Konfliktmanagement Seminare

Kursangebote zu Konfliktmanagement und Konfliktbewältigung

158 Angebote (ca. 1422 Orte/Termine) vorhanden.
Management Seminar: Zündstoff Konflikt

UnternehmerInnen, Führungskräfte, Führungsnachwuchs, mitarbeitende PartnerInnen im Betrieb

Handwerkskammer Bildungszentrum Münstersale_descr
Kursbewertung

195,00Bruttopreis

ausgezeichnet

21.11.2017
48163 Münster

Konflikte konstruktiv lösen, Konfliktseminar in St. Ingbert

Konflikte sind an sich eine ganz normale und alltägliche Begleiterscheinung menschlichen Zusammenlebens. Es gibt keine dauerhaft konfliktfreien Beziehungen. Wo immer Menschen zusammenwirken, treffen unterschiedliche Meinungen, Bedürfnisse und Interessen

grossmann trainingsale_descr
Kursbewertung

920,00umsatzsteuerfrei

22.11.2017 - 23.11.2017
66386 St. Ingbert

Kommunikation rund um den Bau - Konflikte und Lösungsmöglichkeiten

Bei jedem Bauvorhaben treffen viele unterschiedliche Meinungen und Interessen aufeinander, was häufig zu Konflikten und Streitigkeiten führt. Aufwendige Gerichtsverfahren zur Lösung der Konflikte verzögern den Bauprozess sowie den Abschluss des Bauprojekts.

Verlag Dashöfer GmbHsale_descr
Kursbewertung

386,75Bruttopreis

22.11.2017
65479 Frankfurt

Führungskräfteschulung - Seminare Konfliktmanagement und Kommunikationstraining

In diesem Management Training werden die Teilnehmer mit den wichtigsten Methoden zur Konfliktlösung vertraut gemacht. Diese Schulung für Führungskräfte bieten wir z.B. in München, Hamburg und Münster an.

Management-Institut Dr. A. Kitzmannsale_descr
Kursbewertung

1.166,20Bruttopreis

23.11.2017 - 24.11.2017
80335 München

Kritik- und Konfliktgespräche konstruktiv führen

In diesem Seminar gewinnen Sie durch praktische Übungen mehr Sicherheit und Professionalität beim Führen von Kritik- und Konfliktgesprächen. Es wird bewusst gemacht, worauf es in schwierigen Gesprächssituationen ankommt. Inhalt

IHK Bodensee-Oberschwabensale_descr
Kursbewertung

240,00Bruttopreis

23.11.2017
88250 Weingarten

Deeskalataionstraining - Mehr Sicherheit im Umgang mit schwierigen und aggressiven Personen

Dieses Deeskalationstraining sensibilisiert Sie für eigenes und fremdes Stressverhalten um Handlungskompetenz zu bewahren. Es bietet Ihnen wertvolle Unterstützung im Umgang mit Gewalt, durch gezielte Wahrnehmungslenkung und deeskalierend wirkende Kommunikationsstrategien.

Heike Heitmann Seminar- und Eventmanagementsale_descr
Kursbewertung

892,50Bruttopreis

23.11.2017
70173 Stuttgart

Konfliktmanagement

Das Arbeitsklima und die Motivation Ihrer Mitarbeiter stehen und fallen mit Ihrer Fähigkeit, Konflikte zu lösen. Wissen Sie, was die effektivste Möglichkeit ist, Konflikte zu meistern? Diese im Vorfeld zu erkennen und präventiv zu behandeln. Neben zielführenden

SI SEMINAR-INSTITUT e.K.sale_descr
Kursbewertung

1.487,50Bruttopreis

23.11.2017 - 24.11.2017
22111 Bremen

Deeskalation - Möglichkeiten und Grenzen

Plötzlich können aus ganz normalen Alltags- und Berufssituationen Konfliktsituationen entstehen. Ein falsches Wort, eine missverständliche Geste und die Situation kann Ihrer Kontrolle entgleiten und eskalieren. Wie verhalten Sie sich dann? Beispiele: •Streit

Allianz für Sicherheit in der Wirtschaft Baden-Württemberg e.V.sale_descr
Kursbewertung

350,00Bruttopreis

23.11.2017
70372 Stuttgart

Konfliktmanagement

Im Unternehmen sind Sie besonders gefordert, mit Konflikten aktiv umzugehen, sei es als Moderator von Konflikten im Team oder als Beteiligter. Es werden im Seminar wirkungsvolle Techniken und Strategien im Umgang mit Konflikten vermittelt. Zusätzlich

IFM Institut für Managementberatung GmbHsale_descr
Kursbewertung

1.309,00Bruttopreis

23.11.2017 - 24.11.2017
60327 Frankfurt am...

