mehr

Fitnessfachwirt

Ausbildung um Fitnessfachwirt IHK und Sportfachwirt IHK

3 Angebote (ca. 27 Orte/Termine) vorhanden.
Weiterbildung Fitnessfachwirt (IHK)

Mit einer Ausbildung zum Fitnessfachwirt steigern Sie Ihre Chancen deutlich, Führungsaufgaben in einem Fitnessclub zu übernehmen. Der Kurs wird in Dortmund, Hamburg, München, Peine, Hildesheim, Stuttgart, Jena, Landau, Karlsruhe, Zwickau und vielen

IBB Institut für Berufliche Bildung AGsale_descr
Kursbewertung

Preis auf Anfrage

Auf Anfrage
04720 Döbeln

Weiterbildung geprüfter Sportfachwirt IHK in München - Bachelor Professional of Sports Facilites Management and Operations (CCI)

Die Weiterbildung zum Sportfachwirt / zur Sportfachwirtin IHK in München ist gleichzusetzen mit dem Abschluß Bachelor Professional of Sports Facilites Management and Operations (CCI). Es handelt sich dabei um eine Aufstiegsqualifizierung die Teilzeit

DIDACTsale_descr
Kursbewertung

Preis auf Anfrage

Auf Anfrage
80687 München

Fitnessfachwirt/in (IHK)

Der erste anerkannte, öffentlich-rechtliche Abschluss der Fitnessbranche auf Bachelor-Niveau

Academy of Sports GmbHsale_descr
Kursbewertung

3.942,00umsatzsteuerfrei

sofort möglich



Fitnessfachwirt-Ausbildung

Weiterbildung Fitnessfachwirt IHK und Sportfachwirt IHK

Der Fitnessfachwirt IHK und der Sportfachwirt IHK sind eine höhere kaufmännische Qualifikation auf Meisterebene. Die Prüfung, welche bundesweit einheitlich ist, wird vor einer Industrie- und Handelskammer (IHK) abgelegt. Der Besuch einer Schulung zur Prüfungsvorbereitung ist nicht verpflichtend, viele Prüflinge schätzen jedoch die strukturierte Aufarbeitung des Prüfungsstoffes und nehmen deshalb an einer Weiterbildung teil.
 

Berufsbild Fitnessfachwirt und Sportfachwirt

Der Sport- und Fitnessbereich boomt und die gesellschaftliche Bedeutung von Sport in Kombination mit Gesundheit nimmt zu. Geprüfte Sportfachwirte sind hauptsächlich für Sportvereine und -verbände tätig. Sie übernehmen Öffentlichkeitsarbeit, führen Marketingkampagnen durch oder sind für andere planerische Aufgaben zuständig. Fitnessfachwirte arbeiten beispielsweise in Fitnesscentern oder Rehaeinrichtungen. Mitunter finden sie auch im Wellness- oder Freizeitbereich eine Anstellung.
 

Lehrgänge Sportfachwirt und Fitnessfachwirt

Die IHK bzw. deren Schulungszentren, sowie private Schulen bieten Prüfungsvorbereitungen in der Regel in Teilzeit (berufsbegleitend) oder auch als Vollzeit-Kurs an. Mitunter finden sich auch Fernkurse, dank derer man als Kursteilnehmer maximal flexibel ist. Die Kosten einer Weiterbildung zum Fitnessfachwirt oder Sportfachwirt variieren je nach Akademie und Kursart. Man sollte sich daher im Vorfeld genau über die Kursgebühren und die Leistungen der Fortbildungen informieren. Bei Fortbildung24 kann man Kursangebote bequem miteinander vergleichen und unverbindliches Infomaterial anfordern.

Die Dauer der Kurse hängt natürlich von der gewählten Kursart ab. In der Regel dauert ein Vollzeit-Kurs ungefähr 3 Monate; Teilzeitvarianten sind entsprechend länger. Inhaltlich behandeln beide Weiterbildungen folgende Themen:
  • Volks- und betriebswirtschaftliche Grundlagen
  • Recht
  • Informationsverarbeitung / Rechnungswesen / Controlling
  • Marketing
  • Management von Vereins-, Verbands- und Sportanlagenmanagement oder Fitnesscentern

Des Weiteren werden zum Beispiel folgende Handlungsspezifische Qualifikationen vermittelt:
  • Sportmedizin
  • Ernährungswissenschaft
  • Trainingswissenschaft
 

Zulassungsvoraussetzungen der IHK Prüfung

Um zur Prüfung vor der zuständigen IHK zugelassen zu werden, müssen die Teilnehmer eine bestimmte Laufbahn vorweisen.
  • Anwärter für den Sportfachwirt müssen eine erfolgreiche Abschlussprüfung in einem anerkannten kaufmännischen oder verwaltenden Beruf und mindestens 2 Jahre Berufspraxis mit wesentlichem Bezug zum Sportbereich vorweisen.

Anwärter für den Fitnessfachwirt müssen  eine der folgenden Voraussetzungen erfüllen:
  • Abgeschlossene kaufmännische Ausbildung und 2 Jahre Berufserfahrung in der Fitnessbranche
  • Abgeschlossenes Hochschulstudium als Sportlehrer und 2 Jahre Berufserfahrung in der Fitnessbranche
  • Abgeschlossene verwaltende Ausbildung und 3 Jahre Berufserfahrung in der Fitnessbranche
  • Abgeschlossene Ausbildung zum staatlich geprüften Sporttherapeuten, Physiotherapeuten oder Gymnastiklehrer und 3 Jahre Berufserfahrung in der Fitnessbranche
  • Mindestens 6 Jahre Berufserfahrung in der Fitnessbranche
 

Berufschancen Fitnessfachwirt und Sportfachwirt

Sind die Karrierechancen beim Sportfachwirt oder beim Fitnessfachwirt besser? Welche Ausbildung "lohnt" sich und welche Richtung soll mal einschlagen? Ob die Berufe und Titel positive Zukunftsaussichten bieten oder nicht, hängt stark von der jeweiligen Region und dem Einsatzgebiet ab. Außerdem spielt die Größe der jeweiligen Sporteinrichtung eine wichtige Rolle. Ein fixes Gehalt lässt sich daher weder beim Fitnessfachwirt noch beim Sportfachwirt festmachen; meist liegen die Einstiegsgehälter aber bei rund 2.000 Euro brutto monatlich.

Unter Seminare vergleichen in Fitnessfachwirt, Sportfachwirt IHK finden Sie 3 Kurse mit 27 unterschiedlichen Terminen in den Städten und weitere Städte in Ihrer Nähe