Fortbildung Immobilienfinanzierung

Immobilien- und Baufinanzierung

8 Angebote (ca. 72 Orte/Termine) vorhanden.
Immobiliendarlehensvermittler/-in IHK

Wir bereiten Sie in 5 Tagen optimal auf die Prüfung vor der IHK gem. § 34 i GewO vor.

PracticeCompany GmbH
Kursbewertung

1.000,00umsatzsteuerfrei

30.10.2017 - 03.11.2017
51545 Waldbröl

Bau- und Immobilienfinanzierung - Einführung

Dieses Seminar vermittelt die grundlegenden Kenntnisse der Bau- und Immobilienfinanzierung. Es werden wichtige Grundbegriffe, Prozesse und Produkte rund um die Bau- und Immobilienfinanzierung vorgestellt.Die Seminarteilnehmer erhalten einen Überblick

IFM Institut für Managementberatung GmbH
Kursbewertung

1.547,00Bruttopreis

02.11.2017 - 14.11.2017
14482 Potsdam

Seminar Immobilien-Finanzierung I

Sie erwerben Grundkenntnisse der Immobilienfinanzierung und sind in der Lage, einem Kaufinteressenten eine Finanzierungsberechnung auf Grund der vorgegebenen Daten zu erstellen.

Industrie- und Handelskammer für München und Oberbayern
Kursbewertung

370,00Bruttopreis

23.11.2017
83620 Westerham be...

Immobiliardarlehensvermittler/-in IHK gem. § 34 i GewO (IDV)

Wer gewerbsmäßig Immobiliarkredite gemäß § 34 i Abs. 2 Nr. 4 GewO vermitteln will, muss einen Sachkundenachweis erbringen. Als Vermittler können sich mit diesem Kurs kompakt auf die IHK-Prüfung vorbereiten.

Industrie- und Handelskammer für München und Oberbayern
Kursbewertung

1.350,00Bruttopreis

17.04.2018 - 28.06.2018
81669 München

Weiterbildung Immobilien-Finanzierung, Kredit

Weiterbildungen Immobilien, Schwerpunkt Finanzierung

Bei Weiterbildungen im Bereich Immobilien mit Schwerpunkt auf Immobilienkauf, Immobilienverkauf und Immobilienfinanzierung beginnt es bereits bei der Lage einer Immobilie, Grundstücksbewertung und Verkehrswertbewertung einer Immobilie (Immobilien-Rating). Dabei unterscheidet man grundsätzlich zwischen Bestandsimmobilien und deren Bewertung und Neubau-Vorhaben. Die Sicherung der auszugebenden Kredite erfolgt in der Regel durch Hypotheken (Grundpfandrecht).
 

Risiken bei Sanierungsfinanzierungen

In einer Fortbildung zur Finanzierung von Sanierungsvorhaben lernen Sie die Risiken einer entsprechenden Finanzierung kennen und Bestandsimmobilien realitätsnah einzustufen (raten).
 

Tipps zur Immobilienfinanzierung


Immobilienfinanzierung Tipp 1:
Bei der Frage nach der Finanzierung von Immobilien sollte man sich immer mehrere Angebote von verschiedenen Banken oder auch privaten Möglichkeiten einholen. Vielen gehen nur zu Ihrer Hausbank und diese muss nicht immer das beste Finanzierungsangebot haben.

Immobilienfinanzierung Tipp 2:
Lassen Sie sich bei der Finanzierung nicht unter Druck setzen. Aussagen wie "ich kann Ihnen diese Finanzierung nur 24 Stunden aufrechterhalten" sollte man einfach ignorieren. Seriöse Banken geben Ihnen immer genug Bedenkzeit.

Immobilienfinanzierung Tipp 3:
Zu den Finanzierungsgesprächen für die Immobilie sollte am besten noch ein Freund oder Berater dabei sein. Hier empfiehlt es sich, dass nur einer redet und der andere aufmerksam zuhört. So kann der Zuhörer oftmals Aspekte der Immobilienfinanzierung erfassen, die dem Redner gar nicht aufgefallen sind. Machen Sie als Zuhörer immer Notizen.
 

Welcher Zinssatz ist bei der Immobilienfinanzierung wichtig?


Sollzinssatz:
dieser errechnet Ihnen die tatsächliche, monatliche Belastung. Einfach den Kreditbetrag mit dem Sollzins plus der Tilgung (z.B. Sollzins 1,9% plus Tilgung 1% = 2,9%) und teilen Sie die Zinssumme durch 12. Schon haben Sie Ihre monatliche Belastung.

Effektivzins:
Das ist der Kennwert, um die verschiedenen Angebot zur Finanzierung einer Immobilie zu vergleichen. Beim Vergleich müssen Sie aber darauf achten, dass die Zahlungsmodalitäten wie monatlich, jährlich oder quartalsweise gleich sind. Im Effektivzins müssen neben dem Sollzinssatz auch die weiteren Kosten wie Bearbeitungs- oder Vermittlungsgebühren, Zinsbindungszeitraum, Tilgungssatz, Disagio oder Zeitpunkt der Zinsabrechnung berücksichtigt sein.


Zinssatz und Beleihungswert bei der Immobilienfinanzierung

Der Beleihungswert einer Immobilie nimmt einen starken Einfluss auf die Zinssätze und liegt meist unter dem Verkehrswert. Banken und sonstige Finanzdienstleister mach Abschläge auf den Verkehrswert oder Kaufpreis, da hier Risiken wie plötzlicher Wertverlust der Immobilie durch nahe Bebauung oder anderer Umwelteinflüsse sowie Kosten und Aufwände, die beispielsweise bei einer Zwangsversteigerung anfallen einkalkuliert sind. Damit liegt ein Beleihungswert nicht selten um 10 bis 20% unter dem Kaufpreis oder Verkehrswert.

Liegt der Kredit / die Hypothek zur Finanzierung der Immobilie unter 60% des Beleihungswertes, so ist dies eine so genannte 1a Finanzierung, bei der es die besten Zinssätze gibt. 

Was Sie bei FORTBILDUNG24.com im Zusammenhang mit einer Immobilien-Finanzierung an Schulung oder Weiterbildung noch interessieren könnte sind

Weiterbildung in der Immobilienwertermittlung/Immobilienbewertung
Seminare im Immobilien- und Mietrecht
Weiterbildung in der Hausverwaltung


Unter Seminare vergleichen in Immobilien-Finanzierung, Hypotheken finden Sie 8 Kurse mit 72 unterschiedlichen Terminen in den Städten und weitere Städte in Ihrer Nähe