FORTBILDUNG24 - FAQ: Hier finden Sie häufige Fragen zu FORTBILDUNG24

FAQ: Fragen zur Weiterbildung, FORTBILDUNG24 und Schulen

Funktionsweise von FORTBILDUNG24

Ja, FORTBILDUNG24 ist eines der umfangreichsten Vergleichsportale für die berufliche Weiterbildung. Es steht Nutzern und Suchenden völlig kostenfrei zur Verfügung. 

Ja, die Registrierung ist für alle Nutzer absolut kostenlos und unverbindlich.

Für Benutzer, die öfter Anfragen stellen oder die Favoriten-Funktion sowie weitere Funktionen nutzen möchten, bieten wir die Möglichkeit einer kostenlosen Registrierung ohne jegliche Verpflichtungen.

Generelle Suche auf der Startseite:

Sie geben in das Suchfeld auf der Startseite das Thema des gewünschten Seminars ein (z.B. Lohnbuchhaltung, Meisterkurs Elektro, etc.) und starten die Suche. Alternativ können Sie aus der Kategorieliste die passende Rubrik auswählen oder über das Kategorie-Menü in der schwarzen Leiste über dem Kopfbereich der Website Ihre Wunschkategorie anklicken.


Suche in Rubriken:

Innerhalb von Rubriken können Sie Ihre Suche durch die Eingabe von Suchbegriffen, Orten und Postleitzahlen spezifizieren. Indem Sie die Filter der Detailsuche auf der linken Seite nutzen, schränken Sie das Suchergebnis weiter ein. Sie haben beispielsweise die Möglichkeit, Fernlehrgänge, Webinare oder Kurse mit Förderprogrammen herauszufiltern.

 

Indem Sie sich als Kursanbieter „kostenlos“ registrieren. Im Anschluss daran erhalten Sie von uns eine Vereinbarung, die unsere Zusammenarbeit regelt. „Regeln“ müssen leider sein und damit auch eine schriftliche Vereinbarung, damit jeder Partner die gleichen Voraussetzungen hat.

Es wird versichert, dass Sie auch bei einer Direktbuchung beim Anbieter keine anderen Preise erhalten als bei einer Buchungsanfrage über FORTBILDUNG24. Sie erhalten immer den aktuell günstigsten Preis, welchen auch der Anbieter direkt angibt.

Bitte sehen Sie in Ihrem Spamfilter nach, vielleicht ist es dort hineingerutscht oder fordern Sie erneut ein Passwort an und kontrollieren Sie dabei genau nochmals Ihre Emailadresse.

Nein!

Welchen Vorteil bietet mir der Login mit Facebook?
Mit Hilfe Ihres Facebook-Kontos können Sie sich mit nur einem einzigen Klick bei Fortbildung24 einloggen. Sie brauchen nicht Ihren Nutzernamen oder Ihr Passwort einzutippen.

Wie funktioniert es?
Sofern Sie über ein Nutzerkonto bei Facebook verfügen, haben Sie die Möglichkeit, sich mit diesem bei Fortbildung24 einzuloggen. Dies stellt eine Alternative zum herkömmlichen Login mittels E-Mail und Passwort dar.

Um sich mit Hilfe von Facebook bei Fortbildung24 einzuloggen, öffnen sie den Login-Slider und klicken Sie dort auf den „Facebook Button". Es erscheint ein Popup-Fenster, welches Sie dazu auffordert, sich bei Ihrem Facebook-Konto einzuloggen. (Sollten Sie hingegen schon bei Facebook eingeloggt sein, erscheint diese Aufforderung nicht.) Anschließend zeigt das Popup-Fenster eine neue Seite an, auf der Sie Fortbildung24 den Zugriff auf Ihr Facebook-Konto gewähren müssen. 

Hinweis: Fortbildung24 speichert nicht Ihre Facebook-Login-Daten. Lesen Sie mehr zum Thema Datenschutz unter Datenschutzbestimmungen.

Von nun an können Sie sich jederzeit mit nur einem Klick bei Fortbildung24 einloggen (sofern Sie bereits bei Facebook eingeloggt sind). Sie können Ihrem Konto nun auch ein Passwort vergeben und ihren Facebook-Account in einen Fortbildung24 Account umwandeln.


