Weiterbildungen Elektrofachkraft

Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten

208 Angebote (ca. 1872 Orte/Termine) vorhanden.
Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten (Theorie).

Gewinnen Sie an Flexibilität durch die vorschriftenkonforme Zusatzqualifikation.

TÜV Rheinland Akademie GmbH
Kursbewertung

1.428,00Bruttopreis

23.10.2017 - 27.10.2017
51105 Köln

Möbelfachkraft für festgelegte Tätigkeiten - Modul Elektro.

Überzeugen Sie als Fachkraft für Möbel mit professionellem Service für Aufgaben im Bereich Elektrotechnik.

TÜV Rheinland Akademie GmbH
Kursbewertung

827,05Bruttopreis

23.10.2017 - 25.10.2017
70565 Stuttgart

Ausbildung zum Sperrkassierer / Zählermonteur.

Qualifikation nach DGUV Vorschrift 3 und DGUV Regel 103-011 zum Arbeiten an Stromzählern.

TÜV Rheinland Akademie GmbH
Kursbewertung

2.082,50Bruttopreis

23.10.2017 - 26.10.2017
51105 Köln

Mit Unternehmervollmacht richtig vorsorgen


Rund 90 Prozent der Menschen haben keine Vorsorgevollmacht, etwa 75 Prozent keine Patientenverfügung. Kaum ein Selbständiger oder Unternehmer verfügt über eine Unternehmervollmacht. Wie sorgt man richtig vor?
 

Anzeige
Infos & Kontakt
Elektrotechnisch unterwiesene Person (EuP).

Mehr Flexibilität durch die Zusatzqualifikation nach DGUV Vorschrift 3.

TÜV Rheinland Akademie GmbH
Kursbewertung

1.059,10Bruttopreis

23.10.2017 - 24.10.2017
51105 Köln

Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten - mit IHK Zertifikat

Ein idealer Lehrgang für Fachkräfte in der Industrie, die sich im Betrieb um die Instandhaltung kümmern oder im Kundendienst/Service tätig sind und wegen fehlenden Abschlusses in einemElektroberuf nicht als Elektrofachkräfte im

IHK-Akademie in Ostbayern GmbH
Kursbewertung

1.670,00Bruttopreis

23.10.2017 - 03.11.2017
93047 Regensburg

Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten - Basismodul

Vor allem im Außendienst fallen für zahlreiche Handwerksbetriebe und Industrieunternehmen elektrotechnische Arbeiten an, die im Zusammenhang mit dem eigenen Gewerk oder der eigenen Dienstleistung „nebenbei“ erbracht werden müssen. Dies gilt beispielsweise

DEKRA Akademie GmbH
Kursbewertung 4,5 / 5

1.130,50Bruttopreis

ausgezeichnet

23.10.2017 - 27.10.2017
12105 Berlin

Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten Teil 1: Fachtheorie

Die Unfallverhütungsvorschrift DGUV Vorschrift 3 ?Elektrische Anlagen und Betriebsmittel? und § 5 der Handwerksordnung erlauben es elektrofremden Handwerksbetrieben, Elektroarbeiten im fest-gelegten Umfang auszuführen, wenn sie mit dem eigenen Gewerk

VDE VERLAG GMBH
Kursbewertung

720,00Bruttopreis

23.10.2017 - 25.10.2017
10625 Berlin

Grundlagenseminar für Schaltberechtigte - Schaltberechtigung bis 30 kV

Das Betreiben, Bedienen und Arbeiten an elektrischen Anlagen kann mit Gefahren verbunden sein. Zur Gefährdungsvermeidung gehört es zu den Grundpflichten eines Unternehmers, Personen zu schulen, denen die Schaltberechtigung erteilt werden soll. Der Lehrgang

TÜV Akademie GmbH
Kursbewertung

1.303,05Bruttopreis

23.10.2017 - 26.10.2017
99084 Erfurt

Seminar - Jahresunterweisung der Elektrotechnisch unterwiesenen Personen und der Befähigten Personen für die Prüfung elektrischer Arbeitsmittel

