Seminare für jede Branche

Umschulungsangebote zum Zerspanungsmechaniker/in

4 Angebote (ca. 36 Orte/Termine) vorhanden.

Umschulung zum Zerspanungsmechaniker (m/w)

Zerspanungsmechaniker/innen fertigen Präzisionsbauteile meist aus Metall durch spanende Verfahren wie Drehen, Fräsen, Bohren oder Schleifen. Dabei arbeiten sie in der Regel mit CNC -Werkzeugmaschinen. Diese richten sie ein und überwachen

Konzept Bildung und Services GmbH
02.05.2017 - 31.01.2019
42289 Wuppertal

  • Preis auf Anfrage
Kursbewertung 5,0 / 5

Umschulung Zerspanungsmechaniker/-in (IHK) - Augsburg

- Anfertigen von Teilen nach Zeichnung - Bedienen von CNC-Werkzeugmaschinen - Einrichten von CNC-Werkzeugmaschinen - Programmieren von CNC-Maschinen - Qualitätskontrolle - Steuerungstechnik - Betriebspraktikum Voraussetzungen: Eignungstest

IHK Akademie Schwaben Weiterbildung GmbH
01.09.2017 - 05.07.2019
86156 Augsburg

Kursbewertung

Zerspanungsmechaniker/Zerspanungsmechanikerin (IHK) - Umschulung

Viele Branchen und Unternehmen haben durch den technologischen und demografischen Wandel einen ständig steigenden Bedarf an Fachkräften. Somit sind Arbeitnehmer* ohne Facharbeiterabschluss in einer prekären Situation. Dies bedeutet, ohne formalen Berufsabschluss

DEKRA Akademie GmbH
25.09.2017 - 24.01.2020
67655 Kaiserslaute...

Kursbewertung

Umschulung Zerspanungsmechaniker IHK in Vollzeit

Zweijähriger Lehrgang zum Zerspanungsmechaniker in Braunschweig, Peine, Salzgitter . Sichern Sie sich jetzt einen Platz für den Vollzeitkurs!

TEUTLOFF® Technische Akademie gGmbH
Auf Anfrage
38122 Braunschweig

  • 19.912,00Bruttopreis
Kursbewertung
Zerspanungsmechaniker fertigen Präzisionsbauteile durch spanende Verfahren, beispielsweise Drehen, Fräsen, Bohren und Schleifen. Wer eine Umschulung im Bereich Zerspanungsmechanik anstrebt, durchläuft eine Grundlagenausbildung zum Thema Metallverarbeitung. Vor allem das Bedienen von CNC-Werkzeugen steht im Vordergrund des Lehrgangs.
Die Umschulung zum Zerspanungsmechaniker oder zur Zerspanungsmechanikerin eignet sich daher in erster Linie für technisch interessierte Personen. Da bei der Anfertigung von Metallteilen oberste Präzision gefordert wird, sollte man darüber hinaus sehr genau arbeiten und sich durch Sorgfältigkeit und eine gesunde Portion Perfektionismus auszeichnen.
 

Inhalte einer Zerspanungsmechanik-Umschulung

Da die Teilnehmer einer Umschulung zum Zerspanungsmechaniker oder zur Zerspanungsmechanikerin das Sägen, Feilen, Schleifen und Fräsen beherrschen müssen, findet ein Großteil der Umschulung in einer entsprechend ausgestatteten Werkstatt statt. Die praktischen Fertigkeiten werden außerdem während eines Betriebspraktikums eingeübt. In theoretischen Unterrichtsphasen werden den Umschulungsteilnehmern wichtige Kenntnis-Grundlagen ihres Handwerks vermittelt. Lerninhalte einer Zerspanungsmechanik-Umschulung sind zum Beispiel folgende Themen:
  • Anfertigen von Teilen nach Zeichnung
  • Bedienen von CNC-Werkzeugmaschinen
  • Einrichten von CNC-Werkzeugmaschinen
  • Programmieren von CNC-Maschinen
  • Qualitätskontrolle und Qualitätsmanagement
  • Steuerungstechnik
 

Passende Umschulung für Zerspanungsmechaniker finden

Umschulungen im Bereich Zerspanungsmechanik werden in verschiedenen deutschen Städten angeboten. Die zweijährigen Vollzeit-Lehrgänge werden von privaten Bildungsträgern und Akademien durchgeführt. Ihr Angebot ist kostenpflichtig; eine Bezahlung erhält der Umschulungsteilnehmer nicht. Nur in bestimmten Fällen übernehmen staatliche Stellen die Kosten der Umschulung. Dies sollte man persönlich mit der Agentur für Arbeit abklären, bevor man sich nach passenden Umschulungsmöglichkeiten umsieht.
 

Fachkräftemangel in der Zerspanungsmechanik

Die Chancen auf einen guten Arbeitsplatz nach erfolgreicher Beendigung der Umschulung sind für Zerspanungsmechaniker aktuell sehr gut. Da die Branche unter einem Fachkräftemangel leidet, sind gut ausgebildete Zerspanungsmechaniker momentan sehr gefragt. Als Einstiegsgehalt sind etwa 1.500 bis 2.500 Euro monatlich denkbar.

Trotz der guten Konjunktur für Zerspanungsmechaniker sollte man sich über Weiterbildungen in der Metallverarbeitung informieren und sinnvolle Fortbildungen absolvieren. Dank spezifischer Schulungen kann man neue Verantwortungsbereiche wahrnehmen und beruflich aufsteigen. Beispiele sind der Besuch einer Technikerschule oder die Weiterbildungen zum Technischen Fachwirt bzw. zum Technischen Betriebswirt.

Unter Seminare vergleichen in Umschulung Zerspanungsmechaniker/in finden Sie 4 Kurse mit 36 unterschiedlichen Terminen in den Städten Braunschweig, Wuppertal, Kaiserslautern, Augsburg usw.