Welche Daten werden von mir gespeichert?
Fortbildung24 bietet Ihnen die Möglichkeit, sich mit Hilfe eines vorhandenen Facebook-Kontos einzuloggen. In diesem Fall werden die folgenden Daten Ihres Facebook-Kontos auf den Servern von Fortbildung24 gespeichert: Nutzer-Id, Profil-URL, E-Mail Adresse, Vor- und Nachname. Fortbildung24 nutzt diese Daten ausschließlich zur Betreibung der Website wie im Absatz 4 der Datenschutzbestimungen genauer erörtert. Ihre von Facebook stammenden Daten werden auf Fortbildung24 nicht öffentlich angezeigt.

Warum wird meine E-Mail-Adresse benötigt?
Ihre E-Mail-Adresse benötigen wir, um Ihnen bei Buchungen oder Anfragen beim Schulungsanbieter Bestätigungungen zu senden und um den Schulungsanbietern die Kommunikation mit Ihnen zu ermöglichen.

Wie kann ich die Verbindung zu Facebook wieder entfernen?
Melden sie sich in Facebook an und klicken am oberen rechten Rand auf Einstellungen. Nun finden sie links in der Auswahl den Menüpunkt „Apps“. Sobald sie diesen angeklickt haben sehen sie alle Apps die Zugriff auf ihr Profil haben. Dort können Sie nun die App Fortbildung24 Login entfernen.

Sollten Sie bei Ihrer Suche nach einer bestimmten Fortbildung nicht fündig werden, so können Sie uns Ihren Fortbildungs-Wunsch per „Assistent“ und Mail zukommen lassen. Wir werden dann für Sie passende Anbieter finden und Ihnen diese Informationen zur Verfügung stellen.

Der Such-Assistent ist absolut kostenfrei
 

Ja, sogar branchen- oder themenspezifisch!

Hier geht es zu unseren Mediadaten

Fragen und Angebote unter Tel.: +49 (0)8245 / 774860 oder über unser Kontaktformular
 

Allgemein

Warum sollten Sie den Cache leeren ?
Internetseiten verändern sich ab und zu von Inhalt, Design und Struktur. Deshalb kann eine fehlerhafte Darstellung einer Webseite die Ursache sein, wenn Ihr Computer schon bereits vorhandene Webseitendaten eines früheren Besuchs wiederverwendet, die veraltet sind und nicht mehr zu den Daten der aktuelleren Internetseite passen.
Aus diesem Grund ist es ratsam, in bestimmten Abständen, den Cache manuell zu löschen. Bei den meisten Webbrowsern ist bereits voreingestellt, dass der Daten-Cache sich nach zum Beispiel 30 Tagen automatisch leert. Diese Einstellung ist auch veränderbar, doch sollte man seinen Datenbestand in kleinen Intervallen komplett löschen, um Datenmüll bzw. den veralteten Cache zu leeren.
Auch trägt es zur Sicherheit bei, öfters einmal den Internet-Cache zu leeren, wenn Sie im Internet unterwegs sind.

Beim Internet Explorer den Cache leeren
Wie man beim IE (Internet Explorer) den Cache leeren kann zeige ich Ihnen jetzt in verschiedenen Varianten. Sie können dann auswählen, welche Vorgehensweise für Sie am einfachsten ist. Diese Anleitung ist für den Internetexplorer der Version 8.

  • Starten Sie Ihren Internet-Explorer
  • Klicken Sie in der Menüleiste auf “Extras” und “Browserverlauf löschen…”
  • Ein Fenster mit dem Namen “Browserverlauf löschen” erscheint. Je nach Bedarf klicken Sie an, welche gespeicherten Daten Sie löschen wollen. Meine Empfehlung ist, dass Sie in regelmäßigen Abständen alle gespeicherten Cache-Daten leeren.
  • Sobald Sie die Auswahl der zu leerenden Cache-Daten getroffen haben, klicken Sie auf “Löschen”. Folglich ist Ihr Cache gelöscht.
Tipp:
Über die Tastenkombination Strg+Umschalt+Entf gelangen Sie ebenfalls in dieses Fenster.

Cache löschen bei Mozilla Firefox
Hier eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, zum Löschen eines Caches beim Mozilla Firefox der Version 3.6.
  • Starten Sie Ihren Mozilla Firefox
  • Klicken Sie in der Menüleiste auf “Extras” und “Neueste Chronik löschen…”
  • Ein Fenster mit dem Namen “Neueste Chronik löschen” erscheint. Je nach Bedarf wählen Sie aus, welche gespeicherten Cache-Daten Sie leeren wollen. Meine Empfehlung ist, dass Sie in regelmäßigen Abständen die gesamten Chronik-Daten löschen.
  • Wenn Sie die Auswahl im Drop-Down-Menü (z.B. der Eintrag “Alles”) getroffen haben, welche Chronik-Daten gelöscht werden sollen, klicken Sie folglich auf “Jetzt löschen”. Anschließend ist Ihr Cache geleert.
Tipp:
Über die Tastenkombination Strg+Umschalt+Entf gelangen Sie ebenfalls in dieses Fenster.