HO`OPONOPONO - die Kraft der Vergebung

Um Neues zu beginnen, ist es wichtig Altes loszulassen. Jeder ungelöste Konflikt in uns bindet unsere Lebensenergie. Wir bleiben ?verstrickt? mit der Person, der Situation, mit der wir noch nicht in Frieden sind. Durch HO?OPONOPONO haben wir

Paracelsus Schule Karlsruhesale_descr
Kursbewertung

230,00Bruttopreis

25.11.2017 - 26.11.2017
76133 Karlsruhe

Seminare Konfliktmanagement in Berlin

Ein Management Seminar zum Thema Konfliktlösungen mit Terminen in Berlin. In diesem Managementseminar geht es darum, zu lernen, wie Konflikte konstruktiv angesprochen werden können und die gemeinsame Arbeit durch ein professionelles Konfliktmangement

Viola Moritz-Seminaresale_descr
Kursbewertung 4,7 / 5

821,10Bruttopreis

27.11.2017 - 28.11.2017
10178 Berlin

Kommunikation mit schwierigen Mitarbeitern und Kunden

Kommunikations-Kompetenz entwickeln - Ebenen der Kommunikation - Sachebene und Beziehungsebene - Reflexion der eigenen Einstellung dem Gesprächspartner gegenüber - Eigene Stärken und Entwicklungspotenziale - Wahrnehmungen und Sichtweisen erkennen

MANAGER INSTITUTsale_descr
Kursbewertung

1.475,60Bruttopreis

27.11.2017 - 28.11.2017
4051 Basel

Der "schwierige" Patient - Fortbildung für Mitarbeiter aus der Pflege

In diesem Seminar steht die Praxisberatung im Vordergrund. Es geht darum, für schwierig empfundene Situationen mit Patienten neue Wege und Lösungen zu finden. Der achtsame Umgang mit sich selbst steht im Mittelpunkt, die Reflexion eigener Motive

Akademie im Parksale_descr
Kursbewertung

395,00Bruttopreis

27.11.2017 - 28.11.2017
69168 Wiesloch

Kommunikation verändern - Konflikte kreativ nutzen (F-0803-081)

Auch nach langjähriger Berufserfahrung gibt es immer wieder Situationen, die die persönliche Kommunikationsfähigkeit herausfordern. Sie lernen verschiedene Methoden der Konfliktlösung kennen, die im beruflichen wie auch privaten Bereich anwendbar sind.

Industrie- und Handelskammer für München und Oberbayernsale_descr
Kursbewertung

800,00Bruttopreis

27.11.2017 - 28.11.2017
83620 Westerham be...

Konfliktmanagement für Führungskräfte

Als Führungskraft sind Sie besonders gefordert, mit Konflikten aktiv umzugehen, sei es als Moderator von Konflikten im Team oder als Beteiligter! Es werden wirkungsvolle Techniken und Strategien im Umgang mit Konflikten vermittelt. Zusätzlich werden lösungsorientierte

IFM Institut für Managementberatung GmbHsale_descr
Kursbewertung

1.666,00Bruttopreis

27.11.2017 - 28.11.2017
40212 Düsseldorf

Seminar Konfliktmanagement

Die Chance auf Entwicklung positiv nutzen Für Teilnehmer/innen, die Konflikte... mit Vorgesetzten mit Kollegen / Kolleginnen mit Kunden / Lieferanten privat haben und diese bearbeiten / lösen wollen. Wir bieten einen geschützten

Heike Heitmann Seminar- und Eventmanagementsale_descr
Kursbewertung

1.249,50Bruttopreis

28.11.2017 - 29.11.2017
90402 Nürnberg

Schwierige Situationen im Kundenkontakt erfolgreich meistern

Dieses Seminar thematisiert Reklamations- und Preisgespräche und vermittelt wichtige Techniken und Werkzeuge im Kontakt mit Kunden.

