Handwerk & Bauhandwerk

Kurse und Lehrgänge für Zimmerer, Dachausbau

9 Angebote (ca. 81 Orte/Termine) vorhanden.
Weiterbildung für ZimmermannHeute kommen bei der täglichen Arbeit des Zimmerers neben Schnittholz und Furnieren auch andere Materialien wie Kunststoffe, Plattenwerkstoffe sowie Aluminium zum Einsatz. Im Zentrum seines Schaffens steht jedoch nach wie vor das Holz: Zimmerer planen und errichten Dachkonstruktionen, Balkone und Veranden, werden aber auch im Innenausbau eingesetzt und sorgen mit Wandverkleidungen, Fußböden und Holzdecken für eine behagliche Atmosphäre in Wohnungen. Auch landwirtschaftliche Nebengebäude oder Carports werden von Zimmerleuten umgesetzt. Selbst der Ingenieurholzbau mit seinen zum Teil großdimensionieren Brücken und Türmen gehört zum Berufsfeld des Zimmerers.

Kenntnisse in der Bauplanung und Detailwissen zum Werkstoff Holz sind für einen Zimmerer absolut notwendig. Darüber hinaus beeinflussen Zimmerer und Zimmerin mit gezielten Maßnahmen die Wärme- und Schalldämmung von Gebäuden und tragen mit verschiedenen Verfahrenstechniken und Materialien zum vorbeugenden Brandschutz bei.

Angesichts dieser bedeutenden Aufgaben sollte ein Zimmerer immer auf dem Stand der Entwicklung sein und sich kontinuierlich im Dachbau, Innenausbau und in den Richtlinien zu Brandschutz und Dämmung weiterbilden. Gezielte Weiterbildungen für Zimmerer, Meisterschulen und –kurse helfen dabei, den vielfältigen Herausforderungen des Zimmerhandwerks erfolgreich zu begegnen.

Unter Seminare vergleichen in Fort- und Weiterbildungen für Zimmerer finden Sie 9 Kurse mit 81 unterschiedlichen Terminen in den Städten Göttingen, Heidenheim, Hannover, Halle (Saale), Freiburg, Bonn, Dortmund usw.
weiterlesen

Leitern und Tritte prüfen - Qualifizierung zur befähigten Person

Gewerblich genutzte Leitern und Tritte müssen in regelmäßigen Zeitabständen (in der Regel jährlich) wiederkehrend durch eine befähigte Person auf ordnungsgemäßen Zustand überprüft werden. In der Ausbildung der DEKRA Akademie stehen der Erwerb von Grundlagen-

DEKRA Akademie GmbH
21.01.2017
37079 Göttingen

  • 357,00Bruttopreis
  • ausgezeichnet
Kursbewertung

Ausbildung zur befähigten Person zur Prüfung von Leitern & Tritten

Die befähigte Person - Sachkundiger gem. der BetrSichV, TRBS 1203, TRBS 2121-2 - hat die verantwortungsvolle Aufgabe, die Leitern & Tritte regelmäßig (mindestens einmal jährlich) auf ihren sicheren Zustand zu prüfen.

ITC Graf GmbH
25.01.2017
89520 Heidenheim

  • 410,55Bruttopreis
Kursbewertung

Sachkunde Leitern und Tritte - Sachkundeprüfung nach BGI 694

Der Sachkundenachweis für Leitern und Tritte nach BGI 694. Termine für diese Sachkundeprüfung im Umgang mit Tritten und Leiter finden Sie in fast allen Großstädten wie z.B. in München, Berlin, Hamburg, Düsseldorf, Köln, Hannover, Bremen, Frankfurt, Stuttgart,

TÜV NORD Akademie
30.01.2017
30519 Hannover

  • 499,80Bruttopreis
Kursbewertung

Leitern und Tritte prüfen - Fortbildung für befähigte Personen

Befähigte Personen/Sachkundige, die gewerblich genutzte Leitern und Tritte regelmäßig prüfen, sind zur Weiterbildung verpflichtet. Dieses Seminar erfüllt die Anforderungen nach TRBS 1203 sowie VDI 4068.

DEKRA Akademie GmbH
15.02.2017
06116 Halle (Saale...

