Industrie & Bauwirtschaft

Weiterbilden in den Bereichen Schweißen, Schneiden, Löten

233 Angebote (ca. 2097 Orte/Termine) vorhanden.
schweissenWer in der Metallverarbeitung tätig ist, muss sich nicht nur mit den verschiedenen Materialien auskennen, die bearbeitet werden, sondern auch mit den diversen Verarbeitungstechniken. Dafür ist es notwendig, eine entsprechende Ausbildung zu absolvieren, zum Beispiel als Schweißer.

Ein Schweißer verbindet Bauteile unter Anwendung von Wärme und/oder Druck. Hierfür gibt es unterschiedliche Schweißverfahren. Als Werkstoffe werden Metalle (z.B. Stahl, Aluminium oder Messing), aber auch bestimmte Kunststoffsorten verwendet.

Grundsätzlich werden beim Schweißen zwei Verfahrensarten unterschieden: das Schmelz-Verbindungsschweißen sowie das Press-Verbindungsschweißen. Zu Ersterem gehören unter Anderem das Gasschweißen, das Elektronenstrahlschweißen und das Lichtbogenschweißen, zu Letzterem das Kaltpressschweißen und das Reibschweißen.

Wer als Schweißer arbeiten möchte, benötigt eine Ausbildung zum geprüften Schweißer, die vom Deutschen Verband für Schweißen und verwandte Verfahren e.V. geregelt wird. Anschließend kann man sich nach dreijähriger praktischer Tätigkeit zum DVS-Schweißwerkmeister fortbilden. Wer danach noch weiter machen möchte, dem bietet sich eine Weiterbildung zum Schweißfachmann an.

Da ein Schweißer ständig Gefahren wie Starkstrom und explosiven oder giftigen Gasen ausgesetzt ist, ist eine entsprechende fachkundige Einweisung nach dem Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG) erforderlich. In vielen Betrieben wird sogar eine Schweißaufsicht benötigt.
Auch beim Löten besteht die Gefahr, sich durch die entstehenden Dämpfe zu verletzen, weshalb in den meisten Betrieben spezielle Filter verwendet werden.

Ähnlich wie beim Schweißen dient das Löten dazu, Werkstoffe miteinander zu verbinden, allerdings hat das Lot einen geringeren Schmelzpunkt als die Werkstoffe, weshalb die Verbindung lange nicht so stabil ist wie bei geschweißten Bauteilen.

Je nach Temperatur werden die Lötverfahren in Weichlöten, Hartlöten oder Hochtemperaturlöten unterteilt. Am weitesten verbreitet ist das Löten in der Elektrotechnik. Dort werden vor allem das Schwallbad-Löten, das Reflow-Löten und das Löten mit Heißluft eingesetzt.

In dieser Rubrik finden Sie zahlreiche Schulungen und Seminare zu unterschiedlichen Themen im Bereich Schweißen, Schneiden, Löten.

Unter Seminare vergleichen in Schweißen, Schneiden, Löten finden Sie 233 Kurse mit 2097 unterschiedlichen Terminen in den Städten Dortmund, Essen, Hamburg, Halle/Saale, Wilhelmshaven, Dreieich, Ulm usw.
weiterlesen

Verlängerungsprüfung nach DVGW GW 330 für PE-Schweißer

Schweißen und Verlegen von Rohren und Rohrleitungsteilen aus PE Die Teilnehmer weisen nach, dass sie weiterhin über die notwendigen Fertigkeiten zur Herstellung von Schweißverbindungen an PE-Rohren in der Gas- und Wasserverteilung verfügen.

