, aber auch die Einführung des Energieausweises tragen

IBB Institut für Berufliche Bildung AG
27.12.2016
10119 Berlin

Kursbewertung

Projektmanagement für regenerative Energien

Dieses Modul bietet Ihnen die sinnvolle Kombination mehrerer Einzelmodule, die Fachleute aus den jeweiligen Gebieten unterrichten. Sie werden in die Lage versetzt, Projekte für regenerative Energie leitend in Planung und Ausführung umzusetzen. Sie erhalten

IBB Institut für Berufliche Bildung AG
02.01.2017
47058 Duisburg

  • Preis auf Anfrage
Kursbewertung

Fachpraxis-Seminare Bau: Bauwerksabdichtung, Fassadendichtung, Schimmelschutz

Kombination der Seminare: Bauwerksabdichtung 2017 und Fassadensanierung, Beton, Schimmelschutz 2017. Teilbuchung möglich!

Bernhard Remmers Akademie
03.01.2017 - 04.01.2017
20095 Hamburg

  • 50,00Bruttopreis
Kursbewertung
Energieeinsparung unter ökologischen und ökonomischen Gesichtspunkten wird immer wichtiger. Energieberatung sowie Analysen der Energieeffizienz sind deshalb wichtiger Part zeitgemäßen Bauens und Sanierens. Weiterbildungen zu Themen der Gebäudeenergieberatung können Ingenieuren und Architekten neue Tätigkeitsschwerpunkte eröffnen.

Energieeinsparung und Energieeffizienz

Spätestens seit der Wärmeschutzverordnung sowie der Energieeinsparverordnung wird beim Bauen und Sanieren großer Wert auf Energieeffizienz gelegt. Wichtige Themen der Branche sind:
  • Verbrauch von Energie
  • Einsparung von Energie
  • Umwandlung von Energie
  • Rückgewinnung von Energie
 Aufgaben eines Energieberaters

Energieberater und -beraterinnen informieren Privathaushalte oder Wirtschaftsbetriebe über einen umweltschonenden und sparsamen Energieeinsatz. Dabei wird sowohl auf wirtschaftliche wie auch auf technische Aspekte geachtet. Energieberater kommen in erster Linie bei Sanierungsmaßnahmen, Modernisierungs- oder Neubauvorhaben zum Einsatz. Sie prüfen die technischen Gegebenheiten in Bezug auf Heizungs-, Lüftungs-, Sanitär- und Klimaanlagen, analysieren die Energieeffizienz und erarbeiten ein passendes Energiekonzept.

Energieberater-Ausbildung

Mit einer Weiterbildung zum Energieberater setzt der Teilnehmer auf eine zukunftsorientierte Qualifikation, die ihn in die Lage versetzt, private Wohngebäude energetisch zu durchleuchten. Teilnehmer einer Energieberater-Weiterbildung eignen sich Kenntnisse von der Angebotserstellung bis hin zu einer branchenübergreifenden Energieberatung an. Energieeffizienz-Weiterbildungen für Architekten und Ingenieure thematisieren z.B.:
  • Bauphysikalische Zusammenhänge des energiesparenden Bauens und Wohnens
  • Heizung, Wärme- und Feuchteschutz
  • Luftdichtheit
  • Schallschutz
  • Brandschutz
Zukunftsperspektiven in der Gebäudeenergieberatung

Energieberater und -beraterinnen finden ihr Auskommen in Energieberatungsunternehmen sowie in Ingenieur- und Architekturbüros. In der öffentlichen Verwaltung, bei Energieversorgern und in Verbraucherorganisationen tun sich ebenfalls Betätigungsfelder für Energieberater auf.
Da die Energieberatung vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle sowie von Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gefördert wird, können sich Energieberater auf positive Berufsaussichten einstellen.