Meisterschulen für Schutz und Sicherheit

Meisterskurse für Schutz und Sicherheit

6 Angebote (ca. 54 Orte/Termine) vorhanden.
Geprüfte/r Meister/in für Schutz und Sicherheit IHK Vorbereitung auf die Aufstiegsfortbildung

Geprüfte/r Meister/in für Schutz und Sicherheit IHK

BFZ Betriebswirtschaftliches Fortbildungszentrum
Kursbewertung

6.564,00Bruttopreis

06.11.2017 - 13.04.2018
10969 Berlin

Geprüfter Meister für Schutz und Sicherheit (IHK).

Führungs-Know-how für Praktiker.

TÜV Rheinland Akademie GmbH
Kursbewertung

3.950,00umsatzsteuerfrei

18.11.2017 - 11.05.2019
04319 Leipzig

Fachmeister für Veranstaltungssicherheit (TÜV / DPVT). in Hannover-Langenhagen

Gezielt Unfall- und Haftungsrisiken minimieren. Mit einzigartiger Zusatzqualifikation Sicherheit schaffen.

TÜV Rheinland Akademie GmbH
Kursbewertung

4.462,50Bruttopreis

27.11.2017 - 26.01.2018
30851 Hannover-Lan...

Meister Schutz und Sicherheit IHK - Online

Machen Sie Ihre Fortbildung - bequem und unkompliziert von zu Hause.

FAIN GmbH
Kursbewertung

4.849,00Bruttopreis

06.03.2018 - 28.03.2020



Meister für Schutz und Sicherheit IHK - Teilzeit

Wie bieten Ihnen die Weiterbildung zum geprüften Meister für Schutz und Sicherheit in Darmstadt, Mainz, Mannheim, Hannover, Duisburg und weiteren Städten.

FAIN GmbH
Kursbewertung

4.849,00Bruttopreis

10.03.2018 - 28.03.2020
42103 Wuppertal

Meister für Schutz und Sicherheit in Leipzig inkl. Ausbilderschein

Der geprüfte Meister für Schutz und Sicherheit ist die Auftsiegsqualifikation im Sicherheitsgewerbe. IHK-geprüft und bundesweit anerkannt.

ZAW Zentrum für Aus- und Weiterbildung Leipzig GmbH
Kursbewertung

Preis auf Anfrage

12.06.2018 - 14.11.2020
04315 Leipzig

Meister für Schutz und Sicherheit

Weiterbildung zum Meister für Schutz und Sicherheit IHK

Die Weiterbildung zum Meister für Schutz und Sicherheit ist der höchst mögliche IHK-Abschluß in der Branche Sicherheitsdienst. In den meisten Fällen arbeiten diese Meister bei privaten Sicherheitsdienstleister, gründen eigene Sicherheits-Unternehmen oder sind im Werkschutz bei größeren Industriefirmen eingesetzt.
 


In der Meisterschule werden folgende Themen behandelt - Inhalt der Meisterkurse für Schutz und Sicherheit:

Fachspezifische Qualifikationen der Meister für Schutz und Sicherheit
  • Schutz und Sicherheitstechnik
  • Bauliche und mechanische Schutz- und Sicherheitseinrichtungen
  • Elektronische sowie spezielle Schutz- und Sicherheitseinrichtungen
  • Kommunikations- und Informationstechnik
  • Arbeitsschutz, Umweltschutz, Gesundheitsschutz
  • Rechtsgrundlagen
  • Personalführung, Personalentwicklung
  • Qualitätsmanagement (QM)
Grundlegende Qualifikationen der Meister für Schutz und Sicherheit
  • Betriebswirtschaftliches Handeln
  • Rechtsbewusstes Handeln
  • Zusammenarbeit im Betrieb
 

Was sind die Voraussetzungen zur Weiterbildung Meister für Schutz und Sicherheit bei der IHK?

Zum Teil 1 der Prüfung Meister für Schutz und Sicherheit "Grundsätzliche Qualifikationen" wird zugelassen wer
 
  • eine Ausbildung im Berufsfeld Sicherheit bestanden hat z.B. "Fachkraft für Schutz und Sicherheit" sowie im Anschluss mindestens 12 Monate Berufserfahrung gesammelt hat oder
  • einen Abschluß in einem anderen Berufsfeld und mindestens 2 Jahre Berufspraxis in der Sicherheitsbranche nachweisen kann oder
  • mindestens 5 Jahre nachweislich in der Sicherheitsbranche gearbeitet hat
Für den Teil 2 der Meisterprüfung Schutz und Sicherheit - die handlungsspezifische Qualifikation - muss man folgendes nachweisen können:
 
  • bestandene Prüfung des Teil 1
  • ein weiteres Jahr Berufserfahrung
  • abgelegte Ausbildereignung nach AEVO - AdA-Schein
     

Wie lange dauert die Weiterbildung zum Meister für Schutz und Sicherheit?

Der IHK Rahmenplan sieht für die Vorbereitung zur Meisterprüfung für Schutz und Sicherheit ca. 830 Unterrichtsstunden vor. Somit kann man bei einer Meisterschule in Vollzeit von ca. 5 bis 6 Monaten ausgehen. Wenn die Meisterschule als Fernstudium / Fernlehrgang oder in anderer Teilzeit wie Abendschule stattfindet, sollte man bis zur Meisterprüfung je nach Unterrichtswahl zwischen 12 und 24 Monaten ausgehen.
 
 

Welche fortführende Weiterbildungen kann ein Meister für Schutz und Sicherheit weiter machen - was wird empfohlen?

Grundsätzlich hat man mittlerweile mit einem Meisterbrief auch die Zugangsberechtigung zu einem Bachelorstudium. In der Sicherheitsbranche würde hier z.B. passen das Bachelorstudium Sicherheitsingenieur / Sicherheitsmanager oder ein Studium im Safty und Security-Engingeering.

Für eine Existenzgründung / Gründung einer Sicherheitsfirma würde sich eine Weiterbildung zum Betriebswirt HWO oder Betriebswirt IHK anbieten.
 

Was kostet die Weiterbildung Meister Schutz und Sicherheit IHK?

Hier sind die Preisunterschiede beim Meister für Schutz und Sicherheit IHK  teilweise sehr groß. Sie bewegen sich für die Teile 1 und 2 zwischen ca. 4.000,-- € und 6.500,-- €. Dazu kommen noch die Kosten für den AdA-Schein (Kosten ca. 500,-- bis 600,-- €) wenn dieser nicht im Angebot der Aakdemie enthalten ist und die Prüfungsgebühren bei der IHK. Ein Vergleich der verschiedenen Meisterschulen / Weiterbildungsangebote zum Meister Schutz und Sicherheit lohnt somit in jedem Fall.

Nicht vergessen.... - Meister-BAföG:
Es handelt sich bei einer Meisterschule / Meisterausbildung immer um eine so genannte Aufstiegsfortbildung, welche durch das Aufstiegs-BAföG (früher Meister-BAföG) gefördert wird.

 


Unter Seminare vergleichen in Meister für Schutz und Sicherheit finden Sie 6 Kurse mit 54 unterschiedlichen Terminen in den Städten und weitere Städte in Ihrer Nähe