mehr

Tourismusfachwirt IHK

Ausbildung Tourismusfachwirt IHK - hier Anbieter vergleichen

11 Angebote (ca. 99 Orte/Termine) vorhanden.
Tourismusfachwirt/-in (Bachelor Professional CCI)

Die Tourismusbranche wächst momentan weltweit um real über 5 % und schafft somit Millionen neue Jobs. Dieses entspricht fast 4 % des globalen BSPs. Mit den direkt vor- und nachgelagerten Bereichen stellt die Reisebranche weltweit 9,5% der Beschäftigung!

DAA Deutsche Angestellten-Akademie GmbHsale_descr
Kursbewertung

2.925,00Bruttopreis

20.11.2017 - 30.04.2019
70191 Stuttgart

Weiterbildung geprüfter Tourismusfachwirt IHK (m/w)

Die Ausbildung bzw. Weiterbildung geprüfter Tourismusfachwirt IHK (m/w) dauert ca. 9 Monate. Wir bieten dafür Lehrgänge z.B. in in Augsburg, Bielefeld, Bochum, Bonn, Braunschweig, Chemnitz, Dortmund, Dresden, Duisburg, Düsseldorf und vielen weiteren

COMCAVE.COLLEGE GmbHsale_descr
Kursbewertung

Preis auf Anfrage

07.12.2017
13405 Berlin

Weiterbildung Geprüfter/-e Tourismusfachwirt/-in IHK in Rostock

Diese Ausbildung zum geprüften Tourismusfachwirt IHK wird in Vollzeit oder berufsbegleitend angeboten.

AFZ Aus- und Fortbildungszentrum Rostock GmbHsale_descr
Kursbewertung

4.750,00Bruttopreis

08.01.2018 - 19.10.2018
18069 Rostock

Tourismusfachwirt/in IHK

Geprüfte Tourismusfachwirte (IHK) sind in verschiedenen Bereichen der Tourismuswirtschaft tätig, insbesondere in Tourismusunternehmen und Tourismusverbänden. Wirtschaftliche, rechtliche, ökologische und soziale Fachaufgaben bilden

IHK-Akademie in Ostbayern GmbHsale_descr
Kursbewertung

2.950,00Bruttopreis

04.05.2019 - 30.10.2021
93413 Cham

Tourismusfachwirt/in (IHK) - Fernkurs

Fernkurs Geprüfte/-r Tourismusfachwirt/-in (IHK) Ab sofort 20 % Reduzierung Ihrer monatlichen Studiengebühr! Die kaufmännische „Meisterprüfung“ der IHK ist ein bundesweit anerkannter Abschluss. Sie bietet den erfolgreichen

Schule für Touristik Weigand GmbH & Co. KGsale_descr
Kursbewertung

Preis auf Anfrage

Auf Anfrage
60322 Frankfurt

Fernstudium geprüfter Tourismusfachwirt (m/w) IHK - Fernkurs / Fernlehrgang

Im Fernstudium geprüfter Tourismusfachwirt / geprüfte Tourismusfachwirtin IHK lernen Sie die Nutzung von betriebs- und personalwirtschaftlichen Steuerungsinstrumenten, herausgehobene eigenverantwortliche Fachaufgaben der Planung, Steuerung und Kontrolle

Katja Dziallassale_descr
Kursbewertung

129,00umsatzsteuerfrei

sofort möglich



Weiterbildung / Ausbildung Tourismusfachwirt IHK

Unsere Weiterbildung Geprüfter Tourismusfachwirt IHK in Dresden, Bielefeld, Hildesheim, Gießen, Jena, Landau, Karlsruhe, Zwickau, Bautzen, Görlitz, Hoyerswerda, Merseburg, Freiburg, Heidelberg, Chemnitz, Darmstadt, Stuttgart, Hamburg, Hannover, München

IBB Institut für Berufliche Bildung AGsale_descr
Kursbewertung

Preis auf Anfrage

Auf Anfrage
04720 Döbeln

Tourismusfachwirt/-in (Bachelor Professional CCI)

Die Tourismusbranche wächst momentan weltweit um real über 5 % und schafft somit Millionen neue Jobs. Dieses entspricht fast 4 % des globalen BSPs. Mit den direkt vor- und nachgelagerten Bereichen stellt die Reisebranche weltweit 9,5% der Beschäftigung!

DAA Deutsche Angestellten-Akademie GmbHsale_descr
Kursbewertung

2.925,00Bruttopreis

Auf Anfrage
70191 Stuttgart

Weiterbildung geprüfter Tourismusfachwirt (m/w) IHK in Bad Endorf in Bayern

Unsere Weiterbildung / Ausbildung geprüfter Tourismusfachwirt / Tourismusfachwirtin IHK findet in Bad Endorf am Chiemsee (nähe Rosenheim in Bayern) statt.