Technische Akademie Esslingen e.V.sale_descr
Kursbewertung 4,5 / 5

620,00umsatzsteuerfrei

28.11.2017
73760 Ostfildern

Gewinnende Konfliktlösung

Im Mittelpunkt dieses Seminars stehen Ihre individuellen, persönlichen Strategien im Umgang mit Konflikten. In erfahrungsorientierten Übungen setzen sich die Teilnehmer mit ihren inneren Konfliktprogrammen auseinander. Sie entwickeln neue Lösungs- und

Akademie für Führungskräfte der Wirtschaft GmbHsale_descr
Kursbewertung

2.951,20Bruttopreis

28.11.2017 - 01.12.2017
67346 Speyer

Konfliktmanagement für Führungskräfte

Gesprächstechniken und Lösungsstrategien Als erfolgreiche Führungskraft wissen Sie, dass Konflikte auch Chancen auf Entwicklung im Team bieten. Ob Konflikte als Lernchance genutzt werden können oder zur Bedrohung der Zusammenarbeit

Heike Heitmann Seminar- und Eventmanagementsale_descr
Kursbewertung

1.249,50Bruttopreis

29.11.2017 - 30.11.2017
90402 Nürnberg

Konflikte lösen

Konflikte und Konfliktmanagement

Meinungsverschiedenheiten mit dem Vorgesetzten schaden der Karriere, denken viele Arbeitnehmer. Außerdem brächte es kein Ergebnis, mit dem Chef zu streiten, da er ohnehin immer das letzte Wort habe. Renommierte Kommunikationstrainer widersprechen dieser These. Konstruktives Streiten und Konfliktmanagement seien wichtige Elemente des beruflichen Lebens und könnten in hohem Maße zum Wohlbefinden am Arbeitsplatz beitragen.
 

Die drei Konfliktarten nach Glasl

Der Konfliktforscher Friedrich Glasl unterscheidet drei Quellen der Auseinandersetzung: Zunächst gibt es den sozialen Konflikt zwischen zwei oder mehr Personen und Parteien, die unterschiedliche Interessen verfolgen. Der innere Konflikt betrifft eine einzelne Person, die sich unterschiedlichen Erwartungshaltungen gegenüber sieht und strukturelle Konflikte entstehen aufgrund von unzureichend abgestimmten Arbeitsabläufen.
 

Wie entstehen Konflikte?

Im Berufsleben wird man in erster Linie mit sozialen und strukturellen Konflikten konfrontiert. Typisch ist, dass Konflikte im Arbeitsalltag meist nicht offen angesprochen werden. Stattdessen suchen sich die Betroffenen Verbündete unter den Kollegen oder im Privatleben. In der Konfliktforschung wird dies als "soziale Ansteckung" bezeichnet. Diese ist allerdings wenig förderlich, da sie sogar zur Verschärfung des Konfliktes beiträgt. Durch das Verbünden mit anderen "Leidensgenossen" nimmt die Fähigkeit ab, im konkreten Fall die Perspektive des Konfliktpartners einzunehmen und der Konflikt droht zu eskalieren.
 

Die verschiedenen Konflikttypen

In der Konfliktforschung lassen sich verschiedene Grundtypen unterscheiden: Ist man eher distanziert, neigt man dazu, sich von anderen abzugrenzen, arbeitet lieber eigenständig und liebt die Unabhängigkeit. Solche Konfliktcharaktere diskutieren am liebsten auf der Sachebene. Nähe liebende Typen hingegen wünschen sich eine vertraute Zusammenarbeit mit dem Team und dem Vorgesetzten, bevorzugen einen harmonischen Umgang untereinander und verfügen über viel Empathie. Wer Zuverlässigkeit, Ordnung und Struktur liebt, setzt auf klare Hierarchien, hält diese ein und fordert gleichzeitig deren Einhaltung. Außerdem gibt es noch den kreativen, unkonventionellen Typ, der keine festgefahrene Strukturen mag und zu unorthodoxen Ideen neigt.