Bildungszentrum der Handwerkskammer Dortmund
23.02.2017
44139 Dortmund

  • Preis auf Anfrage
Kursbewertung

Ausbildung zur Vorbereitung auf die Kunststoffschweißerprüfung nach DVS 2212-1

Grundlagenkenntnisse Schweißerprüfungen nach der Richtlinie des DVS-Regelwerks 2212 sind zunehmend gefragt – traditionell im Behälter- und Anlagenbau eingesetzt, finden sie zum Qualitätsnachweis vermehrt Anwendung in Geothermie-,

Bildungszentrum der Handwerkskammer Dortmund
27.02.2017 - 03.03.2017
44139 Dortmund

  • 85,00Bruttopreis
Kursbewertung

Eindringprüfung Stufe 1 und 2 (PT 1+2, ISO 9712)

Die W.S. Werkstoff Service GmbH ist anerkannte Ausbildungsstätte der DGZfP (Deutsche Gesellschaft für zerstörungsfreie Prüfung). Der Kurs PT 1+2 vermittelt umfassende theoretische und praktische Kenntnisse über die zerstörungsfreie Materialprüfung mit

W.S. Werkstoff Service GmbH
27.02.2017 - 04.03.2017
45327 Essen

  • Preis auf Anfrage
Kursbewertung

DVGW GW 330 Schweißen und Verlegen von PE-Leitungen

Der Einsatz von Polyethylen (PE) als Rohrwerkstoff für die Gas- und Wasserverteilung hat sich seit vielen Jahren erfolgreich durchgesetzt. Die einwandfreie Herstellung einer PE-Schweißverbindung erfordert neben schweißgeeigneten Werkstoffen und zuverlässigen

ELBCAMPUS Kompetenzzentrum<br>Handwerkskammer Hamburg
27.02.2017 - 03.03.2017
21079 Hamburg

  • 1.050,00Bruttopreis
Kursbewertung

Lehrgang Sichtprüfungen von Schweißverbindungen in Stuttgart und Hamburg

Dieser Lehrgang für Schweißer beinhaltet die Sichtprüfungen von Schweißverbindungen. Diesen Schweißkurs können Sie in Hamburg und Stuttgart besuchen.

TÜV NORD Akademie
28.02.2017
06116 Halle/Saale

  • 547,40Bruttopreis
Kursbewertung

Schweißerprüfung DIN EN ISO 9606-1, EN ISO 9606-2, DGR 97/23 EG und GW 350

Gut vorbereitet zum Ziel Für Schweißarbeiten an abnahmepflichtigen Bauteilen werden im Allgemeinen gültige Schweißerprüfungen gefordert. Diese Schweißerprüfungen sind tätigkeitsbezogen für Stahlwerkstoffe

Bildungszentrum der Handwerkskammer Dortmund
28.02.2017 - 30.03.2017
44139 Dortmund

  • Preis auf Anfrage
Kursbewertung

Schweißwerkmeister (DVS 1157) Teil 1 inkl. Prüfung

Der Schweißwerkmeister verfügt über universelle Handfertigkeiten und praxisbezogenes Fachwissen. Er kann in umfangreichen und verantwortungsvollen Tätigkeitsfeldern eingesetzt werden. Sowohl für den beruflichen Aufstieg zum Schweißlehrer oder Schweißfachmann

ELBCAMPUS Kompetenzzentrum<br>Handwerkskammer Hamburg
01.03.2017 - 09.03.2017
21079 Hamburg

  • 775,00Bruttopreis
Kursbewertung

DVGW GW 330 Wiederholungsprüfung (in Wilhelmshaven): PE-Schweißerpass

Der Einsatz von Polyethylen (PE) als Rohrwerkstoff für die Gas- und Wasserverteilung hat sich seit vielen Jahren erfolgreich durchgesetzt. Die einwandfreie Herstellung einer PE-Schweißverbindung erfordert neben schweißgeeigneten Werkstoffen und zuverlässigen

ELBCAMPUS Kompetenzzentrum<br>Handwerkskammer Hamburg
01.03.2017
26386 Wilhelmshave...

  • 445,00Bruttopreis
Kursbewertung

Internationaler Schweißfachmann (DVS-IIW 1170) Teil 1 inkl. Prüfung

Der Schweißfachmann – die praxisorientierte Schweißaufsichtsperson: Schweißfachmänner können in kleinen und mittelständischen Unternehmen als vollverantwortliche Schweißaufsichtsperson fungieren. In großen Betrieben sind sie das Bindeglied zwischen Schweißfachingenieur

ELBCAMPUS Kompetenzzentrum<br>Handwerkskammer Hamburg
01.03.2017 - 09.03.2017
21079 Hamburg

  • 775,00Bruttopreis
Kursbewertung

Internationaler Schweißpraktiker (DVS-IIW 1170) Gesamtlehrgang

Schweißpraktiker können in kleinen und mittelständischen Unternehmen je nach Anwendungsregelwerk als Schweißaufsicht fungieren. In großen Betrieben sind sie ein Bindeglied zwischen dem Schweißfachingenieur und der qualitätsgerechten Umsetzung der Schweißarbeiten.