  • 214,20Bruttopreis
  • ausgezeichnet
Kursbewertung

Arbeitssicherheit - jährliche Unterweisung (UVV)

Durch die Berufsgenossenschaften sind alle Unternehmer verpflichtet, ihre Mitarbeiter* über die bei ihrer Arbeit auftretenden Gefahren sowie über die Möglichkeiten der Unfallverhütung mindestens einmal jährlich zu unterweisen.

DEKRA Akademie GmbH
17.02.2017
79111 Freiburg

  • 180,00Bruttopreis
  • ausgezeichnet
Kursbewertung 4,5 / 5

Befähigte Person zur Prüfung von Leitern und Tritten

Im Rahmen des Seminars lernen die Teilnehmer wie eine effektive Präventionsarbeit geleistet werden kann und damit für sichere Arbeitsbedingungen auf Leitern und Tritten gesorgt wird. Der Schwerpunkt der Veranstaltung liegt in der Umsetzung in die betriebliche

concada GmbH
13.06.2017
53225 Bonn

  • 474,81Bruttopreis
Kursbewertung

Befestigungstechnik für Werbetechnik Fachstufe I

Montage von Dübelverankerungen ausführen und beaufsichtigen Egal, ob Sie Schwerlastanker aus Stahl, Verbundanker oder zugelassene Nylondübel verwenden: Hier erfahren Sie, was man wissen muss, um rechtlich auf der sicheren Seite zu sein.

Bildungszentrum der Handwerkskammer Dortmund
22.09.2017
44139 Dortmund

  • 90,00Bruttopreis
Kursbewertung

Installationstechnik Armaturen- und Montagetechnik für Schreiner

Sie bauen Küchen beim Kunden ein, müssen aber beim Wasseranschluss immer wieder auf einen Installateur zurückgreifen? Das können Sie ändern. Bieten Sie Ihrem Kunden ein Rund-um-Service-Paket, indem Sie die Montage in einer Leistung

Bildungsakademie Handwerkskammer Region Stuttgart
Auf Anfrage
70499 Stuttgart

  • 230,00Bruttopreis
  • ausgezeichnet
Kursbewertung

Kooperation mit Roto – Fachgerechte Anschlüsse: Dachfenster und Sonnenschutz bei flachen Dachneigungen

Roto und CREATON – zwei Firmen mit innovativen Produkten und hohem Qualitätsanspruch – haben große Ansprüche an eine moderne Dachgestaltung. Insbesondere flache Dachneigungen fordern detaillierte Fachkenntnisse und eine sorgfältige 

CREATON AG
Auf Anfrage
97980 Bad Mergenth...

  • 236,81Bruttopreis
Kursbewertung
Heute kommen bei der täglichen Arbeit des Zimmerers neben Schnittholz und Furnieren auch andere Materialien wie Kunststoffe, Plattenwerkstoffe sowie Aluminium zum Einsatz. Im Zentrum seines Schaffens steht jedoch nach wie vor das Holz: Zimmerer planen und errichten Dachkonstruktionen, Balkone und Veranden, werden aber auch im Innenausbau eingesetzt und sorgen mit Wandverkleidungen, Fußböden und Holzdecken für eine behagliche Atmosphäre in Wohnungen. Auch landwirtschaftliche Nebengebäude oder Carports werden von Zimmerleuten umgesetzt. Selbst der Ingenieurholzbau mit seinen zum Teil großdimensionieren Brücken und Türmen gehört zum Berufsfeld des Zimmerers.

Kenntnisse in der Bauplanung und Detailwissen zum Werkstoff Holz sind für einen Zimmerer absolut notwendig. Darüber hinaus beeinflussen Zimmerer und Zimmerin mit gezielten Maßnahmen die Wärme- und Schalldämmung von Gebäuden und tragen mit verschiedenen Verfahrenstechniken und Materialien zum vorbeugenden Brandschutz bei.

Angesichts dieser bedeutenden Aufgaben sollte ein Zimmerer immer auf dem Stand der Entwicklung sein und sich kontinuierlich im Dachbau, Innenausbau und in den Richtlinien zu Brandschutz und Dämmung weiterbilden. Gezielte Weiterbildungen für Zimmerer, Meisterschulen und –kurse helfen dabei, den vielfältigen Herausforderungen des Zimmerhandwerks erfolgreich zu begegnen.