Katja Dziallassale_descr
Kursbewertung

1.250,00umsatzsteuerfrei

Auf Anfrage
83093 Bad Endorf

Weiterbildung / Ausbildung Tourismusfachwirt IHK in München - Bachelor Professional of Tourism (CCI)

Weiterbildung zum Tourismusfachwirt (IHK) - Bachelor Professional of Tourism (CCI) in München. Aufstiegsqualifizierung zum geprüften Tourismusfachwirt / zur geprüften Tourismusfachwirtin (IHK) in München. Sichern Sie sich jetzt Plätze für die Weiterbildung

DIDACTsale_descr
Kursbewertung

Preis auf Anfrage

Auf Anfrage
80687 München

Tourismusfachwirt IHK in der Reise-Branche

Weiterbildung geprüfter Tourismusfachwirt IHK

Die kfm. Aufstiegsfortbildung zum "geprüften Tourismusfachwirt IHK" ist eine beliebte Fachwirt-Weiterbildung im Umfeld Gastronomie und Tourismus. Die möglichen Einsatzgebiete sind vielfältig. Da der Tourismusfachwirt nicht nur fachspezifische Kenntnisse aufweist, sondern auch übergreifendes betriebswirtschaftliches Know-how vorweisen kann,  kann er auch außerhalb der Touristik tätig werden. Beispielhafte Branchen für Tourismusfachwirte sind:
  • Reisebüros und Reiseveranstalter
  • Hotels und Freizeitanlagen
  • Unternehmen im Eventmanagement und im Messemanagement
  • Autovermietungen
  • Flughäfen
  • Stadtmarketing und Kurverwaltung
  • Gesundheitszentren
  • Bahn, Bus und Reedereien
  • Gastronomiebranche
 

Berufsbild und Aufgaben des Tourismusfachwirts

Die Kenntnisse des Tourismusfachwirts sind weitläufig und umfassen beispielsweise:
  • BWL & Controlling
  • Geschäftsabläufe (Analyse, Optimierung) & Organisation im Tourismus
  • Tourismus-Marketing, Online-Marketing, Kommunikation in der Reisebranche
  • Preis-Kalkulation, Angebote, Trends
  • Qualitätsmanagement, Qualitätssicherung
  • Personalführung im mittleren und oberen Management

Ein besonders wichtiger Aspekt der Arbeit als Tourismusfachwirt ist das Aufspüren von Trends. Tourismusfachwirte müssen stets ihr Ohr am Puls der Zeit haben. Ebenfalls wichtig sind die rechtlichen Rahmenbedingungen ihres Jobs, die in die Organisation und Planung ihrer Tätigkeiten einfließen müssen.
 

Prüfung zum Tourismusfachwirt IHK

Die Prüfung zum Tourismusfachwirt findet vor der zuständigen IHK statt. Zugelassen zur Prüfung wird derjenige, der eine erfolgreiche Abschlussprüfung in einem anerkannten tourismusrelevanten Ausbildungsberuf vorweisen kann. Zudem muss er insgesamt eine mindestens zweijährige Berufserfahrung in diesem Bereich nachweisen.
 

Weiterbildung Tourismusfachwirt

Grundsätzlich ist für die Zulassung zur Prüfung zum Tourismusfachwirt die Teilnahme an einer staatlichen Lehrgang, privaten Tourismusschule,  Fernakademie Tourismus oder einer anderen Schule nicht verpflichtend. Jedoch empfiehlt sich die Teilnahme an einem Vorbereitungslehrgang, da in diesen Kursen sämtliche prüfungsrelevanten Themen von erfahrenen Dozenten vermittelt und geübt werden.

Der Rahmenplan des DIHK sieht für diese Fortbildung 650 Unterrichtsstunden vor. Am Markt sind Lehrgänge zwischen 3 und 24 Monaten belegbar. Die unterschiedliche Dauer hängt von der Kursvariante ab: So kann man Vollzeitkurse oder berufsbegleitende Lehrgänge wählen. Zudem werden immer häufiger Fernkurse zum Tourismusfachwirt IHK angeboten. Die Kosten des Lehrgangs zum Tourismusfachwirt spielen sich im Bereich von mehreren tausend Euro ab. Da die Kursgebühren zum Teil stark variieren, sollte man sich im Vorfeld genau über Leistungen und Konditionen der Weiterbildungen informieren.
 

Tourismusfachwirt Gehalt

Selbstverständlich spielen bei der Entscheidung für jede Weiterbildung auch die damit verbundenen Karrierechancen eine wichtige Rolle (hier vorwiegend in der Touristik-Branche). Ist beim aktuellen Arbeitgeber eine Gehaltserhöhung zu erwarten oder ein Wechsel des Verantwortungsbereichs, der interessantere Perspektiven bietet? Oder lohnt sich nach der Ausbildung zum Tourismusfachwirt ein Wechsel aus dem Reisebüro zu einem Reiseveranstalter?

Das Gehalt eines geprüften Tourismusfachwirts hängt von mehreren Faktoren ab. Zunächst einmal sind Bundesland und Region entscheidende Größen für den zu erwartenden Verdienst. Auch die Größe des Unternehmens ist wichtig und nicht zuletzt der Verantwortungsbereich und die Persönlichkeit des Bewerbers für die Stelle als Tourismusfachwirt. In der Regel können die Anwärter zwischen 2.200 und 3.000 Euro Bruttomonatslohn erwarten.

Unter Seminare vergleichen in Tourismusfachwirt IHK finden Sie 11 Kurse mit 99 unterschiedlichen Terminen in den Städten und weitere Städte in Ihrer Nähe