Gemäß der Unfallverhütungsvorschrift DGUV V 1 ist der Arbeitgeber verpflichtet, jährlich eine Unterweisung für Mitarbeiter, die als elektrotechnisch unterwiesene Personen nach Betriebssicherheitsverordnung bestellt sind, durchzuführen bzw. durchführen

TÜV Akademie GmbH
Kursbewertung

395,00Bruttopreis

23.10.2017
99084 Erfurt

Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten - Praxismodul

Vor allem im Außendienst fallen für zahlreiche Handwerksbetriebe und Industrieunternehmen elektrotechnische Arbeiten an, die im Zusammenhang mit dem eigenen Gewerk oder der eigenen Dienstleistung „nebenbei“ erbracht werden müssen. Dies gilt beispielsweise

DEKRA Akademie GmbH - Frankfurt Main
Kursbewertung 4,5 / 5

1.178,10Bruttopreis

ausgezeichnet

23.10.2017 - 27.10.2017
64283 Darmstadt

Elektrotechnisch unterwiesene Person

Wenn Nichtelektriker* einfache elektrotechnische Arbeiten unter Anleitung und Aufsicht einer Elektrofachkraft gemäß Durchführungsbestimmung zur DGUV Vorschrift 3 (BGV A 3) durchführen sollen, benötigen sie eine elektrotechnische Unterweisung. Durch dieses

DEKRA Akademie GmbH
Kursbewertung 4,0 / 5

702,10Bruttopreis

ausgezeichnet

24.10.2017 - 25.10.2017
81379 München

Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten - Fortbildung

Der Unternehmer* ist verpflichtet, seine Mitarbeiter regelmäßig über aktuelle Änderungen in ihrem Bereich zu informieren. Viele rechtliche Änderungen werden aber in der Praxis übersehen. Deshalb bietet die DEKRA Akademie diesen Fortbildungslehrgang an,

DEKRA Akademie GmbH - Frankfurt Main
Kursbewertung 4,3 / 5

333,20Bruttopreis

ausgezeichnet

24.10.2017
60386 Frankfurt

Jahresschulung für betriebliche Elektrofachkräfte Erhalt der Befähigung nach DGUV Vorschrift 1 (bisherige BGV A1)

Neue Regelwerke und aktuelle Fachthemen - Neues in der Betriebssicherheitsverordnung - Verpflichtungen und Festlegungen nach DGUV Vorschrift 1 und DGUV Vorschrift 3 - Neue und geänderte relevante Normen - Auswahl und Einsatz von RCD Gefahren des elektrischen

TÜV NORD Akademie
Kursbewertung 4,8 / 5

452,20Bruttopreis

24.10.2017
50679 Köln

Elektrotechnisch unterwiesene Person Gemäß DIN VDE 1000 Teil 10

Grundlagen der Elektrotechnik/Grundgesetze des elektrischen Stromkreises Gesetzliche Grundlagen Messung elektrischer Größen/einfache Rechenbeispiele Gefahren des elektrischen Stroms Schutzmaßnahmen gegen den elektrischen Schlag Netzformen Tätigkeiten

TÜV NORD Akademie
Kursbewertung

571,20Bruttopreis

24.10.2017
18107 Rostock

Befugniserhaltung für Sperrkassierer / Zählermonteure.

Erfüllen Sie die Forderung der DGUV Regel 103-011 (ehem. BGR A3) und der DIN EN 50110-1:2014-02.

TÜV Rheinland Akademie GmbH
Kursbewertung

1.428,00Bruttopreis

25.10.2017 - 26.10.2017
51105 Köln

Fortbildungslehrgang: Schaltberechtigung bis 30 kV

Im Lehrgang erwerben die Teilnehmer aktuelles Wissen zu rechtlichen Grundlagen sowie Entwicklungen zum sicheren Umgang mit den typischen elektrischen Betriebsmitteln und Verhalten bezüglich Brand- und Unfallschutz. Das Seminar erfüllt die Forderungen