Streiten lernen – wie funktioniert Konfliktmanagement?

In einem Konflikt den richtigen Kommunikationsweg einzuschlagen, ist der Schlüssel zur erfolgreichen Konfliktlösung. Möchten man einen Konflikt konstruktiv lösen, kann es helfen, sein Gegenüber in einen Konflikttypen einzuteilen und dementsprechend zu agieren. So benötigt ein Nähetyp Wertschätzung, während distanzierte Konflikttypen vor allem Sachlichkeit zu schätzen wissen. Andere wiederum benötigen haltgebende Strukturen und manch einer braucht ein gewisses Maß an Freiheit.

Fühlt man sich ungerecht behandelt oder machen andere Konflikte den Arbeitsalltag zunehmend kompliziert, sollte man der anderen Konfliktpartei seine Sichtweise der Dinge schildern und dabei durchaus auch Gefühle kommunizieren: Welchen Umstand sieht man bei der Arbeit als problematisch? Welche Auswirkungen hat dieser Konflikt auf die Arbeit und welche Emotionen weckt er in einem? Schließlich muss man offen sein für die Sichtweise der anderen Partei und diese sogar konkret erfragen. Hat man sich über den Konflikt ausgetauscht, gilt es, eine gemeinsame Lösung bzw. Schlussfolgerung zu finden.
 

Wenn Konflikte eskalieren

Nicht jeder Konflikt kann zeitnah oder konstruktiv aus dem Weg geräumt werden. Oft türmen sich über Monate oder Jahre hinweg gegenseitiges Missverständnis und Verletzungen auf, die ohne Hilfe von außen kaum beigelegt werden können. Um solche Konflikte auszuräumen und vor allem, um deren Ausbreitung zu verhindern, wurde das Konfliktmanagement entwickelt.

In Konfliktmanagement-Seminaren lernen die Beteiligten mehr über den Umgang mit Konflikten und wie sie diese konstruktiv ansprechen können. Sollte die systematische Auseinandersetzung mit einem Konflikt nicht mehr gewährleistet werden können, kommen externe Konfliktberater oder unparteiische Konfliktlotsen zum Einsatz. Ziel solcher Konfliktmanagement-Stellen ist es, die Beteiligten zur konstruktiven Auseinandersetzung mit dem Konflikt zu bringen, ihn zielgerichtet zu lösen und auf diese Weise Konfliktkosten zu reduzieren.


Betriebliches Konfliktmanagement

Konfliktanlaufstellen in großen Unternehmen oder externe Konfliktmoderatoren vermitteln in festgefahrenen Konfliktsituationen. Sie fühlen sich keiner Partei verpflichtet und sind meist gut mit Mobbing-Beauftragten oder Gleichstellungsbeauftragten vernetzt. Meist ist die Teilnahme an einer Konfliktmediation freiwillig, sie kann jedoch auch vom Arbeitgeber verordnet werden. Ziel einer Mediation ist in erster Linie die Klärung des Konfliktes, nicht zwangsweise die schriftliche Fixierung des Vereinbarten. Außerdem wird großen Wert darauf gelegt, dass sich die Konfliktbeteiligten selbst einigen und ihnen keine Einigung vorgegeben wird.


Lösungskompetenz durch Konfliktmanagement-Seminare

Im Laufe ihres Berufslebens werden sowohl Führungskräfte wie auch Untergebene mit Konflikten verschiedener Art konfrontiert. Ein Konfliktmanagement-Seminar zu besuchen und gemeinsam als Abteilung oder Team konstruktive Kommunikationswege aufzutun, verbessert nicht nur das Arbeitsklima, sondern auch die Produktivität.

Besuchen Sie jetzt eines von zahlreichen themenspezifischen Konfliktmanagement-Seminaren in Ihrer Nähe!


Unter Seminare vergleichen in Konfliktmanagement, Konfliktbewältigung finden Sie 158 Kurse mit 1422 unterschiedlichen Terminen in den Städten und weitere Städte in Ihrer Nähe