Ausbildung Erzieher

Aus- und Umschulungen zum Erzieher

7 Angebote (ca. 63 Orte/Termine) vorhanden.
Kinderschutzfachkraft

Um Gefahren für das Kindeswohl frühzeitig zu erkennen, ist die insoweit erfahrene Kinderschutzfachkraft gemäß § 8a SGB VIII installiert worden. Nutzen Sie diese Fortbildung, um Ihre Kinderschutzfachkraft gemäß dem

CJD Institut für Weiterbildung NRW
Kursbewertung

679,00Bruttopreis

07.12.2017
47445 Moers

Pädagogische Weiterbildung für Umsteiger und Neueinsteiger (KiTaG Fachkräftekatalog 7 KiTaG)

Die Weiterbildung ist für (Wieder-)Einsteigerinnen in Kindertagesstätten und für Fachkräfte nach dem neuen KiTaG Fachkräftekatalog § 7 KiTaG. Die Weiterbildung findet in Kooperation mit dem Landesverband Kath. Kindertagesstätten

Institut für Soziale Berufe Ravensburg
Kursbewertung

950,00Bruttopreis

26.01.2018 - 01.02.2019
88212 Ravensburg

Ausbildung zum/zur Erzieher/in, praxisintegriert

Ausbildung zum/zur Erzieher/in, praxisintegriert

F+U Fachschulzentren
Kursbewertung

Preis auf Anfrage

10.09.2018 - 09.09.2021
69115 Heidelberg

Einjähriges Berufskolleg für Sozialpädagogik Vorbereitung auf die Ausbildung zur Erzieherin / zum Erzieher

Einjähriges Berufskolleg für Sozialpädagogik

F+U Fachschulzentren
Kursbewertung

Preis auf Anfrage

10.09.2018 - 25.07.2019
69115 Heidelberg

Ausbildung zum/zur staatlich anerkannten Erzieher/in in Vollzeit

Ausbildung zum/zur Erzieher/in in Vollzeit

F+U Fachschulzentren
Kursbewertung

3.624,00Bruttopreis

10.09.2018 - 24.07.2020
69115 Heidelberg

Ausbildung zum/zur Erzieher/in Schwerpunkt Jugend- und Heimerziehung staatliche anerkannte Ausbildung in Vollzeit mit Praxisanteilen

Ausbildung zum/zur Erzieher/in Schwerpunkt Jugend- und Heimerziehung

F+U Fachschulzentren
Kursbewertung

Preis auf Anfrage

01.10.2018 - 30.09.2020
69115 Heidelberg

Weiterbildung Erzieher: Berufsfachschule zum Erwerb von Zusatzqualifikationen (BFQE-U3)

Berufsfachschule zum Erwerb von Zusatzqualifikationen (BFQE-U3)

F+U Fachschulzentren
Kursbewertung

598,00Bruttopreis

Auf Anfrage
69115 Heidelberg

Ausbildung für Erzieher

Berufsbild Erzieher

Die Anforderungen an Bildung und Erziehung steigen kontinuierlich. Auch das Berufsbild von Erziehern ist von dieser Veränderung betroffen. Wer mit Kindern und Jugendlichen arbeiten möchte, muss sich nach erfolgreichem Ausbildungsabschluss permanent weiterbilden, um seine pädagogischen Kenntnisse auf dem neuesten Stand zu halten.
 

Ausbildung zum Erzieher

Die Erzieherausbildung ist umfangreich und nicht bundeseinheitlich geregelt. Die einzelnen Bundesländer organisieren die Erzieherausbildung individuell. Üblich ist zwar eine Vollzeitausbildung in Berufsschule und Kindergarten, Krippe, Hort oder Heim, doch mittlerweile werden vermehrt Teilzeit-Ausbildungen im Bereich Erziehungswesen angeboten. Solche berufsbegleitenden Lehrgänge bieten sich vor allem für Berufstätige an, die bereits im Erziehungswesen beschäftigt sind und nun eine neue oder erweiterte Fachrichtung einschlagen wollen. Auch Quereinsteiger interessieren sich häufig für berufsbegleitende Erzieher-Ausbildungen oder Umschulungen zum Erzieher.
 

Herausforderungen für Erzieher

Der Bereich Erziehungswesen ist vielfältig. Als Erzieher kann man in unterschiedlichen Institutionen mit Kindern und Jugendlichen verschiedener Altersstufen zusammenarbeiten. In ihrem Alltag müssen Erzieher Kenntnisse in Säuglingsbetreuung, Erziehung, Pädagogik, Sport, Kunst und Gesundheitsförderung beweisen. Zudem schlüpfen Erzieher immer wieder in die Rolle des Streitschlichters, wenn es zu Konflikten zwischen den Kindern oder Jugendlichen kommt. Den vielfältigen Herausforderungen des Erzieheralltags kann man mit fachspezifischen Weiterbildungen begegnen. Folgende Punkte stehen beispielhaft für die Herausforderungen, mit welchen ein Erzieher im Berufsalltag konfrontiert ist:
  • Mischung von Kindern aus unterschiedlichen Elternhäusern (bildungsnah, bildungsfern)
  • Mischung von Kindern mit und ohne Migrationshintergrund
  • Spezielle Förderung hochbegabter Kinder oder von Kindern mit besonderem Förderbedarf
  • u.v.m
Das Tätigkeitsfeld von Erziehern und Erzieherinnen umfasst nicht nur die Betreuung der Kindern und Jugendlichen, sondern auch deren Förderung und Unterstützung. Das durch Aus- und Weiterbildung erworbene Wissen soll gewinnbringend im Arbeitsalltag eingesetzt werden. Diesem Anspruch wird man nur mit qualitativ hochwertigen und vor allem praxisbezogenen Fortbildungen und Workshops gerecht.
 

Gehalt & Verdienst Erzieherin

Ausbildungsgehalt Erzieherin

  1. Ausbildungsjahr: keine Vergütung
  2. Ausbildungsjahr: keine Vergütung
  3. Ausbildungsjahr: keine Vergütung
  4. Ausbildungsjahr: 1300-1450 brutto pro Monat

Einstiegsgehalt

1700 bis 2300 Euro (Brutto). Zudem sind noch Steigerung beim Verdienst bis zu 3.200€ möglich


Unter Seminare vergleichen in Ausbildung, Umschulung Erzieher finden Sie 7 Kurse mit 63 unterschiedlichen Terminen in den Städten und weitere Städte in Ihrer Nähe