ELBCAMPUS Kompetenzzentrum<br>Handwerkskammer Hamburg
01.03.2017 - 30.05.2017
21079 Hamburg

  • 4.180,00Bruttopreis
Kursbewertung

Internationaler Schweißpraktiker (DVS-IIW 1170) Teil 1 inkl. Prüfung

Schweißpraktiker können in kleinen und mittelständischen Unternehmen je nach Anwendungsregelwerk als Schweißaufsicht fungieren. In großen Betrieben sind sie ein Bindeglied zwischen dem Schweißfachingenieur und der qualitätsgerechten Umsetzung der Schweißarbeiten.

ELBCAMPUS Kompetenzzentrum<br>Handwerkskammer Hamburg
01.03.2017 - 09.03.2017
21079 Hamburg

  • 770,00Bruttopreis
Kursbewertung

Klebstofftechnik Grundlagen inkl. Prüftechnik

Dieses 2-Tages-Seminar vermittelt Ihnen die theoretischen und praktischen Grundlagen der gängigsten Klebearten und ermöglicht Ihnen an Hand von anwendungsbezogenen Beispielen und Prüfszenarien, das erworbene Wissen auf Ihren Berufsalltag zu übertragen. Zudem

as adhesive solutions e.K.
02.03.2017 - 03.03.2017
63303 Dreieich

  • 810,00Bruttopreis
Kursbewertung

Schweißfachmannlehrgang Teil 1

Welding Specialist Part 1

Handwerkskammer Ulm
03.03.2017 - 17.03.2017
89077 Ulm

  • 460,00Bruttopreis
Kursbewertung

Schweißfachmann Teil 3 nach Richtlinie DVS-IIW 1170

Begehrte Fachausbildung zur weltweit anerkannten Schweißaufsicht Diese Fachausbildung hat schon vielen Schweißfachmännern – selbstverständlich auch Schweißfachfrauen – unerwartete Türen und Tore geöffnet,

Bildungszentrum der Handwerkskammer Dortmund
03.03.2017 - 02.06.2017
44139 Dortmund

  • 1.825,00Bruttopreis
Kursbewertung

Hartlöterprüfung nach ISO 13585 - Grundkurs

Für Einsteiger Lötarbeiten an Anlagen, die in den Geltungsbereich der Druckgeräte-Richtlinie fallen, erfordern einen Handfertigkeitsnachweis in Form einer Hartlöterprüfung. Dessen Geltungsdauer ist auf drei Jahre befristet.

Bildungszentrum der Handwerkskammer Dortmund
06.03.2017 - 15.12.2017
44139 Dortmund

Kursbewertung

Schweißtechnischer Qualifikationsnachweis im Nutzfahrzeugbau

Verfahrenssichere Schweißarbeiten Unsere praxiserprobten Dozenten vermittelt ihnen, wie Sie verfahrenssichere Schweißarbeiten an Karosseriebauteilen durchführen.   Lehrgangsthemen Üben von Stumpfnähten und Kehlnähten

Bildungszentrum der Handwerkskammer Dortmund
06.03.2017 - 15.12.2017
44139 Dortmund

Kursbewertung

WIG-Schutzgasschweißen - Grundlagen

Themen Grundstufe: 1.Theorieschulung: Einführung in das WIG-Schweißen Aufbau und Funktionsweise der WIG-Schweißgeräte Arbeitssicherheit und Unfallverhütung Grundprinzipien der Lichtbogenschweißtechnik 2. Praxisschulung: Geräteeinstellungen Auftragsschweißen

IHK Akademie Schwaben Weiterbildung GmbH
06.03.2017 - 10.03.2017
86156 Augsburg

Kursbewertung

Fügen (E-Handschweißen) und thermisches Trennen

Teilnehmen können Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus Handwerks- und Industriebetrieben.