Cache leeren bei Google Chrome
Beim Browser Google Chrome leeren Sie Ihren Cache wie folgt, mit dieser Anleitung für die Browserversion 8.0.
  • Starten Sie Ihren Browser Google Chrome
  • Klicken Sie auf der rechten Seite neben der Adressleiste auf den Schraubenschlüssel, dann auf den Menüeintrag “Tools” und “Private Daten löschen…”.
  • Ein Fenster mit dem Namen “Internetdaten löschen” erscheint. Je nach Bedarf wählen Sie aus, welche gespeicherten Cachedaten Sie löschen wollen. Meine Empfehlung ist, dass Sie in regelmäßigen Abständen den gesamten Internetcache leeren.
  • Wenn Sie die Punkte ausgewählt haben, welchen Cache Sie löschen wollen, klicken Sie dann auf “Internetdaten löschen”. Folglich sind Ihre Cachedaten gelöscht.
Tipp:
Über die Tastenkombination Strg+Umschalt+Entf gelangen Sie ebenfalls in dieses Fenster.

Mit den unserer Helpdesk-Software bekommen Sie Hilfe aus erster Hand.

Laden Sie einfach unsere   Helpdesk Software herunter und bestätigen Sie den starten Sie die Software durch einen Doppelklick. Beim Internet Explorer bestätigen Sei den Download-Dialog direkt mit dem Button "Ausführen".
Bitte setzen Sie sich vorher mit uns telefonisch unter +49 (0) 8245 / 774860 in Verbindung. Wenn Sie unser Mitarbeiter dazu auffordert, geben Sie dann die Sitzungsnummer in das ensprechenden Feld des PC-Visits Fenster ein. Die Software wird sich daraufhin mit unserem Helpdesk verbinden und Ihren Rechner zur Fernsteuerung durch unseren Mitarbeiter freigeben.
Durch die Software wird Ihr System in keiner Weise verändert. Eine Installation ist nicht notwendig. Sie können die Software durch einfaches löschen wieder von Ihrem System entfernen.

Hier der Link zum Download der Helpdesk Software.

Der Herausgeber von FORTBILDUNG24 ist die Firma meister-boxx GmbH. Als Internetverlag bieten wir Portale an, die im beruflichen Alltag weiterhelfen. Karriere und Weiterbildung stehen im Fokus von Fortbildung24.

Kurs Import

Informationen über unsere Importschnittstelle finden Sie in unserer Schnittstellen-Beschreibung.
 

Beim Formatieren von Text in der CSV-Datei muss folgendes beachtet werden:

Texte in CSV-Dateien dürfen in Anführungszeichen eingeschlossen sein, müssen es aber nicht.

werden Texte nicht in Anführungszeichen eingeschlossen, darf innerhalb des Textes kein Zeilenumbruch stattfinden, da ein  Zeilenumbruch, der nicht in Anführungszeichen steht, in einer CSV-Datei das Ende eines Datensatzes bedeutet.

Um die Fehlermöglichkeiten in den CSV-Dateien so gering wie möglich zu halten, empfehlen wir, alle Werte der einzelnen Spalten in Anführungszeichen einzuschliessen.
Bei einem Text also z.B. "Das ist ein Text", bei Zahlen z.B. "12345" oder bei Datumsangaben z.B. "15.10.2017"

Jetzt existiert das Problem, dass innerhalb des Textes kein Anführungszeichen mehr stehen darf, da dies das Ende des Textes kennzeichnen würde.
    "Das ist ein "Text"" ist also falsch, das erste Anführungszeichen vor Text kennzeichnet das Ende des Textes.

Um doch Anführungszeichen im Text darstellen zu können, müssen diese innerhalb von begrenzenden Anführungszeichen doppelt ausgeführt sein.
   "Das ist ein ""Text""" ist demnach richtig.

Vor und nach Text steht ein doppeltes Anführungszeichen und wird demnach als darzustellendes Zeichen erkannt.
Am Ende des kompletten Textes folgt dann ein einzelnes, das das Ende des Textes kennzeichnet.
Im obigen Bespiel führt das zu 3 Anführungszeichen am Ende des Textes.