TÜV Akademie GmbH
Kursbewertung

708,05Bruttopreis

25.10.2017 - 26.10.2017
34117 Kassel

Ausbildung zur elektrotechnisch unterwiesenen Person (EUP) nach DGUV V3

Unterweisungspflicht nach DGUV V1, BetrSichV, ArbSchG mit Fachkundenachweis nach DGUV V3

concada GmbH
Kursbewertung

534,31Bruttopreis

25.10.2017
28195 Bremen

EuP - Elektrotechnisch unterwiesene Person

Der Kurs richtet sich an Haus- und Servicetechniker, Maschinenführer, Produktionsmitarbeiter bzw. Personen, die in der täglichen Arbeit mit elektrischen Anlagen und Arbeitsmitteln zu tun haben. Der Lehrgang gilt auch als rechtsverbindliche Jahresunterweisung

Gewerbe Akademie Freiburg
Kursbewertung

190,00Bruttopreis

25.10.2017 - 28.10.2017
79110 Freiburg

Schulung - Arbeiten unter Spannung in Kassel, Berlin

Der Lehrgang informiert die Teilnehmer über sicherheitstechnische und organisatorische Maßnahmen sowie Anforderungen an Ausrüstung und Qualifikation, die notwendig sind, um Arbeiten an elektrischen Anlagen unter Spannung ausführen zu dürfen. Die Vorschriften

TÜV Akademie GmbH
Kursbewertung

708,05Bruttopreis

26.10.2017 - 27.10.2017
10557 Berlin

Vorschriften und Normen für die verantwortliche Elektrofachkraft

Den Teilnehmern werden die wichtigsten Regeln und Vorschriften für Errichtung und Betrieb elektrischer Anlagen vermittelt.

Grundig Akademie für Wirtschaft und Technik Gemeinnützige Stiftung e.V.
Kursbewertung

500,00umsatzsteuerfrei

26.10.2017 - 27.10.2017
90471 Nürnberg

elektrotechnisch unterwiesene Person

Elektrofachkraft

In Deutschland beschreibt dieser Begriff eine Person, die Tätigkeiten im Bereich der Elektrotechnik durchführen und überwachen darf.

Folgende Ausbildungen beinhalten bereits die Qualifikation bzw. Fachkundenachweis zur Elektrofachkraft:
  • anerkannter Ausbildungsberuf
  • Handwerksmeister
  • Industriemeister
  • staatlich geprüfter Techniker
  • Diplomingenieur, Bachelor oder Master
VEFK nach DIN VDE 1000-10 und Arbeitsschutzgesetz

Die DIN VDE 1000-100 definiert die "Verantwortliche Elektrofachkraft" (VEFK), nachdem die VEFK die Fach- und Führungsverantwortung übernimmt und vom Unternehmen in Schriftform bestellt, also beauftragt wird. Hierbei handelt es sich um eine Pflichtenübertragung im Sinne §13.2 des Arbeitsschutzgesetzes (ArbSchG).
 

Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten

Aus DIN VDE 1000-100 geht hervor, dass es eine "Elektrofachkraft, die umfassend für alle elektrotechnischen Arbeitsgebiete ausgebildet und qualifiziert ist", nicht gibt. Eine Elektrofachkraft kann daher nur für festgelegte Tätigkeiten zuständig sein.

Grundausbildung/Basismodul und Jahresunterweisung (Fortbildung/Weiterbildung)
 

Elektrofachkraft Ausbildung

Im Zuge der EU-Harmonisierung kann eine einmalige und auf immer geltende Grundausbildung nicht mehr fortbestehen. Demnach muß eine befähigte Person (ehemals "Sachkundige") neben einer Grundausbildung auch über aktuelles Wissen und Erfahrungen im Bereich der festgelegten Tätigkeiten nachweisen. Eine Weiterbildung z. B. als Jahresunterweisung muß nachweißlich stattgefunden haben.


Unter Seminare vergleichen in Elektrofachkraft und elektrotechn. unterwiesene Person finden Sie 208 Kurse mit 1872 unterschiedlichen Terminen in den Städten und weitere Städte in Ihrer Nähe