Gewerbe Akademie Freiburg
06.03.2017 - 10.03.2017
79110 Freiburg

  • 430,00Bruttopreis
Kursbewertung

Ausbildung nach DVGW GW 330 für PE-Schweißer

Schweißen und Verlegen von Rohren und Rohrleitungsteilen aus PE Seit Jahrzehnten zählt die Anwendung des DVGW-Arbeitspapieres GW 330 zu den Qualitätsstandards bei der Verlegung von erdverlegten Gas- und Wasserleitungen in der öffentlichen

Bildungszentrum der Handwerkskammer Dortmund
06.03.2017 - 10.03.2017
44139 Dortmund

  • Preis auf Anfrage
Kursbewertung

Schweißen im KFZ-Bereich Vollzeit

Schutzgasschweißen für Gesellen und Interessierte Schutzgasschweißen gehört zu den häufigsten Schweißprozessen im Kfz-Bereich. Optimal eingestellt, lässt sich mit diesem Prozess eine Vielzahl von Aufgaben meistern.

Bildungszentrum der Handwerkskammer Dortmund
06.03.2017 - 15.12.2017
44139 Dortmund

  • 320,00Bruttopreis
Kursbewertung
Wer in der Metallverarbeitung tätig ist, muss sich nicht nur mit den verschiedenen Materialien auskennen, die bearbeitet werden, sondern auch mit den diversen Verarbeitungstechniken. Dafür ist es notwendig, eine entsprechende Ausbildung zu absolvieren, zum Beispiel als Schweißer.

Ein Schweißer verbindet Bauteile unter Anwendung von Wärme und/oder Druck. Hierfür gibt es unterschiedliche Schweißverfahren. Als Werkstoffe werden Metalle (z.B. Stahl, Aluminium oder Messing), aber auch bestimmte Kunststoffsorten verwendet.

Grundsätzlich werden beim Schweißen zwei Verfahrensarten unterschieden: das Schmelz-Verbindungsschweißen sowie das Press-Verbindungsschweißen. Zu Ersterem gehören unter Anderem das Gasschweißen, das Elektronenstrahlschweißen und das Lichtbogenschweißen, zu Letzterem das Kaltpressschweißen und das Reibschweißen.

Wer als Schweißer arbeiten möchte, benötigt eine Ausbildung zum geprüften Schweißer, die vom Deutschen Verband für Schweißen und verwandte Verfahren e.V. geregelt wird. Anschließend kann man sich nach dreijähriger praktischer Tätigkeit zum DVS-Schweißwerkmeister fortbilden. Wer danach noch weiter machen möchte, dem bietet sich eine Weiterbildung zum Schweißfachmann an.

Da ein Schweißer ständig Gefahren wie Starkstrom und explosiven oder giftigen Gasen ausgesetzt ist, ist eine entsprechende fachkundige Einweisung nach dem Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG) erforderlich. In vielen Betrieben wird sogar eine Schweißaufsicht benötigt.
Auch beim Löten besteht die Gefahr, sich durch die entstehenden Dämpfe zu verletzen, weshalb in den meisten Betrieben spezielle Filter verwendet werden.

Ähnlich wie beim Schweißen dient das Löten dazu, Werkstoffe miteinander zu verbinden, allerdings hat das Lot einen geringeren Schmelzpunkt als die Werkstoffe, weshalb die Verbindung lange nicht so stabil ist wie bei geschweißten Bauteilen.

Je nach Temperatur werden die Lötverfahren in Weichlöten, Hartlöten oder Hochtemperaturlöten unterteilt. Am weitesten verbreitet ist das Löten in der Elektrotechnik. Dort werden vor allem das Schwallbad-Löten, das Reflow-Löten und das Löten mit Heißluft eingesetzt.

In dieser Rubrik finden Sie zahlreiche Schulungen und Seminare zu unterschiedlichen Themen im Bereich Schweißen, Schneiden, Löten.